1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ortoton-Infusionen/Nebenwirkungen?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von BienchenSumm, 17. März 2011.

  1. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    13
    Hallo,
    schon seit längerer Zeit leide ich unter starken Rückenschmerzen, vorwiegend in der zweiten Nachthälfte, kann dann kaum noch liegen und bin morgens ganz steif.
    Besonders betroffen ist die LWS, hatte da vor 4 Jahren auch einen Bandscheibenvorfall.
    Habe RA und nehme z. Zt. MTX und Arava.
    Da die Schmerzen vor einigen Tagen nach dem Duschen plötzlich extrem wurden ( so als hätte ich einen Hexenschuss) und ich kaum noch laufen/sitzen konnte, bin ich zum Orthopäden gehumpelt.
    Der hat eine starke Blockade der Iliosakralgelenke diagnostiziert und einen kleinen Bandscheibenvorfall nicht ausgeschlossen.
    Erst mal hat er mir eine Spritze direkt in das linke Iliosakralgelenk verpasst und dazu 3 Infusionen mit Ortoton verordnet.
    Nach den ersten beiden Infusionen sind die Schmerzen etwas besser geworden, kann wieder einigermaßen laufen.
    Allerdings habe ich seit gestern ein hochrotes und heißes Gesicht.
    Hab schon Fieber gemessen, aber das hab ich nicht, es könnte also eine Nebenwirkung sein.
    Hat jemand damit Erfahrung?
    Sollte ich mir die 3. Infusion auch noch verpassen lassen? :vb_confused: