Orthopädin rät zum Antrag auf EU Rente

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von Kaschu, 10. Januar 2020.

Schlagworte:
  1. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    an einem fluss
    @dann ist nach oben noch zeit offen.
    vielleicht solltest du dich dennoch, bevor du den antrag stellst,dich von DRV umfassend beraten lassen was es für dich in bezug auf rehabilitation an möglichkeiten gibt und über die EMR und die auswirkungen für dich. es gibt eine kundenhotline, wo du dir ein termin dafür holen kannst. geht auch online zu buchen.

    https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Home/home_node.html

    sauri
     
    Pasti gefällt das.
  2. Kaschu

    Kaschu Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    SFB
    Danke für den Tipp @saurier .
    Dann mach ich mich da mal schlau...
     
  3. Taz Devil

    Taz Devil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    256
    Ort:
    Rothenburg ob der Tauber
    Als ich von der Krankenkasse ausgesteuert wurde, wurde auch der Antrag auf EMR gestellt und gleichzeitig ging ich wegen der fehlenden Finanzen während des Bewilligungszeitraumes zum Arbeitsamt.
    Mit dem damaligen GdB von 30% konnte ich auch die Stelle für Behinderte aufsuchen, die weitaus angenehmer war.
    Dort wurde dann ein Termin bei der Amtsärztin gemacht, um herauszufinden, welche berufliche Tätigkeit ich noch ausführen könnte und welche Maßnahmen dafür zur Verfügung gestellt werden können.
     
    saurier und Pasti gefällt das.
  4. Kaschu

    Kaschu Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    SFB
    Soweit hatte ich noch gar nicht gedacht, danke @Taz Devil. Ich hab ja inzwischen auch einen GdB von 40, unbefristet. Vielleicht ergeben sich dadurch doch noch Möglichkeiten, die ich ohne GdB nicht hätte...
     
  5. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    an einem fluss
    @Hallo kaschu,
    das mit der behinderten abteilung im amt hatte ich dir in meinen vorbeiträgen doch geschrieben?
    mh.
    sauri
     
  6. Kaschu

    Kaschu Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    SFB
    Stimmt @saurier, hab grad nochmal nachgelesen.

    Sorry... Konzentration ist im Moment reine Glückssache.
     
  7. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    an einem fluss
    @zum glück hat devil das noch mal geschrieben.
    da ist es viel einfacher.oft nicht voll und die sind recht flink. ist auch ne anderer arzt der einschätzen muss was noch geht, als der für die "normalen alg" weil auf behinderte geschult.fand ich gut damals.
    noch einiges:
    wenn du termin im amt hast, nehme alles an unterlagen mit, was du hast. ich entsinne mich das sie sehr viel sehen wollten
    -arbeitsunterlagen ( wg der arbeitszeiten innerhalb der letzten 24 monate)
    -rehaantrag bzw rentenunterlagen
    -arzt-und rehaberichte
    -familien unterlagen
    -unterlagen schwerbehinderung
    (antrag-wenn du in kopie hast, weil da viel an medizin.enthalten ist. ist für die amtsarzt)
    -bewilligung GdB und ausweis wenn du hast auch in kopie.
    das hatte die ganze Sache vereinfacht, da sie den antrag gleich am PC ausfüllen und ich dadurch nicht nochmal hin musste.
    zeit musst du ca 11/2 bis 2 std.rechnen. ich konnte auch sofort zur ärztin. und so haben sie den antrag noch am selben tag fertig gehabt.
    bei der EMR musste i.zur beratung und für den antrag auch zeit mitnehmen.beratung bis zu 1 std und der antrag selber hatte auch über 1 std.gedauert.
    saurier
     
    Pasti gefällt das.
  8. Kaschu

    Kaschu Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    SFB
    Zum Glück hatte ich für Treuenbrietzen schon einen dicken Ordner mit allen möglichen Befunden und Berichten angelegt. Da brauch ich jetzt also nur noch schauen, was ich ergänzen muss.

    Ihr helft mir hier super weiter. Dankeschön!
     
  9. kanalratte

    kanalratte Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Brandenburg
    es geht mich zwar nichts an ...

    aber willst du wirklich dem SB im arbeitsamt deine befunde überlassen bzw. ihn einsicht nehmen lassen? der hat keine schweigepflicht und ihn gehen med. sachen auch garnichts an. er kann diese auch garnicht beurteilen und bei bestimmten diagnosen bilden sich unwissende menschen gerne eine meinung, die nichts mit der realität zu tun hat.
    med. sachen muss man nur dem amtsarzt übergeben ... und selbst da kannst du sortieren, was er zu sehen kriegt. wenn ihm was fehlen sollte kann er sich das selber besorgen.

    ich hab der dame bei der AfA damals dampf gemacht, als sie den umschlag für den amtsarzt geöffnet hat um zu schnüffeln. der datenschutzbeauftragte war nicht amüsiert und ich brauchte bei der AfA nie wieder warten und wurde vorzüglich behandelt seitdem.

    die SB gehen med. unterlagen nichts an, lediglich an das gutachten des amtsarztes haben sie sich zu halten und dort stehen keine diagnosen drin, nur was man noch machen kann und wie lange steht da drin. wäre ja noch schöner, wenn hinz und kunz wissen, was mich plagt...
     
  10. Kaschu

    Kaschu Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    SFB
    Ich habe natürlich nicht vor, JEDEM Mitarbeiter beim Amt ALLE Unterlagen direkt unter die Nase zu halten. Ich wollte eigentlich nur ausdrücken, dass ich mit dem Zusammensuchen der benötigten Unterlagen für AfA, Amtsarzt, DRV oder wen noch alles nicht mehr allzu viel Arbeit haben werde.

    Der Rat von @saurier hieß übrigens auch"... nimm mit...", nicht "...leg einfach hin..." ;)
     
  11. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    an einem fluss
    @kanalratte,
    wenn du richtig gelesen hättest,bräuchtest du nicht fragen.
    ich schrieb unterlagen für den amtsarzt.
    der SB nimmt diese unterlagen nicht an sich. die muss kaschu zur ärztin mitnehmen
    sauri
     
    Pasti gefällt das.
  12. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.272
    Zustimmungen:
    353
    Ort:
    Thüringen
    Kaschu es kann auch gut sein das du nicht persönlich zum Amtsarzt der AfA musst.
    So wohl bei mir als auch bei meinem Mann wurde nach Aktenlage entschieden.
    Ggg musst du das dann nur hinschicken, bekommst aber einen Umschlag dafür.

    Bei meinem Mann war es jetzt so, das er in der AHB einen Termin zur Beratung bei der DRV bekam, diese erklärte ihm, das er mit fast 60 noch keinen Rentenantrag stellen soll da der eh abgelehnt würde und er soll einen Antrag auf Teilhabe am Arbeitsleben stellen....
    Suuuuuper....nun ja der wurde echt genehmigt und schon kam die AfA wieder ins Spiel und sagte er müsse sich nun auf einen für ihn noch geeigneten Arbeitsplatz bewerben und die DRV zahlt dann für ne gewisse Zeit den Lohn. So sieht Teilhabe am Arbeitsleben aus,...
    Als geeignet wäre Pförtner....denn er kann mit der ganzen linken Seite, Schulter Arm Hand nichts mehr...tja nur gibt es hier keine Arbeitsplätze als Pförtner...
    Einzigster Vorteil er musste nicht sofort den Rentenantrag stellen, denn ALG 1 ist höher als es die Rente sein wird.
    Die Teilhalbe gilt für 1 Jahr und da ist nun auch schon einige Zeit vorbei und wir werden nun den steinigen Weg des Rentenantrag gehen, denn mit nun 60 und keine gesundheitliche Verbesserung geht's nicht anders und die Zeit rennt uns sonst davon...

    Tja ich wünsche dir jedenfalls gute Nerven und gutes gelingen...
     
  13. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    14.332
    Zustimmungen:
    5.695
    Ort:
    Niedersachsen
    @norchen, welche Rente wollte dein Mann denn eigentlich beantragen? Für die EM-Rente ist man ja weder zu alt, noch zu jung, da gehts ausschließlich um die Beeinträchtigungen.
    Und von vornherein zu sagen, dass es eh nichts wird, ist Blödsinn, dafür müsste man Hellseher sein. Mir wurde auch eingeredet, dass ich das vergessen könne, und dann hat es doch auf Anhieb geklappt.

    Bei mir wurde mein Gesundheitszustand im Jobcenter zuerst auch nach Aktenlage beurteilt, demzufolge ich voll arbeitsfähig gewesen wäre. Nach etlichen Monaten Ärger, Diskussionen und Nervenkrieg wurde mir quasi gekündigt, das heißt, der Bescheid wurde aufgehoben, weil ich angeblich nicht WILLIG war, zu arbeiten.
    Nachdem ich einen Anwalt eingeschaltet hatte, bekam ich sofort einen Termin zur persönlichen Begutachtung und da war bereits nach 5 Minuten klar, dass ich definitiv NICHT arbeitsfähig bin.
    Daraufhin bekam ich einen neuen Bescheid und kurze Zeit später war dann auch die EM-Rente durch und ich konnte mich endlich von diesem fürchterlichen Amt trennen (bei dem die rechte Hand grundsätzlich nicht weiß, was die linke tut und das mich und meinen Personalchef sogar zu einer strafbaren Handlung überreden wollte. Aber das ist eine andere Geschichte und hoffentlich nicht auf alle Filialen zutreffend).
     
  14. Kaschu

    Kaschu Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    SFB
    Ein kurzes Update:

    Ärzte, KK und auch die Beraterin von der DRV haben mir inzwischen unabhängig voneinander geraten, EU Rente zu beantragen. Also habe ich gestern einen vorläufigen Rentenantrag gestellt. Nun werde ich am Wochenende noch zwei Formulare ausfüllen, nächste Woche wird der Antrag fertig gemacht und dann heißt es warten und hoffen...

    LG Kaschu
     
  15. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    14.332
    Zustimmungen:
    5.695
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann drück ich dir doch schon mal die Daumen!
     
    Kaschu gefällt das.
  16. Kaschu

    Kaschu Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    SFB
  17. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    an einem fluss
    @Kaschu,
    prima!das ging ja dann mal fix ;-).
    wünsch dir, dass du erfolg hast.
    saurier
     
  18. Kaschu

    Kaschu Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    SFB
    Dankeschön @saurier :)
    Die Warterei wird wieder schrecklich, ich bin immer so ungeduldig... ;)
     
  19. Taz Devil

    Taz Devil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    256
    Ort:
    Rothenburg ob der Tauber
    Kaschu, dann drück ich Dir mal die Daumen, daß Du in der Wartezeit etwas entspannen kannst und sie nicht so lange ist.
     
  20. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    735
    Ort:
    an einem fluss
    @Kaschu, nur mit und guck nach vorn. das wird, ganz bestimmt!
    saurier
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden