1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Orthopädie statt Neurologie

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von pettersilia, 21. März 2006.

  1. pettersilia

    pettersilia Teufele

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayrisches Schwabenländle
    Hallo ihr Lieben,

    jetzt muß ich euch was erzählen...

    Wer nachlesen möchte:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=15338&highlight=pettersilia

    Wurde alles abgelehnt, was abzulehnen war.
    Reha gibts alle 4 Jahre und die waren noch nicht um.

    Nach einigen Widersprüchen gab ich auf.

    Ja und im Januar waren diese 4 Jahre um und die Reha wurde neu beantragt.

    Letzte Woche genehmigt und Termin wurde direkt mit der Reha-Klinik abgesprochen.
    Heute!

    Eben ruft mein Bruder an und fragt, wieso er denn in der Orthopädie gelandet sei und nicht in der Neurologie?
    Bin fast vom Stuhl gefallen.

    Die Rentenversicherung hatte sich, denk ich, noch Angaben vom Hausarzt geben lassen und da tauchte die kleine Knie-Op vom letzten Jahr auf.
    Was da genau war, weiß ich jetzt nicht, aber nur ein kleiner Eingriff.

    Aufgrund dessen bekam er jetzt diese Reha genehmigt und jetzt wird das Knie behandelt und was so dazugehört.

    Ist ja alles schön und gut aber ich dachte, mein Bruder bekommt jetzt Ergo und Logopädie und geistige Förderung.

    Hab ihm mal ganz makaber geraten, erst mal diese 3 Wochen Knie-Reha abzusitzen und dann gleich mit der Kopfsache verlängern...:o

    Mal sehen, wie sich das weiterentwickelt.

    Liebe Grüße - Mary









     
  2. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    ohje..

    mary, als ob du nicht schon genug am hals hast.

    ist ja wüst...nur weil ein sachbearbeiter irgendetwas gelesen hat. aber das hauptsächliche hat er bei deinem bruder total aus den augen verloren.

    evtl. kannst du dich mal mit dem betreuendem arzt auseinander setzen und er schreibt könnte weiteres veranlassen...ist doch nicht richtig, das er die zeit absitzt, denn die reha in der neurologie ist doch megawichtig für ihn.

    drück dich und liebe grüße an euch alle.

    liebi
     
  3. pettersilia

    pettersilia Teufele

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayrisches Schwabenländle
    Ach Liebi,

    davon lass ich mich jetzt auch nicht mehr stressen.
    Da muß Brüderchen sich schon selbst drum kümmern, sitzt schließlich vor Ort.:):)

    Hat schon einen Termin beim Sozialdienst, die werden das schon machen.
    Schließlich will die Klinik ihn behalten, sind zur Zeit sowieso nicht ausgelastet.

    An sowas hätt ich echt im Traum nicht gedacht...

    Ich denke, das wird schon noch klappen, schließlich gibts dort Orthopädie, Rheumatologie und Neurologie.
    Da wird sich doch was finden...:confused:

    Liebe Grüße - Mary