1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Orpheus Krankheit Hände, Mutter Natur

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Galenus ein Reisender, 28. November 2009.

  1. Galenus ein Reisender

    Galenus ein Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Salevete Leser,
    wir haben ein kleines Problem bzw. Herausforderung. Meine Mutter ist alt und war immer kerngesund. Nun kamen der Wind und die Pocken. Unser Arzt ist fast Rentner auf dem Lande und gab ihr ein Mittel Acic 800 und es half. Der Westwind ist weg und die Pocken auch. Leider sind die Hände noch steif. Die Bilder sind gut. Der Rentner und Apotheker hat das Indocyaningrün angefertigt und fragte nach weiteren Farben. Die Bilder Versuch 18wurden mit der alten digitalen IXUX gemacht und die Aufnahme sieht so aus. Die Hagebutte ist auf und das alte Mittel vom Blutegel ist auf. Die Petri Schale ist 4 Wochen alt. Der Junge aus der Schule hat einen Zettel mit RF und CCP und Harnsäure und CK IFCC und Hämatrokrit und MTV und Eosinophile und HbA1C und Plattenepi und Bakt. aufgeschrieben was es auch immer heisst. Die Seite in der Materia Medica ist aus dem Buch gerissen. Die alte Röhre von Conrad ist beinahe kaputt hat leider nichts gesehen. Der Quarz schwingt auf der 3 Oberwelle und zeigt im der Röhre zwei kleine Schnitte in der Lymphbahn. Nach 2 Woche ist die Lymphflüssigkeit nicht mehr aus der Hand geflossen und der Lymphfluss gestoppt. Der Medicus ist sehr alt bzw. zu jung und schweigt. Die Orpheuserkrankung ist nicht bekannt. Kann es eine Infektion sein die sich weiter ausbreitat und zwar innerhalb
     

    Anhänge:

  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    das was der medicus dort notiert hat sind Laborwerte. Einge können darauf hindeuten, dass es sich eum eine rheumatische Erkrankung handelt. Durchaus kann es aber in fortgeschrittenem Alter sich auch um Arthrose handeln.

    Dazu müsste man Einblick haben in die Werte. Viele User hier haben Übung darin diese zu lesen und Tips zu geben, wenn die Hausmittel nicht mehr helfen.

    Gruß Kukana
     
  3. Galenus ein Reisender

    Galenus ein Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Papyrus und Wachstafel

    Salvete Kukana,
    ich habe die alte Papyrusrolle über der Wachstafel abgeschrieben und als Blinder in präger gedruckt. Der Wachs ist noch warm. Dabei ist mir die argentum colloidale auf die Petrischale gefallen. Der Urinbefund ist hin. Auf dem Blatt Papier steht nur noch Bakterienanzahl 900 und Urin Kristalle. Der Rest ist weg. Schaun wir mal was die neue Verkäuferin Apothekerin so zaubert. Leider ist auch das alte Uroskopierad nicht mehr zu lesen. Der Rotkohl ist auf und die alte Ralkarte mit den Bienen die im Winterschlaf sind zeigt nicht mehr die Krankheiten an. Väterchen Frost war im Garten und der Grünkohl steht auf dem Ofen. Der Bibliothecarius im Antiquariat ist im ehrenvollen Ruhestand. Er hat kein Kochbuch mehr und Apicius ist vergriffen. Der Fleischmacher hat grosse schlechte Arbeit gemacht. Hygeia wurde nicht mehr gehuldigt. Ora et Labora. Nur dem Tüchtigen hilft das Glück.
     

    Anhänge:

  4. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Tortola an Galenus

    Sonst geht es Dir gut?

    Wünsche ein schönes Wochenende!
    Tschüss sagt Tortola
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Eine weise Entscheidung die Daten zu übertragen. Fast alles entspricht dort der Norm, lediglich die Bakterien erscheinen mir ein wenig Grund zu geben weiter zu forschen, ob Yersinien, Chlamydien oder gar Borrelien sich dort bemerkbar machen.
    Auch der CK Wert ist deutlich erhöht, das kann durchaus auch auf einen akuten Infekt hinweisen.
    Allerdings ist der CCP auch deutlich erhöht, einen Verdacht auf eine rheumatoide Arthritis müsste sie bei einem internistischen Rheumatologen nachfragen. Der wäre der nächste Ansprechpartner. Und wohl nicht auf dem Dorf zu finden. Wenn du mir verrätst welche nächstgrößere Stadt in der Nähe ist, dann könnte man anhand unserer Ärzteliste Tips geben wohin man sich wenden könnte.

    Gruß Kukana
     
  6. Galenus ein Reisender

    Galenus ein Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Salvete Tortola,
    mir ja aber das die Röhre und Platte war defekt. Gestern waren der Nachbar im debijenkorf in Amsterdam und hat dort etwas Lot erworben und Merkur hat mir noch geholfen um die Röhre auf der Platte mit dem Draht zu verbinden. Nun geht das Licht der Röhre wieder an. Hier die Bilder.
     

    Anhänge:

    #6 29. November 2009
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2009
  7. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Tortola,
    wie heißt die Krankheit?
    LG von Juliane.
     
  8. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Galenius,

    Dieses wäre auch eine Möglichkeit.
    1.2 Virale Arthritis

    Die virale Arthritis gehört auch zur Klasse der infektiösen Gelenkentzündungen und trittim Zusammenhang mit Virusinfektionen auf, beispielsweise
    • Röteln
    • Hepatitis B
    • Mumps
    • Pocken
    • Windpocken
    Symptome einer viralen Arthritis sind Rötung, Schwellung, Schmerz, Überwärmung und eingeschränkte Funktion des betroffenen Gelenks.

    Begebe dich mit deiner Mutter zum Medikus der Rheumatologie um ausreichende Behandlung zu bekommen.
     
  9. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Seid gegrüßt Galenus,

    ihre Mutter sollte einen Medicus der internistischen Rheumatologie besuchen, der ihr sicherlich helfen kann. Die CK-Werte ihrer Frau Mutter sind erhöht. Dieses sollte kontrolliert werden.
    Venus (bitte anklicken) wird Ihnen sicherlich den Weg weisen.

    Ich wünsche Ihrer Frau Mutter und Euch einen besinnlichen 1. Advent.
    Viele Grüße
    Colana
     
    #9 29. November 2009
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2009
  10. Galenus ein Reisender

    Galenus ein Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Salvete Witty,
    wir waren im Truck mit Rheuma. Der fuhr durch das Land. Da gab es einen Quicktest und von viraler Arthritis hat man da nichts gesagt. Gibt es dafür auch einen Blutwert oder einen Testwert. Die Symptome können stimmen aber Mutter Natur hatte im letzten Jahr Windpocken glaube ich sagte der Arzt und sie hat 2 Wochen Acic800 bekommen. Danach waren die Windpocken weg auf dem Rücken. Wäre es virale Arthritis dann nicht auch die weg oder wo würde die dann sein? Die virale Arthritis macht die auch so kleine Schnitte wie auf den Bildern zu sehen sind. Was sind das für runde Dinger auf den Photos. Der Medicus der Rheumatologie ist in Rente.
     

    Anhänge:

  11. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Salvete Galenus,

    an Eurer Stelle würde ich

    a) einen Medicus der Haut sowie

    b) einen neuen Medicus der Rheumatologie (Link unter Venus)

    suchen und Eure Mutter den Medicusse vorstellen. Hier können nur Spezialisten helfen.

    Virale Arthritis (bitte anzuklicken) kann durchaus auch mit hineinspielen.

    Seid gegrüßt
    Colana
     
    #11 29. November 2009
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2009
  12. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Galvenus,

    es war nur eine Idee, denn es kann auch nach Infektion mit Windpocken zu rheum. Beschwerden kommen. Bei einer Infekt-Arthritis gibt es keine exakten Rheumawerte. Sie kann auch nach dem Verschwinden der Windpocken weiterbestehen und muß behandelt werden. Aber ein erhöhter CCP-Wert könnte auch auf eine andere rheum. Erkrankung hinweisen. Beachte auch die Antwort von Colana, was die erhöhten CK-Werte anbelangt. Dann wäre auch eine rheum. Muskelerkrankung in Betracht zu ziehen. Gibt es denn Muskelbeschwerden od. oft Muskelkater? Fotos sagen ja nicht viel aus. Rötungen kann es bei geschwollenen Gelenken häufig geben auch bei einer entzündlichen rheum. Muskelerkrankung. Es gibt so ungefähr 400 verschiedene Rheumaerkrankungen. Da du kein deutscher Landsmann zu sein scheinst, nützt dir die Liste mit den Rheumatologen wohl nichts. Ich vermute mal, dass du derzeit in Holland wohnst. Schau dich nach einem internistischem Rheumamedicus um.
     
  13. Galenus ein Reisender

    Galenus ein Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Hallo Witty,
    wir leben in Europa. Es gibt zwar noch keine Europäische Krankenkasse aber man kann doch auch mit Bargeld oder Naturalien bezahlen. Muskelkater hat Mutter nicht. Schmerzen nur wenn man die Roten Bereiche drückt. Der römische rechte Trauring geht nicht mehr über den Finger wo es rot ist. Auch der rechte kleine Ring geht nicht mehr über den kleinen Finger. Auch etwas Taubheit und oft unterschiedliche Termperaturen in den Händen.
     
  14. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Nicht um den Obulus ist es mir gewesen. Nein, es betraf die Liste, die Colana sich erbötig gemacht hat um einen Medicus in der Nähe zu erreichen. Hierauf sind die besten Medicusse in Germanien und evtl. im germanischen Umfeld aufgezeichnet. Andere europäischen Regionen enthält diese sehr hilfreiche Liste nicht. So scheinen wohl die Gelenke deiner Mutter angeschwollen. Wohlan denn und mögen die Gehilfen von Hygeia ihre besten Künste verrichten. Wünsche deiner Mutter baldige Besserung.
     
  15. Galenus ein Reisender

    Galenus ein Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Hallo Colana,
    ich habe auf den Link geklickt. Wie werden auch deinem Rat folgen und die Spezialisten aufsuchen. Aber wie mir schein bist du auch ein Spezialist. Welche CK Werte gibt es und welche Werte oder Wertestruktur sollte man deiner Meinung nach abchecken um der Krankheit auf den Zahn zu fühlen. Unser Hausarzt ist alt und kann nur die Überweisung ausfüllen. Er kann auch etwas Blut abnehmen aber auf dem Zettel sind tausende Kästchen. Wo bzw. welche Werte sollte man wählen um die Viralen Arthritis bzw. dessen Erreger dingfest zu machen. Ck Wert alleine reicht nicht. Die Infektion auf deiner Seite sind lang. Kann man die Liste durch geschickte Kästchenwahl reduzieren?
     
  16. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Galenus,

    das kann ich Dir so atoc nicht erzählen. So - ich habe Mr. Google befragt.

    Ja - ihr könntet versuchen, Viren im Blut nachzuweisen... z. B. halt die Windpocken. Das wäre in Eurem Fall das schnellste, um eine sog viruale Arthritis nachzuweisen.

    Dazu könnte der Hausarzt mit untersuchen, welcher der CK-Werte erhöht ist - davon gibt es nämlich 3
    http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef2/lbef_ck.htm

    Und besorgt Euch bitte einen Termin bei einem internistischen Rheumatologen. Der hat viel mehr Möglichkeiten. Das wäre für Euch der einfachste Weg.

    Viele Grüße und gute Besserung für Deine Mutter
    Colana
     
  17. Galenus ein Reisender

    Galenus ein Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Hallo Colana und Witty,
    wir waren heute zum Weihnachtsmarkt in Düsseldorf. Haben dort Zinksalbe, Aloa Vera und ein paar Würmer gekauft. Der Rheumamann hat einen Quicktest gemacht und meinte die Bilder wären schön als Weihnachtsdekoration und es wäre ja nicht so schlimm. Er hätte da schlimmere Fällle. Die Blutwerte mit CK wäre auch nicht so schlimm und auf dem Röntgenbild was er dann noch machte konnte er auch nichts sehen. Mit der Zinksalbe und ein wenig Pflege würde das wohl weg gehen. Er hatte sowieso keine Zeit und seine Sprechstundenhilfe hat den Rest gemacht und das Geld kassiert.
     
  18. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Klasse - solche intern. Rheumatologen wünschen sich die Patienten. :(
    Das, was mir noch einfallen würde, da Ihre Mutter ja schon länger Probleme hat, würde mir noch Prof. Dr. Langer, der auch diese Rheuma-Online.Seite aufgebaut hat, einfallen. Er ist auch auf der Liste der empfehlenswerten Rheumatologen zu finden...
    Den div erhöhten Werten sollte nachgegangen werden.
    Ihr habt eine PN...
     
  19. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Galenus,

    wir sind alle in unseren Erkrankungsbereichen Spezialisten. Wir müssen über unsere Erkrankungen Bescheid wissen, um auch Therapien nachvollziehen zu können oder ggf den Arzt zu wechseln, falls der uns auf die Psycho-Schiene setzen will - aus welchen Gründen auch immer....

    Also - ich habe mal für alle zur Vereinfachung versucht, die Werte, die erhöht sind herauszusuchen:

    - erniedrigt + erhöht

    Eosinophile in % ....................... leicht -.......<0,1
    Plattenepi .......................................14 (0-10)
    Bakterien.........................................945 (<600)
    Harnsäure.......................................5,9 (<5,7)
    CK für Skelettmuskulatur....208 (<145)
    RF........................................................78,7 (<15)
    ANA....................................................<1:80 (negativ)
    CCP.....................................................35 (<5)

    Ihre Frau Mutter hat definitiv Bakterien im Blut. Desweiteren sind definitiv die Rheumafaktoren und der CCP erhöht. Das an für sich heißt schon, dass im Körper ihrer Frau Mutter es ist - irgendwo eine Entzündung.

    In wie fern der ANA mit rein spielt kann ich nicht sagen. Ich selber habe einen ähnlichen Wert und ist zumindest bei mir nicht besonders aussagekräftig.

    Hat Ihre Frau Mutter
    muskelkaterähnliche Schmerzen, nur viel schlimmer,
    kann sie schlecht die Treppen steigen
    kommt sie schlecht vom Stuhl nach längerem Sitzen hoch,
    hat sie eine Muskelschwäche?
    Das könnte evtl mit den CK-Werten zusammen hängen und müßte abgeklärt werden.

    Ich drücke Ihnen und Ihrer Frau die Daumen und wünsche Ihrer Frau Mutter gute Besserung.
     
  20. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Wenn jetzt noch der Pluralis majestatis hinzukommt muss Kira leise weinen.

    Immerhin , mal was anders.
    Ich hoffe alle Leiden werden schnell geheilt.

    Gruß
    Kira