1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Orensia

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von chueca, 25. August 2016.

  1. chueca

    chueca Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe hier die Erfahrungen mit Orencia gelesen,
    jedoch soweit ich es verfolgt habe, alle haben Infusionen bekommen.

    Ich bekomme nun meine 3. Spritze Orencia 125mg (wchtl. eine) , nachdem Humria, Symponie abgesetzt werden mussten.
    Auch MTX wurde abgesetzt wegen Unverträglichkeit)

    Zt. verspüre ich noch keinen Erfolg, habe deshalb jetzt tgl. 10mg Cortison hinzugefügt.
    Ich bin sehr froh darüber, denn endlich weniger Schmerzen, obwohl ich so glücklich darüber war, ohne Cortison auszukommen.

    Was auch ganz komisch ist, dass meine Beschwerden im Hüftgelenk ( Diagnose Coxarthrose mittelschwer),
    die Der Orthopäde mit Spritzen behandelt hatte, jetzt ich weiss nicht....... evtl. durch das Cortison sich erheblich verbessert haben.

    Wenn ich ehrlich bin , macht es mir alles doch sehr zu schaffen, diese ständige Ungewissheit, was kann ich meinem Körper
    zumuten, denn leider habe ich auch einen erhöhten Augeninnendruck Glaukom, da ist das Cortison totales Gift.

    Rheuma Doc sagt nehmen sie Cortison, Augenarzt sagt kein Cortison.

    Evtl. wollte mein Rheuma Doc wieder eine Zugabe von MTX starten.

    Also hat jemand Erfahrungen mit Orensia Spritzen Therapie ?


    Herzlichen Dank liebe Grüße
     
    #1 25. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2016
  2. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo.
    ich bekam jahrlang orencia als Infusion.
    soviel ich weis ist spritzn die gleiche Wirkung wie Infusion,nur einfacher man kann es selber zuhause machen wie z.b.humira usw.
    aber meines wissens nach ist die Wirkung die gleiche.glg.
     
  3. chueca

    chueca Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Herzlichen Dank für Deine Info.
    Liebe Grüße
     
  4. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    bitte gerne.lg
     
  5. Angelika Anna

    Angelika Anna Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederselters
    Hallo,

    ich bekam auch etliche Jahre Orencia als Infusion.
    Im März 2014 wurde ich wöchentlich 1 x auf Spritzen umgestellt.
    Wirkung ist gleich.

    Spritzen sind für mich einfacher, da ich dies zu Hause selbst machen kann und nicht immer zum Rheumadoc muss.
    Der Intervall wurde jetzt auf 1 x alle 14 Tage umgestellt, da meine Werte gut sind.
    Cortison nehme ich täglich 5 mg als Erhaltungsdosis.

    Durch Orencia hatte ich schon lange keinen Schub mehr.

    Hatte nur einmal für 1 Jahr ausgesetzt, da ich sehr schlimmen Haarausfall hatte. Wie sich heraus stellte lag es aber nicht am Orencia.

    LG
    Angelika Anna