1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OP und Calcium Frage

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von mako, 27. November 2007.

  1. mako

    mako Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hildesheim
    Hallöchen,

    nu endlich ist meine Mutter wieder zum Arzt gegangen. Die Schmerzen waren so stark und sie hat dicke Beulen an zwei Gelenken bekommen. Der Arzt meinte dann das wäre Flüssigkeit aus dem Gelenk o.s.ä. und müßte operiert werden, punktieren wäre da nicht so gut. Hat da jmd. Erfahrung?
    Und er meinte sie bräuchte mal ne Basismedikation.
    Das sage ich schon die ganze Zeit!!! Jetzt will sie sich endlich mal im KH checken lassen.
    Und was ich noch mal fragen wollte: wieviel Calcium bei wieviel Corti? Und ab welcher Dosierung auf Rezept ?

    Und ich laß mich auch grad mal wieder von ner netten Achillessehnenentzündungen plagen... :-( Wird die eigentlich mal porös dadurch? Meine Fersen geben auch keine Ruhe...
     
  2. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo mako,
    die idee, das deine mutter sich in eine klinik einweisen läßt, ist für die situation, so wie du sie beschreibst, sicher die beste lösung.
    . bei der calciumgabe sollte sicherlich auch der blutcalciumwert etwas im auge behalten werden. cortison frißt calzium. ich nehme z.zt. 1-3calzium D3 a'500mg tgl. nehme als dauertherapie unter anderem 30-50mg corti tgl. bekam aber auch eine aclasta - infusion, die dem knochenaufbau dient und wohl 1x jährlich gegeben wird. das calzium bekomme ich auf rezept.
    es galt mal die regel, ab einer cortidauertherapie von 7,5mg tgl bekam man das calziD3 auf rezept. ob das momentan immer noch so ist, weis ich nicht genau. ich glaube, es gibt auch viele betroffene, die es selbst tragen müssen..
    leider habe ich jetzt aktuell spontanbrüche der rippen und wohl vor längerer zeit auch des mittelfußes erlitten, trotz calziumtherapie und calziumreicher ernährung.

    dir selbst wünsche ich alles gute, das deine entzündung an der achillessehne bald ausheilt.
    sicherlich bekommst du noch viele wortmeldungen, die dir weiterhelfen werden.