1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OP Basaliom Kopfhaut bei undifferenzierter Kollagenose

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Charlott, 21. März 2016.

  1. Charlott

    Charlott Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    meine Kollagenose ist immer noch undifferenziert. Nun wurde ein Basaliom von der Kopfhaut entfernt und es wäre für mich sehr hilfreich zu erfahren, ob der Mikroskopische Befund "...bei tumorfreien Resektionsrändern im Zentrum des Excisates Proliferate eines atypischen Plattenepithels, das in sämtlichen Lagen schichtungsgestört ist und eine Verhornung zeigt.." zur Diagnose einer Kollagenose passt?

    Vielen, vielen Dank für etwaige Antworten.

    Liebe Grüße
    Charlott
     
  2. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    384
    Hallo Charlott,

    mit Vorbehalt, da ich diesbezüglich natürlich Laiin bin:
    nein, die Veränderungen des Plattenepithels haben nichts (direkt) mit der Kollagenose zu tun, sondern beschreiben eher die strukturellen Eigenschaften der entfernten Gewebepartien im Umfeld des Basalioms; dieses wurde mit ziemlicher Sicherheit mit einem gewissen Sicherheitsabstand entfernt.

    Der Befund hilft eher nicht zur Differenzierung einer Kollagenose ;)
     
  3. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Hallo Charlott,

    ich schließe mich hier weitgehendst Resi an und wüsste nicht was ein Basaliom direkt mit einer Kollagenose zu tun haben soll oder gar zur differenzierten Diagnostik der Kollagenosen beitragen soll.

    Mein Vater hatte ein Basaliom im Gesicht, letztendlich wurde es entfernt und gut is es. Er hat zwar auch eine entzündlich rheumatische Erkrankung, nämlich rheumatoide Arthritis, doch damit hat es wohl nichts zu tun.

    Vielmehr hat es bei ihm wahrscheinlich damit zu tun, dass er sein Leben lang ganz viel draussen war und in der Sonne, denn er ist gelernter Landschaftsgärtner, er war vorallem im Gesicht sehr viel der Sonne ausgesetzt und früher, er geht ja schon auf die 90 zu und ist schon lange Rentner, da wusste man das mit der Sonneneinwirkung und Folgen noch nicht so und da war keine Rede von Sonnenschutz.
     
  4. Charlott

    Charlott Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Beiden,

    besten Dank für Eure Antworten.

    Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Charlott
     
  5. Koala

    Koala Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niedersachsen
    hallo,

    deine rheuma geschichte die tumore sind 2 paar schuhe. sicher wirst du deinen dermatologen dazu gefragt haben,oder?

    bei beiden tumoren musst du dir nur wenig gedanken machen.
    ganz ganz selten kann es bei spi zu metastasen kommen.
    beim bas erst recht nicht.

    allerdings werden das nicht deine selten tumore gewesen sein. deshalb musst du unter kontrolle bleiben, aber das hat dir dein doc sicher gesagt.
     
  6. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Resi... und Lagune,
    seid Ihr sicher mit Euren "Diagnosen"?

    Bevor ich anderen gute Ratschläge erteile, würde ich erstmal nachlesen.

    Tortola
     
  7. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Tortola,

    ich kann bei Resi und Lagune zwar keine Diagnosestellung erkennen, bin jedoch durch deinen Hinweis sehr beunruhigt.

    Hast du einen link unter dem ich die Untersuchungen des herausgeschnittenen Basalioms nachlesen kann? Ich kenne es auch nur so, dass geschaut wird, ob der gesamte Tumor herausgeschnitten wurde. Alles weitere wird nicht untersucht.

    Vielleicht macht es Sinn, vor einer Probenentnahme auch eine weitere Untersuchung auf die verschiedenen lupusartigen Veränderungen zu erbitten?

    Liebe Grüße
    Clara
     
  8. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Charlott,

    ich würde den Hautarzt direkt danach fragen.

    Liebe Grüße
    Clara
     
  9. Charlott

    Charlott Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für Eure Infos. Leider weiss ich nicht, inwieweit sich der Hautarzt mit Kollagenose bzw. Vaskulitis auskennt. Er hat mich in 10 Wochen zu einem Kontrolltermin einbestellt.
    Am vorletzten Wochenende landete ich mit einer Pleuritis und erhöhten Entzündungswerten in der Notaufnahme. Hinweis auf Krankheitsaktivität??
    Es wäre schön, wenn Tortola sich konkreter äußern könnte bzw. mir mitteilen könnte, wo nachzulesen ist, ob der mikroskopische Befund doch etwas mit Kollagenosen zu tun hat? Besten Dank.

    Bezüglich eines neuen Termins in der Rheumatologie einer Uniklinik soll ich mich melden, wenn es neue Erkenntnisse gibt. Sind das nun neue Erkenntnisse??

    Ich weiß, viele Fragen. Aber Ihr kennt das ja: Man klammert sich an den kleinsten Strohhalm.

    Danke!

    Viele Grüße
    Charlott
     
  10. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Charlott

    Konkrete Hinweise kann ich Dir nicht geben.
    Ich habe aber früher bei verschiedenen Ärzten gearbeitet, auch bei Chirurgen.
    (Ich war Arzthelferin).

    Darum würde ich auf verschiedene Aussagen nichts geben. Schon gar nicht, wenn es um
    Metastasen geht. Tut mir leid, wenn ich Dich verunsichert habe.

    Liebe Grüße von Tortola
     
  11. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe charlott (und interessierte), du hast dich sicher bereits weiter belesen,
    ich füge dir noch diesen link ein, vielleicht kennst du ihn noch nicht :)

    Kurzleitlinie - Basalzellkarzinom der Haut


    lieben gruß marie
     
    #11 25. März 2016
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2016
  12. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    384
    @Clara07

    Danke!


    @Tortola

    Liebe Tortola,

    bleib ganz ruhig; ein Basaliom ist ein Basaliom und Rheuma ist Rheuma. (Und Metastasen sind noch einmal ein anderes Thema)
    Beides hat mit einander allenfalls randständig, nicht aber ursächlich zu tun - dazu muss ich nicht nachlesen.
    Und eine Diagnose würde ich mich nie hier zu stellen wagen...;)

    Also nix für ungut :vb_cool:
     
    #12 25. März 2016
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2016
  13. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Danke Clara07 und Resi Ratlos noch für eure Beiträge. :top:
    @Tortola, natürlich habe ich hier keine Diagnosen gestellt und schließe mich damit nochmals ausdrücklich auch dem letzten Beitrag von Resi Ratlos an.

    Die Beschreibung des Basilioms meines Vaters ist ein Erfahrungsbericht und hat nichts mit Diagnose in Bezug auf Charlott zu tun. Diese Diagnose in Bezug des weissen Hautkrebs meines Vaters habe auch nicht ich gestellt, sondern Ärzte einer bekannten Uniklinik, nämlich der Uniklinik Erlangen. Mein Vater geht da in gewissen Abständen auch noch hin zum "drübergucken".

    Mit Metastaten hat Charlotts Beitrag und ihr Tumor, Basiliom/Karzinom gar nichts zu tun!

    Tortola es gibt weissen und schwarzen Hautkrebs und bei Charlott scheint es sich um eine der Arten des weissen Hautkrebses zu handeln. Letztendlich kann ihr natürlich nur der behandelnde Arzt endgültige Auskunft geben, aber ich verbitte mir hier dann doch von dir das du Resi und mir Diagnoseerstellungen unterstellst.;)

    Der weisse Hautkrebs hat nicht direkt mit den Kollagenosen und vor allem der Differenzierung, um welche Kollagenose es sich nun genau handelt zu tun. Und das war konkret Charlotts Frage.
     
    #13 25. März 2016
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2016
  14. Charlott

    Charlott Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    keinesfalls habe ich die Beiträge von Resi Ratlos und Clara 07 als Diagnose aufgefasst. Es tut mir leid, wenn es hier zu Unstimmigkeiten gekommen ist.

    Ich weiß, dass es sich bei mir um die Diagnose weißer Hautkrebs handelt. Ich hatte gehofft, dass bei jemandem mit einer Kollagenose/Vaskulitis ähnliche Probleme (evtl. Hautbeteiligung?) aufgetaucht sind.

    Vielen Dank für Eure Infos und

    liebe Grüße
    Charlott
     
  15. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    1.536
    Zustimmungen:
    384
    Liebe Charlott,

    Du hast es sicher nicht so gemeint, wie man es verstehen könnte :D
    Aber das nur nebenbei; ein Basaliom ist definitiv KEINE Hautbeteiligung einer Kollagenose - um das noch einmal klar auszudrücken!
    Es gibt natürlich Hautbeteiligungen bei Kollagenosen und auch als begleitende oder eigenständige Vaskulitis; mit einem Basaliom hat das jedoch nichts zu tun ;)

    Versuch ruhig zu bleiben und sprich doch noch einmal mit Deinem Arzt, wenn Du so in Sorge bist :)

    Grüße!
     
  16. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Hab es kapiert und behalte meine Meinungen für mich!

    Tortola
     
  17. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo Resi Ratlos,

    woher hast du deine so definitiv geäusserten informationen :confused:

    in dem von mir eingefügten link (leitlinie) kann ich als laie keine aussage finden,
    die eine beteiligung, wie im erstposting formuliert, bestätigen würde, insofern
    gehe ich erstmal konform, beleg von dir wäre aber gut ;-) zumal ich an dem thema sehr interessiert bin.

    lieben gruß marie
     
  18. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    36
    Liebe Marie --- der Link geht leider nicht auf --- ich würde ihn aber gerne lesen.

    Grüßle nach HH und ein frohes Osterfest und viele bunte Eier wünscht Dir

    Uschi
     
  19. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
  20. mondbein

    mondbein Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Marie, dieser Link funzt, super :top: