1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Omeprazol und MTX

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von loona87, 5. Februar 2013.

  1. loona87

    loona87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben.
    meine Tochter, sechs Jahre, bekommt seit drei Jahren subkutan MTX, weil sie jetzt vor während oder nach der Injektion erbricht und nichts hilft soll sie MTX nun als Tablette bekommen.
    Wann muss sie den Magenschutz nehmen?

    Danke für Euere Antworten :vb_redface:
     
  2. Verena2012

    Verena2012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Reutlingen
    Hallo,
    Soll sie Omeprazol auch nur 1x wöchentlich nehmen oder jeden Tag?
    Wenn nur 1x, dann ca. 2-3stunden vor dem MTX.
    Da Omeprazol aber eigentlich nicht sofort hilft, sondern eher nach längerer Einnahme wäre es vielleicht sinnvoll, es anfangs täglich oder alle 2 Tage einzunehmen, bis die Wirkung voll da ist, dann kann man es nur noch am MTX Tag geben.
    So kenn ich es aus der Praxis.
    Aber im Zweifel wurde ich nochmal beim Arzt nachfragen.
    Gruss
    verena
     
    #2 5. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2013
  3. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Wann deine Tochter das Omeprazol nehmen soll, das solltest du mit dem Arzt des Kindes vereinbaren. Das ist nämlich nicht bei jedem gleich, ich zB. nehme es zur Nacht, also abends, andere morgens usw.

    Das stimmt nicht, Omeprazol hilft noch am Tag der Einnahme und das vom ersten Tag an , es ist ein Protonenpumpenhemmer.