Omas Haushalts- und Backtipps

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Clara07, 18. Juni 2016.

  1. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.331
    Zustimmungen:
    2.589
    Ort:
    Köln
    Tipps allgemeiner Art können wir hier gerne aufführen.
    Ich kann die Allgeminen aus dem KochTipps auch hierher schleusen.
    Dann ist das getrennt.

    Habe jetzt einiges verschoben. Der Mineralwassertipp müsste nochmal bei Essen ein gesetzt werden.

    LG Kuki
     
    #21 23. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2016
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.668
    Zustimmungen:
    8.759
    Ort:
    Niedersachsen
    Kuki, danke für deine Mühe. :)
     
  3. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    arme Ameisen

    Hey,

    heute lag die VDK Zeitung im Postkasten. Darin ist ein Ameisen-Artikel.

    Bitte verwendet kein Backpulver. Das Zeug, genauer das Natron darin, verätzt die Ameisen. Man kann sie mit einigen Pflanzen vertreiben. Bei meinen Blumenkästen hat Lavendel geholfen. Den mögen sie nicht.

    Liebe Grüße
    Clara
     
    #23 24. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2016
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.668
    Zustimmungen:
    8.759
    Ort:
    Niedersachsen
    Das Backpulver soll die Ameisen ja nicht killen, sondern nur vertreiben. Die mögen den Geruch nicht und verpieseln sich.
    Also bei mir funktionierts.
     
  5. merre

    merre Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.094
    Zustimmungen:
    429
    Ort:
    Berlin
    Wildschweinplage...

    ...ja also gegen Wildschweine helfen Kurzhaarfrisuren bei den Frauen und Glatzen bei den Männern...
    Vorraussetzung : man muß die vorher vorhandenen Haare nach dem Abschneiden an den Stellen verteilen, wo die Wildschweine nicht erwünscht sind !!

    Ja mönsch - kein Quatsch. Förster schützen so neu gepflanzte Bäume vor Wildverbiß ! Die lieben Tierchen mögen den Geruch halt nicht und hauen ab...

    also her mitte Scheere ... "merre"

    Ach ja Ameisen sollen ja auch "vertrieben" werden.
    Also diese kleinen Viecher mögen z.B. keinen Babypuder, mieden die Stellen wo er ausgestreut ist...ja mönsch dann ja auch Babys...
    Aber Gurkenschalen mögen Ameisen nun garnicht, die sind für sie sogar giftig...naja mir schmecken sie auch nicht...schon klar denn.
    Auch Kaffeesatz hilft gegen die Tierchen, ist übrigens auch als Dünger brauchbar und getrocknet glimmt es lustig vor sich hin und vertreibt z.B. Mücken.
    Als Paste hilft er gegen Cellulitis - aber brauchen wir ja eh nicht...
    Und wer ein bissl Stress mitn Nachbarn hat...man legt eine feine Zuckerspur bis durchn Gartenzaun zu ihm. Ein paar Leckerli und das spricht sich bei den Ameisen rum...wech sind se...!

    Ja was gibts sonst so zum Vertreiben...neugierige Nachbarn ?
    Ja dann stellt/hängt man einen Spiegel an eine Stelle wo er häufig rüberschaut. Ein Topp Tip ist etwas ganz "heimliches" über einen längeren Zeitraum anzufangen. Was macht der da blos ?? Irgendwann platz der Blödmann vor Neugier...und eigentlich alles nur Show...

    Elstern kann man kaum vertreiben, aber sowas von ärgern...
    Sie fressen gern Reste menschlichen Essens, kann gern auch was Gegrilltes sein...also mal anfüttern und dann muß man das so verpacken, ein Gefäß mit Hals ginge, daß sie zwar den Kopf reinkriegen, aber nicht an das Futter kommen. Irgendwann sind sie so sauer, daß sie garnicht mehr kommen...

    Sonst noch Probleme...ja im mom ...Frauen vertreibt man mit Fußball...meistens jedenfalls-

    Schönen Sonntag "merre"
     
    #25 25. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2016
  6. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Hey Maggy,

    die Ameisen laufen durch das Backpulver. Es bleibt an ihren dünnen Beinchen, den Beißerchen und dem Kugelbäuchlein hängen. Wie bei uns die Brennesseln, arbeitet das Backpulver sich bei den Ameisen durch die Haut. Das ist ein langer schmerzhafter Tod.

    Ne, nö, möchtest du nicht. Nimmst du Lavendel, dann freust du dich über den Duft. Die Ameisen ekelt es. Die denken, pfui Spinne, bei Maggy stinkt es gewaltig. Da gehen wir nicht hin. ;)

    Gute Nacht :D
    Clara
     
  7. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.668
    Zustimmungen:
    8.759
    Ort:
    Niedersachsen
    Oder ich heb die Windeln von meinem Enkel auf und leg die aus. Ach nee, dann stinkts ja MIR...:D :D

    Merre, du bist böse - Frauen vertreiben! Was würdet ihr Kerle denn bloß ohne uns machen?!?
     
  8. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Moin,

    au Backe, ich habe gerade wieder den Kaffeesatz in den Müll statt in den Blumenkasten gekippt.

    Aber das mit der Zuckerspur für Ameisen probiere ich mal bei dem Caterer. Der lässt seinen Autokühlschrank wieder Tag und Nacht laufen. Kein Nachbar kann bei dem Getöse schlafen. Vielleicht tragen die Ameisen dann das Auto weg, zur Not kippe ich eine Sirup-Flasche drüber. :D:D:D

    LG
    Clara
     
  9. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Backpulver für Chrom-Spülen

    Hey,

    das wirkt echt gut. Leicht einreiben, abspülen, trockenreiben und das Ding sieht gut aus. Danke :)

    LG
    Clara
     
  10. merre

    merre Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.094
    Zustimmungen:
    429
    Ort:
    Berlin
    Backpulver

    ...geht auch bei Zähnen - werden die schön weiss...!
     
  11. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    2.387
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Unkraut in Fugen und Ritzen kann man ohne Glyphosat abtöten. Einfach Essigessenz auf die Pflanze träufeln.
     
  12. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    612
    Zu den Ameisen: wenn es wirklich nur um das Vertreiben geht, dann reichen Gewürznelken...
    so eine Dose offen hinstellen und die Ameisen verschwinden. Danach kann man das Zeug immernoch verwenden.

    Kati
     
  13. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.668
    Zustimmungen:
    8.759
    Ort:
    Niedersachsen
    Snoopiefrau, das mach ich auch, bei größeren Flächen zusammen mit Salzwasser.
    Ich hab aber neulich gelesen, dass das verboten ist.
     
  14. moi66

    moi66 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    95
    Hallo Snoopiefrau und Maggy, das ist richtig, das darf man nicht. Und für die Umwelt ist beides auch nicht unproblematisch.

    Auf Wegen und Flächen darf Unkraut nur mechanisch oder thermisch behandelt werden - heißt Kratzen oder mit Hitze - oder sich überlegen, ob man die Fläche evtl. anders gestalten kann, so dass Grün ok ist.
    Richtig intensiv genutzte Pflasterflächen haben nämlich kein Unkraut - da wird's immer Platt getreten. :rolleyes:

    Moi
    (die sich gerade überlegt, was das noch mit Kochen und Backen zu tun hat - wobei - beides steht in der Küche:vb_cool:)
     
    #34 4. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2016
  15. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    3.996
    Zustimmungen:
    2.315
    Ort:
    BW
    Kochendes Wasser hilft gegen Unkraut ;).
     
  16. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.668
    Zustimmungen:
    8.759
    Ort:
    Niedersachsen
    Einfahrt und Terasse kratze ich normalerweise auch in mühevoller Kleinarbeit sauber, aber manche Pflanzen krieg ich so nicht raus. Die Quecke zum Beispiel. Da muss dann Essig ran. Find ich persönlich für die Umwelt weniger schädlich als z.B. RoundUp. ;)

    Und jetzt Oma Maggy's Haushaltstipp: ich hab Waschpulver aus meinem Haushalt verbannt und benutze jetzt Indische Waschnüsse. Funktioniert super und ist Bio.
     
  17. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.668
    Zustimmungen:
    8.759
    Ort:
    Niedersachsen
    Kalkbelägen rücke ich mit Essigessenz zuleibe.
    Bei Kalk am Wasserhahn wickle ich Küchenpapier drum und tränke das mit Essigessenz. Etwas einwirken lassen und mit einer alten Zahnbürste abschrubben.
     
  18. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    2.387
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Essigessenz:rolleyes: vs Glyphosat
    Komisch, das Gift ist erlaubt und das Naturprodukt nicht.
    Mein hartnäckiges Unkraut im Rinnstein kriege ich nicht mit dem Stecher raus. Den Tipp mit heißem Wasser werde ich ausprobieren.

    @Maggy, stimmt Salz ist ja auch verboten, weil es in die Kanalisation kommen könnte. Streusalz im Winter kommt tonnenweise in den Kanal, und ist unbedenklich :cool::vb_confused:
     
    #38 5. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2016
  19. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16.668
    Zustimmungen:
    8.759
    Ort:
    Niedersachsen
    Versteh ich auch nicht. Vielleicht denken wir zu logisch :rolleyes: :D
     
  20. Luna-Mona

    Luna-Mona Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.789
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo liebe Haushaltsexperten.

    Essigessenz am Wasserhahn ist gut gemeint, zerstört aber auf Dauer die verchromte Oberfläche. Deshalb nehme ich gegen Kalkflecken nur Zitronensäure. Wenn ich frische Zitronen habe, verwende ich die ausgepressten Reste für die Wasserhähne.

    Liebe Grüße
    Luna-Mona
     
    kanalratte gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden