1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Omaprazol

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Easy, 28. November 2005.

  1. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    Hallo,

    hat jemand von euch schon einmal Omaprazol als Magenschutz bekommen ?

    Wie schon erwartet, streikt mein Magen aufgrund der vielen Tabletten, die ich momentan nehmen muss, seit gestern ist meine Antibiose leider unterbrochen.

    Der Arzt hat mir nach Anruf in der Praxis Omaprazol verschrieben, gesprochen habe ich den Doc leider nicht persönlich..........

    Würde mich freuen, wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilt - ich hoffe nur, dass das Zeug wirkt.

    Lieben Gruß

    Easy
     
  2. steffi65

    steffi65 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Krs.Pinneberg
    Hallo Easy,

    ich nehme Omeprazol 20 mg schon ganz lange und
    bin sehr zufrieden, keine Nebenwirkungen aber
    gute Wirkung für meinen Magen.

    Liebe Grüsse von Steffi
     
  3. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hi easy,

    auch ich nehme omeprazol seit 1 1/2 jahren und komme gut damit zurecht.

    liebe grüße und viel erfolg bei der behandlung
    lexxus
     
  4. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    Vielen Dank für eure Antworten,

    die beruhigen mich doch sehr !

    Habe heute nachmittag die erste genommen und werde mich mal trauen, die Antibiose heute abend fortzusetzen. Die Wirkungen der Therapie sind sehr heftig, noch dazu Magenprobleme kann ich echt nicht brauchen.

    Lieben Gruß

    Easy
     
  5. Hessin

    Hessin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/Odenwald
    Hallo Easy

    Ich nehm das zur Zeit bei Bedarf und es wirkt bei mir sehr gut.

    Hessin
     
  6. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo easy,

    ich nehme Omeprazol schon seit einigen jahren, anfangs 20mg
    dann rauf auf 40mg und weiterhin magenprobs, dann magenspiegelung und
    diagnose ch. magenschleimhautentzündung mit 4 geschwüren, dann bekam ich ein weieres medi, damit heilte es soweit wieder ab das ich wieder mit
    meinen 20mg klar kam
    allerdings wieder holt sich das nun das ich schon seit über 5 wochen nicht mehr von den 40mg runter komme, habe am 8.12. spiegelung und dann hoffe ich das ich wieder auf 20mg runter komme.

    wobei mein rheumatologe immer sagt alle die MTX nehmen bekommen
    40mg zum schutz, aber auch von dem medi möchte ich nach möglichkeit so wenig wie möglich nehmen.


    ich hoffe das es dir so gut hilft wie mir und du dadurch wenigstens etwas erleichterung hast!

    lieben gruß, gute besserung und keine schmerzen
    elke
     
  7. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Easy,

    mein GöGa bekommt auch schon seit ca. 1,5 Jahren Omeprazol, und zwar wegen seiner Refluxerkrankung. Gute Wirkung und keinerlei Nebenwirkungen.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  8. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    Hey und nochmal Danke .......

    Habe gerade bemerkt, dass ich den Namen des Medikaments falsch verstanden habe :rolleyes: , jetzt wundert es mich nicht, dass ich nix gefunden habe in der Suche ...... :D

    Dabei habe ich gar keine Oma mehr .......

    Lieben Gruß

    Easy
     
  9. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hi easy...

    ja so ne oma einzunehmen kann auch ganz schön anstrengen sein :D...

    auch ich gehöre in den bund der omeprazoler *bg*..und ich hab damit meinen reflux auch ganz gut im griff...meine ich mal, jetzt geht es ohne....weit gefehlt.

    sie sind wirklich toll. nichts hat bisher so gut geholfen wie diese...sollen sogar recht teuer sein...;).

    grüßle an göga und an dich

    liebi nebst lege
     
  10. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hallo easy,

    habe vier Jahre Omeprazol genommen, erst 20mg , dann 40mg, allerdings auch wegen einer Refluxerkrankung.

    Habe ich sehr gut vertragen. Inzwischen bekomme ich 40mg Nexium, das soll nach Aussage meiner HÄ noch verträglicher sein.

    Bekommt mir auch sehr gut.

    Gruß Claudia
     
  11. Trudi

    Trudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cividale del Friuli/Italien
    Hallo easy!!!

    Ich nehme Omeprazol auch schon seit einigen Jahren und es geht mir gut damit. Gute Wirkung - keine Nebenwirkungen!!!

    Trudi
     
  12. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    hallo Easy,

    ich habe bis vor ca. einem Jahr Pantozol eingenommen. Da ich aber gerade zu der damaligen Zeit trotz hoher Dosen (2x40mg/tägl.) immer noch Beschwerden hatte (wurden in der Gastro dann auch bestätigt) wurde im letzten Jahr versuchsweise auf Omeprazol umgestellt. Seither geht es mir besser. Vielleicht war ja schon ein gewöhnungseffekt aufgetreten.
     
  13. mic

    mic Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostwestfalen
    Hallo ,

    also ich nehme auch Omeprazol und bin seit fat einem Jahr sehr zufrieden damit ...bei den ganzen Medis die ich schlucke würde mein Magen sonst Rebelieren ohne Ende ...


    lg micha
     
  14. steph101

    steph101 Guest

    Ich nehme auch seit 2 jahren omeprazol, jeden tag morgens 10 mg.
    ich habe einen zwerchfellbruch und daher reflux. mit omeporazol bin ich symptomfrei und fühle mich super!
     
  15. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    Hallo,

    seit Omeprazol (nix Oma ;) ) geht es mir ein wenig besser, die schlimme Übelkeit ist weg. Trotzdem habe ich nach Einnahme der Antibiotika noch ziemlich Probleme, mein Magen fühlt sich an, als würde was querstecken und aufquellen. Ich kann auch kaum was essen und ernähre mich von Zwieback und Kamillentee - lecker. Naja, vielleicht hilft mir das ja in Bezug auf mein Übergewicht, falls der Zustand die ganzen 6 Wochen anhalten sollte.

    Ansonsten reagiere ich auf die Antibiose mit erhöhter Temperatur, Schmerzen an allen möglichen und unmöglichen Stellen, ich friere entsetzlich, so dass es mich schüttelt, mein Reizhusten ist schlimmer geworden, ich hab Sehstörungen und die Schwäche ist immens. Morgen müsste ich mal duschen und ich überlege schon, mir einen Schemel in die Badewanne zu stellen, auf den ich mich setzen kann, sonst halte ich das nicht aus - keine Kraft mehr! Das es mir heute morgen immerhin so gut geht, dass ich schreiben kann, liegt wohl daran, dass ich über Nacht ja ein paar Stunden Pause habe - aber die Morgendosis ist schon geschluckt und quillt gerade im Magen auf. :mad:

    Tut übrigens gut, sich hier auch einfach mal "auskotzen" zu können (seelisch meine ich jetzt ;) ), nochmals Danke hierfür !

    Lieben Gruß

    Easy
     
  16. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    liebe easy,

    das mit dem magenquellen nach antibiotika kenn ich auch...aber oma :D hilft es zu unterdrücken und danach wirst du auch weniger probs mit magen haben...ganz bestimmt.

    ich habe bei antibiotika oftmals das gefühl ich hätte nie was gegessen und dieses ätzende loch im bauch geht auch nicht weg.....komisch.


    einen schemel würde ich mir nicht direkt in die badewanne setzen,denn die sind oft breiter...(ich bin schonmal arg damit auf die schnauze gefallen *würg*). aber ich hab mir ein brett vom doc verschreiben lassen,welches man auf die badewannenränder legen kann und sich dann im normalen sitzen duschen kann...

    hatte die tage auch ganz dolle probs mit steptokokken....und nach 4 tagen mußte ich mich auch mal duschen....(war echt eine überwindung)..aber dieses brett war ne grosse hilfe.

    frag doch mal...für alle fälle.

    herzliche grüße und gute besserung....(auch an göga nen lieben gruß)..

    liebi
     
  17. Frank.H

    Frank.H Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Keine Langzeitstudie

    Hallo,
    nehme das auch gerade mal wieder.Habe lange Zeit Ranitidin eingenommen.Dachte ich bin auf der sicheren Seite damit.Jetzt hat man bei einer Magenspiegelung festgestellt das ich immer noch eine Entzündung habe und das die Speiseröhre schon leicht angegriffen ist.Wohl durch Reflux.Habe das nur ein paar mal bemerkt.Nehme jetzt Omeprazol 20,hilft immer sehr gut.Wird eigentlich bei Magengeschwüren verordnet.Es gibt noch keine Erfahrungswerte was eine Einnahme über einen längeren Zeitraum angeht.Der Arzt der die Magenspiegelung gemacht hat meinte nur"was will man sonst machen",wenn die anderen Tabletten zu schwach sind.
    Aber hier schreiben ja einige das sie Omeprazol schon länger nehmen.
    Müssen wir wohl durch.
    Alles gute,
    Frank.
     
  18. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    Hallo,

    die Sache hat sich jetzt vorerst sowieso erledigt - ich habe die Therapie abgebrochen.

    Der Arzt lässt mich mit der Behandlung völlig allein und ist für mich nicht zu sprechen. Seit 4 Tagen habe ich Fieber, vorgestern bekam ich heftigste Hautreaktionen, zunächst nur auf den Knien und dem Rücken, seit gestern am ganzen Körper. Ich schätze, dass ist eher eine allergische Reaktion auf die Medikamente - wissen tue ich es nicht, aber wenn der Doc nicht erreichbar ist, kann ich es kaum herausfinden. Gestern habe ich ihm hinterher telefoniert, dann wurde mir ein Rückruf versprochen, der aber nicht kam.

    Ich wollte ja schon mit dem Doc sprechen, als ich die Magenprobleme bekam. Ich hab zwar ein Rezept gekriegt, aber ohne einen Kommentar dazu und den Arzt habe ich da schon nicht sprechen können.

    Ich hab die Faxen dicke, ich halte so ein Verhalten für fahrlässig. Hab ich ihm auch so ausrichten lassen. Heute versucht Göga, mich zu unserem Hausarzt zu karren, der ist wenigstens da, wenn man ihn braucht.

    Ich versuche mich jetzt erstmal von der einen Woche Höllentrip zu erholen und suche mir im neuen Jahr einen anderen Arzt.

    @liebelein
    Das mit dem Schemel habe ich nun auch lieber gelassen. Ich werde mich mal wegen so eines Brettes informieren, wäre jedenfalls die bessere Lösung.
    Und wegen der Oma nochmal - das Zeug nimmt bei mir nur den Brechreiz weg, das Kloßgefühl bleibt beharrlich. Aber vielleicht stimmt ja auch die Dosierung nicht ? Egal jetzt, das werde ich mit meinem zukünftigen Arzt besprechen.

    Lieben Gruß von der arg gebeutelten

    Easy