Olumiant und Lymphopenie?

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von Claudia1965, 29. April 2020.

  1. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Meerbusch
    Hallo ihr Lieben
    Ich bräuchte mal euer Schwarmwissen :)
    Ich habe wegen Wirkverlust u.a. Cimzia abgesetzt. Meine Rheumatologin hat dann Olumiant für mich vorgesehen, allerdings erst wenn meine Lymphopenie im Griff ist. Die Werte waren sogar schon niedriger und da hat mein damaliger Rheumatologe nie was zu gesagt, sie allerdings ist da echt scharf hinterher. Naja nun ist es aber so, das ich seit ich ohne Basis bin ziemlich hochdosiert Kortison nehme (Lodotra 7mg -inzwischen runter von 10mg) und Prednisolon 10mg morgens...außerdem Azulfidine, damit ich überhaupt was nehme...dennoch habe ich viele Entzündungen und Schmerzen. Schmerzmittel nehme ich keine, weil ich das nicht mehr darf seit meinem Herzinfarkt.
    Ich möchte jetzt unbedingt endlich mit der neuen Basis anfangen, hab aber Bedenken wegen der Lymphpenie. Termin erst wieder im Juli :(
    Was würdet ihr tun?
     
  2. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    5.815
    Zustimmungen:
    3.865
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    wie ist Dein Wert? Ohne ist guter Rat schwer.
    Ich laufe seit Jahren mit einer Lymphopenie herum. Unter Olumiant bricht sie manchmal weiter ein (unter 750, das ist meine »Schwelle«), dann mache ich eine kleine Pause. Eigentlich muss man erst unter 500 absetzten, aber meine Schwelle entscheidet. Eine Neutropenie (unter 1000 muss abgesetzt werden) ist allerdings deutlich kritischer für die Infektabwehr.

    Ich würde schauen, wie sich die Lymphozyten die letzten Wochen entwickelt haben. Kennst Du Deinen »kritischen Wert«, ab dem Du anfällig wirst? Da sollte eine wenig Luft nach unten sein.

    Deine Rheumatologin wird ihre Gründe haben, mit dem Olumiant zu warten.
     
  3. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Meerbusch
    der liegt bei 10%
     
  4. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Meerbusch
    Nein, bislang hatte ich damit noch nie Probleme selbst als dieser noch weniger war. Naja aber ich nehme hochdosiert Kortison, wie soll ich da jemals normale Werte bekommen? Und ich brauche eine Basis, anders halte ich das nicht länger durch.
     
  5. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    2.516
    Ort:
    Berlin
    Hallo Claudia,
    ich kann das gut nachvollziehen. Ich bin jetzt ohne jedewede Medikation. Ich sollte auf Olumiant eingestellt werden. Und dann kam Corona dazwischen. Und nun weigert sich mein Rheumatologe mich auf eine neue Medikation einzustellen. ich soll erstmal auch kein Cortison nehmen, was ich eh nicht lange nehmen kann wegen meines massiven Reflux.

    Nun nehme ich gar nchts. Es gibt Tage da sind die Schmerzen schon stark, an anderen Tagen gehts und wieder an anderen Tagen gehts ganz gut.

    Mangels Medikation nehme ich nun ein Nahrungsergänzungsmittel, obwohl ich eigentlich nichts davon halte. Ich habe das Gefühl, dass es etwas hilft. Keine ahnung, ob es ein Placeboeffekt ist oder tatsächlich hilft. Ist aber auch egal, Hauptsache es geht mir etwas besser.

    Alles Liebe

    allina
     
    Claudia1965 gefällt das.
  6. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    5.815
    Zustimmungen:
    3.865
    Ort:
    Norddeutschland
    10% von wie vielen Leukozyten und wie ist der Wert der Neutrophilen?
     
  7. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Meerbusch
    Oh je, das ist ja noch schlimmer :( Ich drücke dir die Daumen das es bei den guten Tagen bleibt.
    Ich werde wohl mal meine Rheumatologin anrufen denke ich. So kann es jedenfalls nicht bleiben, zumal das Kortison die Lymphopenie befeuert.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden