Olumiant - JAK hemmer

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von Tusch, 13. Mai 2017.

  1. Mickyhill

    Mickyhill Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen ,
    ich bin neu hier und sitze gerade in Bad Abbach in der Rheumaklinik und heute Oluminat 4mg zum Erstenmal bekommen.
    Habe seid 19 Jahren RA. Die letzten 6 Jahre habe ich Orencia in Infusoinsform alle 4 Wochen bekommen. Vier Jahre hat es super geholfen. Klar gab es auch schlechte Tage, aber damit konnte ich leben. Winter 2016 war dann nicht mehr so gut, aber gleich wechseln wollte ich nicht, da die Angst das ein anderes Medikament noch weniger wirkt noch überwogen hat. Ab Oktober 2017 wurde es aber immer schlechter. Jetzt bin ich Dienstag hier angereist und habe Oluminat von den Ärzten bekommen. Und hoffe es hilft und wenn, dann auch wieder lange. Da die Medikamente die ich all die Jahre sonst bekommen habe schon nach 2 bis 2 1/2 nicht mehr gewirkt haben. Wollte morgen wieder nach Hause, da ich die Tablette auch da nehmen kann, aber irgendwie sieht es nicht so aus als wenn das klappen würde. Mein Arzt hier in der Klinik meinte kein Problem, aber leider ist er ins verdiente Wochende gegangen und keiner kann mir sagen ob ja oder nein.Tja bin ein bisschen gefrustet. Mal sehen. wichtig ist, dass das Medikament wirkt. Schön das es hier ein Forum gibt wo man sich austauschen kann. Wünsche Euch ein schönes Wochenende ohne Schmerzen. Liebe grüße Mickyhill:1syellow1:
     
  2. aischa

    aischa Guest

    Hallo mickyhill,
    willkommen bei RO!

    wünsche dir das olumiant bald und lange wirkt!
    und was dein aufenthalt in abbach betrifft, kannst du doch locker bis montag noch aushalten......wie ich darauf komme......bin dort stammgast!!;)
    Alles gute und gute besserung
     
    #102 12. Januar 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Januar 2018
  3. Mickyhill

    Mickyhill Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo aischa
    lieb das du geantwortet hast. Natürlich ist Montag kein Problem. Aber da am Wochenende hier nicht viel passiert wäre Samstag besser. Hat sich aber geklärt ich darf doch morgen schon nach Hause. Liebe grüße
    bis zum nächsten mal.
     
  4. aischa

    aischa Guest

    Super, das es geklappt hat......wollte dich nur ein bisschen trösten!
    bin auch jemand der keine minute länger bleibt, aber auf meine wünsche wird so gut wie immer eingegangen!
    schicke mal grüße in die 43/44.....vielleicht bist du dort!
    eine gute nacht und das du bald schmerzfrei bist!
     
    #104 12. Januar 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Januar 2018
  5. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    402
    Ort:
    Hamburg
    Moin
    Mickyhill
    Herzlich willkommen hier im Forum
    Ich drücke dir auch die Daumen, dass das Olumiant gut wirkt, keine NW zeigt und lange hilft.

    Ein schönes Wochenende zu Hause.
    Lg
    Tusch
     
  6. chueca

    chueca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben, nehme nun seit 5 Tagen Oluminant, ich bemerke keine Nebenwirkungen, denke und hoffe positiv,
    dass es so bleibt.
    Leider vor drei Tagen einen heftigen Rheumaschub, Nackenschmerzen Hand und Fussgelenke schmerzhaft,

    Vom Rheuma doc Stosstherapie 20mg 3 Tage, dann langsam abwärts. Geht mir schon besser, obwohl es mich total abnervt Kortison einnehmen zu müssen, habe ein Glaucom am re. Auge, deshalbn Kortison totel schlecht, aber nicht nur deshalb-
    Natürlich bin ich dankbar, dass es diese "Teufelszeug" gibt.
    Ich freue mich sehr hier immer gut Ratschläge lesen zu können.
    Im Februar werde ich nach Sendenhorst in die Rheumklinik gehen, alles" durchleuchten" lassen-
    Ich wünsche allen weiterhin alles erdenklich Liebe
     
  7. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    402
    Ort:
    Hamburg
    Moin
    Ich drücke dir die Daumen für Olumiant. Vielleicht kannst du das Cortison schnell absetzen.
    Lg
    Tusch
     
  8. chueca

    chueca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Sonntagsgrüße an alle hier,
    ich habe da mal eine Frage, mir ist klar, dass das Olumiant seine Zeit braucht ,bis es wirkt.
    Mein grosses Porblem ist die für mich hohe Dosis an Kortison 20mg, die ich solange nehmen soll,
    bis eine Wirkung von Olumiant vorhanden ist.
    Ich bin zu der hohen Dosis gekommen, da ich plötzlich extreme Bewegungseinschränkungen
    hatte, Hände,besonders die Finger und die Füsse, geschwollen ,Bewegung nur unter Schmerzen,
    dann noch diese heftige Nackensteifheit.
    Klar durch das Kortison Linderung,aber.....nun kommt das aber.......
    meine Haare, sie sind plötzlich sooooo trocken, wie Stroh,
    ich öle sie schon immer ein, das macht micht total verrückt,
    außerdem starke Verdauungsprobleme,
    ich gehe mal davor aus, dass es vom Kortison kommt,
    auch meine Haut ist sehr,sehr trocken.

    Bitte wer hat ähnliche Erfahrungen und könnte mir Ratschläge geben.

    Liebe Grüße
    Chueca
     
  9. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Goslar
    Hallo Chueca,
    mir geht es genauso. Ich soll heute Abend mit Olumiant starten und nehme schon seit 1 Jahr mal mehr, mal weniger Cortison ( nie unter 10 mg).
    Meine Haut ist eine Katastrophe. Eventuell spielt da noch eine Psoriasis mit rein, aber ich habe bald alle Salben und Cremes vom Hautarzt und freiverkäuflich durch.
    Mein Frisör hat für meine trockenen Haare auch keinen Tipp mehr.
    Ich schließe mich dir also an, bin offen für alle Ratschläge.
    LG Sumsemann
     
  10. chueca

    chueca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sumsemann,
    es tröstet mich etwas, aber macht mich natürlch auch sehr traurig, natürlich drücke ich Dir die Daumen,
    vielleicht haben wir ja Glück und das Olumiant schlägt an.
    Sei lieb ge gegrüßt
     
  11. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Goslar
    Danke dir.
    Verträgst du denn das Olumiant ganz gut? Ich mache mir ein bisschen Sorgen wegen 2 möglicher Nebenwirkungen. Erstmal sind meine Blutwerte immer eher schlecht. Niedriger HB und sehr niedriger Ferritinwert. Dann habe ich ständig Harnwegsinfekte. Beides wird wohl durch Olumiant noch begünstigt.
    Wann nimmst du das Medikament? Ich dachte an abends wegen möglicher Übelkeit?
    Dir alles Gute
    Sumsemann
     
  12. chueca

    chueca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Huhu, ich nehme es immer abends ein so gegen 18.00h seit gut 14 Tagen
    nein ich habe z.Zt. keine Nebenwirkungen,
    Harnwegsinfekt, da hatte ich beim letzten Infekt beim Urologen gelesen, dass man ein Therapie in Tbl. Form oder einer Sprtize machen kann, dann würde es kaum noch zu einem Infekt kommen-
    Vielleicht kannst Du bei Deinem Urologen mal nachfragen.
    Meine Blutwerte sind bis jetzt ganz gut, bis auf leicht erhöhte Nierenwerte und CRP liegt bei 1,5
    auch die BSG ist erhöht , liegt aber an der Entzündung.
    Viel mehr Sorgen mache ich mir über Lymphknoten in meiner Achsel, die aber ständig durch Ultraschall überpüft werden.
    Mir wurden auch schon mal 2 entfernt, alles gutartig, liegt am Rheuma wurde mir gesagt, trotzdem alle 4 Monate zur Kontrolle,
    dass macht mich vervös.
    Manchmal verschwinden sie oder werden kleiner, dann plötzlich wieder neue
     
  13. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Goslar
    Das mit den Lymphknoten hört sich ja auch nicht so gut an. Aber prima, dass du das Olumiant ganz gut verträgst, das macht mir Hoffnung. Ich werde es auch abends nehmen, zu den zahlreichen anderen Medis;).
    Mit der Spritze gegen die Harnwegsinfekte ist vielleicht noch eine Option, danke für den Tipp.

    LG Sumsemann
     
  14. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    402
    Ort:
    Hamburg
    Moin ihr beiden
    Ich nehme das Olumiant jetzt seit April 17. Nebenwirkungen sind keine da, außer etwas Übelkeit für ca. 1-2 Stunden nachher Einnahme und Müdigkeit Damit kann ich leben. Blut ist überall im normal Bereich.
    Ich nehme das Olumiant am Morgen, damit komme ich besser über den Tag.
    Ich stehe sowieso 2-3 Stunden früher auf, damit meine Gelenke bis zum Beginn meiner Arbeitszeit beweglich sind. Da stört mich die Übelkeit nicht so sehr. Wenn es zu schlimm ist oder ich was vor habe, nehme ich Domperidon. Aber eher selten.

    Cortison nehme ich schon länger nicht mehr. Haare und Haut haben darunter auch gelitten, ist jetzt aber alles wieder im grünen Bereich.
    Euch viel Glück.

    Lg tusch
     
  15. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Goslar
    Danke dir Tusch,
    ich habe in diesem Thread schon länger verfolgt, dass dir das Olumiant gut hilft.
    Ich bin gespannt.
    LG Sumsemann
     
  16. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    402
    Ort:
    Hamburg
    Okay :)
    Ich drück dir die Daumen
     
  17. Seelchen

    Seelchen Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Südthüringen
    Guten Morgen zusammen.
    Ich hab Olumiant 6 Monate genommen immer am Abend.
    Leider hat es nicht geholfen und musste es absetzen.
    Wenn ich mir vorstelle 20 mg über 6 Monate zu nehmen. Das geht gar nicht. Da weiß man auch gar nicht ob Olumiant hilft.
    Versuche vielleicht Weihrauch zu bekommen. Ich bestelle es bei Aktionen in der Apotheke. Gutes aus Afrika kostet ca 39€. Bei akuten Problemen nehme ich bis 4 Stück am Tag zum Essen.
    Der indische ist nicht ganz so gut da muss ich 6 Stck. nehmen. Also 2 zum Essen. Das braucht zwar etwas bis es wirkt aber dafür hat es keine Nebenwirkungen. Auch Freunde sind begeistert. Empfohlen hat es eine Heilpraktikerin. Amazon hat auch Weihrauch. Da kann man die Bewertungen sehen.
    Alles Liebe euer Seelchen:)
     
  18. chueca

    chueca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Oh.......vielen lieben Dank für den Tip, werde mich informieren und probieren.
    Ich hoffe es steht genaueres in der Verpackung, damit ich weiss, wieviel ich nehmen muss.
    Liebe Grüße an alle
     
  19. Seelchen

    Seelchen Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Südthüringen
    Hallo Chueca in der Verpackung steht weniger. Meine Freundin hat es mit der hohen Dosis probiert und ich auch.
    Aber taste dich langsam ran.
    Ich nehme es hauptsächlich um die Schmerzmittel einzusparen. Denn die sind ja auch nicht ohne. Prednisolon nehme ich derzeit auch 7,5 und versuche gerade zu reduzieren. Alles LIEBE
     
  20. chueca

    chueca Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Herzlichen Dank
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden