1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Oligoarthritis

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Silvia-67, 26. Juli 2005.

  1. Silvia-67

    Silvia-67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin neu bei Euch und die ganze Zeit nur stille Leserin gewesen.Aber so langsam bin ich am Zweifeln.Meine Tochter ( 19 monate)ist an einer Oligoarthritis re.Kniegelenk erkrankt.Aufgefallen im Mai, imJuni dann in Garmisch, Cortisoneinspritzung, Indo.Ped.Saft(2-1-2ml).Das Knie ist auch schon wieder dünner, sie kann schon wieder in die Hocke gehen - hat aber noch Schonhaltung und Beugehaltung.Manchmal streckt sie das Knie im Stand ganz durch beim Dehnen habe ich das Gefühl es ist wieder mehr Spannung drauf,also etwas schlechter.Laut Ultraschall kein Erguß mehr-noch Reizsynovitis.Weiß jemand wie lange so etwas dauert bis die Reizung weg ist und das knie wieder gerade?Wie macht sich bei einem Kleinkind ein neuer Schub bemerkbarß
    Vielen Dank schonmal.Liebe Grüße
     
  2. annsche

    annsche Guest

    Hi,

    Also wenn ihr im Juni in GAP gewesen seid, und dort eingespritzt wurde, dann müsste eigentlich jetzt das Bein wieder " streckbar " sein.
    Ein Schub kannst du z. B. daran erkennen, wenn deine Tochter ein entzündetes Auge hat, sie nicht mehr laufen will, das Knie wieder dick ist. Aber es kann natürlich der Schub auch an anderen Gelenken kommen, das heißt, du musst alle Gelenke regelmäßig anschauen. Seid ihr in krankengymnastischer Bahandlung?
    denn dort werden regelmäßig alle Gelenke kontroliert.
    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.
    Bei mir wirds jetzt grad wieder schlimmer. Meinen letzten Schub hate ich vor 3 Wochen. Doch irgentwie habe ich das Gefühl dass ich wieder einen bekomme...
    Wann geht ihr wieder nach GAP? Liebe Grüße
    Anne:)
     
  3. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Hallo Silvia,

    Schübe sind Verschlechterungen, die mehr oder minder heftig sein können. Häufig erkennbar im Blut durch Erhöhung des CRP und der Blutsenkung. Muss
    aber nicht sein.

    Sofern Du selber eine Verschlechterung feststellen kannst, solltest Du einen erneuten Termin beim Kinderrheumatologen machen. Manchmal gibt es auch
    einfach schlechte Tage, sofern der Zustand aber deutlich schlechter wird oder leichte Beschwerden länger als eine Woche andauern, sollte der Kinderrheumatologe kontaktiert werden. Wir konnten unseren in solchen Situationen anrufen. Meistens gab es dann Anweisungen, Medis zu erhöhen oder kurzfristig einzusetzen mit der Maßgabe, sich in einer Woche wieder zu melden. Wenn es dann nicht besser war, bekamen wir einen kurzfristigen Ambulanztermin.

    Ganz wichtig ist bei Schonhaltungen die regelmässige Krankengymnastik. Solange es akut ist, sollten es schon mindestens zwei Termine in der Woche sein. Viele Übungen kannst Du Dir zeigen lassen und turnst dann die anderen Tage allein daheim mit Deiner Tochter. Die KG kann auch gut erkennen, ob sich am Gelenk etwas verschlechtert.

    Sofern Ihr vor Ort keine geeignete KG habt, oder die das nicht hinbekommt, gibt es die Möglichkeit, Schonhaltungen in einem KLinikaufenthalt zu beseitigen. Das ist aber für alle Beteiligten die Ungünstigste aller Möglichkeiten. Wichtig ist das sie so schnell wie möglich aus der Schonhaltung heraus kommt. Gut ist auch das Bewegen in warmem Wasser. Falls ihr ein Bad mit mindestens 30 Grad Wassertemperatur habt, wäre das sehr gut. Oder frag mal bei der Rheuma-Liga vor Ort nach, wo die Wassergymnastik machen. Vielleicht gibt es die Möglichkeit, dort privat schwimmen zu gehen oder Du lässt Ihr Wassergynastik in Einzeltherapie verordnen. Das macht aber nur Sinn, wenn Du eine Therapeutin findest, die sich mit Rheumapatienten auch auskennt.

    Ansonsten gibt es noch ein Buch zum Thema Krankengynastik - Physiotherapie in der Kinderrheumatologie. Leider allerdings sehr teuer.

    Liebe Grüsse Nixe
     
  4. Silvia-67

    Silvia-67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Anne

    endlich schaffe ich es an den Computer.es wird am abend recht spät-
    da ich die Übungen bei meiner kleinen im Schlaf mache und anschließend die Schiene anwickel für 20 min.Sie toleriert im moment nicht mehr wenn sie wach ist, deshlab ist der abend recht kurz.Du konntest mir etwas helfen .Die Angste und Unsicherheiten das ist alles noch sehr schwierig, bei der KG wird die Übung gemacht -alle Gelenke sind noch nicht genau angeschaut worden oder ich habe es nicht mitbekommen!?Es ist schwierig jemand kompetenten zu finden, selbst in münchen für kleinkinder.
    Was ich ganz schlimm finde ich erkenn meine Tochter manchmal nicht wieder so schlecht gelaunt und sooo müde nach dem Indo-Ped saft.Aber so lange es wohl nur!die Müdigkeit ist und sie den saft sonst verträgt muß man(n)wohl damit klarkommen, das ist schwierig!
    Die Streckung klappt schon wieder ganz gut, im Stand hat sie manchmal noch schonhaltung d.h.beugehaltung.Zur Überstreckung fehlt noch etwas.Die X-Beinhaltung ist noch da aber mir wurde gesagt das dauert länger aber wie lange??
    Wir sind wieder am 14.09.05 in Garmisch.Warst Du dort schon mal?
    ich hoffe Dir geht es einigermaßen gut, Du sprichst schon aus Erfahrung?
    So ersteinmal liebe Grüße bis dann

    Also wenn ihr im Juni in GAP gewesen seid, und dort eingespritzt wurde, dann müsste eigentlich jetzt das Bein wieder " streckbar " sein.
    Ein Schub kannst du z. B. daran erkennen, wenn deine Tochter ein entzündetes Auge hat, sie nicht mehr laufen will, das Knie wieder dick ist. Aber es kann natürlich der Schub auch an anderen Gelenken kommen, das heißt, du musst alle Gelenke regelmäßig anschauen. Seid ihr in krankengymnastischer Bahandlung?
    denn dort werden regelmäßig alle Gelenke kontroliert.
    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.
    Bei mir wirds jetzt grad wieder schlimmer. Meinen letzten Schub hate ich vor 3 Wochen. Doch irgentwie habe ich das Gefühl dass ich wieder einen bekomme...
    Wann geht ihr wieder nach GAP? Liebe Grüße
    Anne:)[/QUOTE]
     
  5. annsche

    annsche Guest

    hallo silvia!

    schön, dass es deiner kleinen ein wenig besser geht!! ich weiß leider auch nicht genau wie lange die x-beinstellung dauert, denn ich haben sie nicht!!! ich werde auch meist nach den medikamenten müde!!!
    mir geht es eigentlich ganz okay. vor zwei wochen hatte ich einen schub. bei mir beginnt der immer mit einer mandelentzündung!!! jetzt geht es mir einigermaßen!!!
    ich muss am 03.11 wieder nach GAP. wie oft wart ihr schon dort?
    weiterhin alles gute,
    liebe grüße
    anne:)
     
  6. münchnerkindl

    münchnerkindl Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Silvia,
    meine Tochter hat mit 24 Monaten die Diagnose Oligoarthritis re.Kniegelenk und Mittelfinger rechte Hand bekommen. In GAP in der Klinik Cortisoneinspritzung der
    enzündeten Gelenke und einstellen der Medikamente. Indo.Ped.Saft hat sie nicht vertragen so sind wir zu Proxensaft gekommen den sie ohne Probleme verträgt.
    Die Schonhaltung am re. Knie hat uns sehr beschäftigt weil sie bis vor ca. 3 Monaten diese noch hatte und sie erst nach dem letzten GAP Aufenthalt (Juni) besser geworden ist. Wichtig ist bei Schonhaltungen die regelmässige Krankengymnastik. Solange es akut ist, sollten es schon mindestens zwei Termine in der Woche sein. Viele Übungen haben wir uns in GAP zeigen lassen.
    Unser nächster GAP Termin ist Ende November es sei den es verschlechtert sich.
    Die besten Grüße und alles Gute der Kleinen
    Ulrich

    PS: Seid ihr aus München oder Umgebung?
     
  7. Silvia-67

    Silvia-67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ulrich

    wir sind direkt aus München und Ihr?Unsere Kleine hat ja den Indo-ped S.ist aber nach Safteinnahme am Morgen oft sehr müde , nicht wiederzuerkennen.
    Im Moment hat sie rote Ohren d.h die Ohrmuscheln sind rot und ich glaube es juckt auch, war vorher alles nicht.Vom Magen verträgt sie den Saft,Wahrscheinlich muß mann dann die diversen anderen Auffälligkeiten akzeptieren??Die Streckung funktioniert schon gut aber diese Fehlhaltung vom Fuß ist noch nicht o.k.Keine Ahnung wie lange so etwas dauert.Seit wann wißt ihr die Diagnose?Wir seit Juni.Wir sind im September wieder in GAP.Was heißt Übungen ? wir haben nur eine Übung gezeigt bekommen, eine Übung zum Dehnen.(und eine Schiene)
    Für Eure Kleine auch alles Gute viele Grüße aus München silvia

     
  8. Silvia-67

    Silvia-67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Hallo ulrich

    ich möchte nur sagen wir denken an Euch, ich hoffe eurer Kleinen geht es bald wieder gut.Wir drücken euch die Daumen!Viele Grüße Silvia+co
     
  9. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Hallo Silvia!

    Wie geht es der Kleinen inzwischen? Wie geht es Euch?

    Liebe Grüße von

    Cori
     
  10. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Wie sieht es bei Euch aus, Ulrich? Ich hoffe, es geht besser?!

    Liebe Grüße von

    Cori
     
  11. Silvia-67

    Silvia-67 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    HalloCori
    entschuldige habe deine nachricht eben erst gelesen.
    Danke der nachfrage,alexandra ging es die ganze zeit gut waren im september zuletzt in Garmisch.Jetzt ist sie krank mit Pseudo-Krupp und Harnwegsinfekt, hat Blut im Urin, ich hoffe es kommt nicht von den Medikamenten!
    Wie geht es dir??Bist selbst betroffen??
    viele Grüße silvia