1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

offener Kernspin (MRT) in München?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Eleyne, 16. Januar 2006.

  1. Eleyne

    Eleyne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Hiho,

    kennt jemand von Euch einen Arzt/Klinik in München oder im Umkreis von maximal 100 km um Ingolstadt rum, der ein offenes MRT-Gerät hat?

    Mein Doc möchte ein Schädel-MRT machen lassen, wegen meinem Schwindel ... und im normalen bekomm ich das nicht hin wegen meiner Klaustrophobie *schnüff*. Auch Beruhigungsmittel will ich mir nicht spritzen lassen, weil ich Asthma habe. Also Tipps in diese Richtung helfen mir nicht weiter.

    Vielleicht gibts auch Ärztelisten im Netz, in denen Praxen/Kliniken mit offenem MRT aufgeführt sind?

    Obwohl ich jetzt schon seit 3 Stunden auf der Suche bin, hab ich noch nix gefunden .. und wäre dankbar für jeden Tipp, wo ich solche Adressen finde ...
     
  2. girlfriend

    girlfriend Guest

    hallo eleyne,

    ich fürchte ein "offener" kernspin nützt dir bei einem schädel-mrt nicht, denn dabei wird dein kopf noch extra fixiert. du solltest dir vielleicht doch ein beruhigungsmittel spritzen lassen.
    ich habe bereits einige kernspin aufenthalte hinter mich gebracht und versuche mich immer mit autogenem training ruhig zu bekommen - also augen zu und auf ruhige atmung konzentrieren. das hat bisher immer ganz gut geklappt, zumindest für eine zeit bis ca. 40 min.

    diese untersuchungen sind immer recht aufregend, aber denke dran, dass es einfach wichtig ist und sein muss!

    ich wünsche dir alles gute.

    ciao
    girlfriend;)
     
  3. Eleyne

    Eleyne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Hiho girlfriend,

    das Fixieren des Kopfes macht mir nix aus, Hauptsache rechts und links ist offen ... ich weiß, dass das doof klingt, aber es ist nunmal so ...

    Beruhigungsmittel trauen sich auch die Docs nicht verabreichen bei meiner Krankengeschichte und diversen Unverträglichkeiten auf Medikamente ... hilft nix ... geht nicht ...

    und das letzte MRT musste ich nach 5 Minuten abbrechen, weils nicht ging ... also ich brauch ein offenes MRT ... irgendwo wird doch so ein Teil rumstehen, oder?
     
  4. Eleyne

    Eleyne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland

    Muss ja nicht unbedingt München sein ... ginge auch Umland, und Regensburg und Nürnberg ... also so im 100 km-Umkreis um Ingolstadt rum halt ... keiner ne Idee? *liebguck*
     
  5. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    habe leider noch nie gehört, dass es so ein gerät gibt. von wem hast du die info, dass es so etwas gibt?
    kann mir auch nicht vorstellen, dass es das, von der techn. seite aus, überhaupt geben kann, aber vielleicht irre ich mich auch...
     
  6. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    offene MRT-Geräte

    gibts zwar schon,
    kenne aber nur eines in Baden bei Wien,
    was dir Eleyne nicht wirklich hilft -tut mir leid und wünsch dir noch viel Glück beim Suchen bzw Finden[​IMG] und vor Allem bei der Untersuchung.
    Vielleicht kannst du dir vorher überlegen, über welch (positive !) Erinnerung du während des MRT`s nachdenken möchtest.Alles Liebe und
    lg ivele
     
  7. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
  8. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
  9. Renti

    Renti mit sehschwäche

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Wermutstropfen:

    Kostenübernahme am offenen System derzeit noch nur für Privatversicherte, nur in Einzelfällen bei nachgewiesener Platzangst (Klaustrophobie) auf Anfrage auch von den gesetzlichen Kassen.
    hab mir mal die hp angesehn. vielleicht solltest dir gleich ein attest mitgeben lassen oder vorher mit der kk sprechen, wegen der klaustrophobie

    liebe grüsse

    renti

    @lilly
    wow, was du alles findest
     
  10. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    @ renti,

    :D :D auch für münchen gibts *die gelben seiten* ;)
     
  11. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo eleyne,

    ich weiß,das es eines in münchen gibt...aber im moment nicht wo :(
    bin der meinung klinikum rechts der isar...ansonsten würde ich die größeren krankenhäuser mir raussuchen und die hp durchsuchen oder dort anrufen,wenn sie eine radiologische abteilung haben...

    ich habe auch extreme platzangst und es ist eine ziemliche qual für mich in so ein ding zu legen...aber ich weiß,das ich dort im gegensatz zum aufzug oder anderen engen räumen ja jederzeit raus kann..und das ding ja oben und unten offen ist.....ich versuche immer nur in die praxen zu gehen,die mit music über den kopfhörer arbeiten. denke die zeit an schöne dinge und rede mir ein,wie stolz ich nach den 20-40 min auf mich sein kann ...und das mir die bilder ja auch sehr viel weiterhelfen können... auch summen usw kann helfen....bis jetzt konnte ich jede untersuchung trotz panik zu ende bringen...und kann mir ja auch nix zur beruhigung geben lassen wg allergien..wichtig ist auch eine freundlich und nette arzthelferin,die mit einem über den kopfhörer schon mal spricht und nette worte zuredet :)

    liebe grüße und viel erfolg
    sabine