1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Öl-Eiweiß-Kost nach Dr. Johanna Budwig

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Pako, 7. April 2008.

  1. Pako

    Pako Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin grad ziemlich fasziniert vom Leinöl und den Hintergründen der Öl-Eiweiß-Kost nach Frau Dr. Budwig. Ich verspreche mir eine ganze Menge davon, da ich viel über Omega-3-Fettsäuren, den Aufgaben im Körper, Wirkungsweisen, Mangelsituation in der Bevölkerung und so weiter recherchiert habe. Ich verstehe gar nicht, warum das Leinöl so selten als reiche Quelle an Omega-3 genannt wird. Es ist doch eine tolle pflanzliche Alternative zu den Fischöl-Kapseln. Die Menge an Fisch, die wir brauchen, um gut versorgt zu sein, können wir sowieso nicht zu uns nehmen. Man denke da an Überfischung der Meere, Belastung der Meere mit Schwermetallen, Dioxinen, Furanen, Radioaktivität etc. und Fischkapseln, als hochverarbeitetes Produkt sind ja auch nicht unbedingt jedermans Sache.
    Aber für mich ist das auch alles recht neu. Hat jemand Erfahrungen mit Leinöl und der Öl-Eiweiß-Kost? Rezeptideen? Würde mich freuen. Ich berichte dann später nochmal über meine Erfahrungen.

    Pako
     
  2. bebsi70

    bebsi70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Hi Pako,

    mit der Öl-Eiweiß-Ernährung habe ich noch keine Erfahrungen. Ich habe gerade auch meine Ernährung konsequent umgestellt. Mal sehen, obs was bringt....

    Ich finde die Idee, Leinöl als pflanzliche Alternative zu Fisch zu nehmen, gut. Wie ist das Grundprinzip dieser Ernährungsform? Überwiegend Leinöl pur oder zum Braten/Dünsten? Wie ist es mit dem Eiweiß? Was darf/soll man bei dieser Ernährung essen? Ich versuche das tierische Eiweiß z.Zt. ganz wegzulassen. Bin echt gespannt, ob dir diese Kost gut bekommt und du Verbesserungen spürst. Lass es uns wissen! Man lernt doch nie aus...

    LG

    Bebsi
     
  3. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Pako

    und herzlich Willkommen hier bei R-O...

    Hier ein paar Info-Links zu diesem Thema:

    http://www.oel-eiweiss-kost.de/

    http://de.wikipedia.org/wiki/Johanna_Budwig

    http://www.neuesleben.net/archive/text/oeleiweiss01.shtml

    und hier dazu ein Rezept gefunden:

    Frühstück:
    • 2 Esslöffel geschroteten Leinsamen
    • 50 g Magerquark
    • 1,5 Esslöffel kaltgepresstes Leinöl
    Alles gut vermischen, dazu frisches Obst, Nüsse oder herzhaft mit Kräutern und Gemüse.
    Verwenden Sie bitte keine raffinierten Fette (z.B. Magarine). Legen Sie Wert auf naturbelassene Nahrungsmittel. Früchte, Salate, Gemüse und vollwertige Getreidesorten nehmen in der Öl-Eiweiß-Kost eine wichtige Stellung ein.

    ----------------------------------

    Im Prinzip ist diese Öl-Eiweiss-Kost sehr einfach zuzubereiten: die
    Grundelemente sind immer Leinöl und Quark (Linosan-Leinöl im Reformhaus, Quark aus dem Supermarkt). Zum Frühstück vermische ich das dann mit Obst, Haferflocken, mal mit Nüssen, Zimt etc., mittags mache ich Salat mit so einer Sauce und
    abends mische ich mir z.B. Quark, Leinöl, Kräutersalz und ein bisschen Senf und esse das aufs Brot oder zu Kartoffeln.
    ------------------------------------
    Und hier noch mehr Einführungstext:

    http://www.burgerleinoel.de/OelEiweissKostBudwig.pdf

    Bin auf Eure Erfahrungswerte gespannt... Vielleicht mögt ihr ja mal aufschreiben, was ihr verändert habt u wie es vorher u nachher war.

    Neugierige Grüße
    Colana
     
  4. Pako

    Pako Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Dr. Johanna Budwig

    Danke für die wertvollen Hinweise. Habe auch noch eine tolle Seite zum Thema entdeckt:www.dr-johanna-budwig.de
    Man kann sich dort auch rund um die Öl-Eiweiß-Kost telefonisch oder per email beraten lassen. Sehr angenehm. Das Linosan habe ich mir schon als erstes gekauft, ist aber leider nicht so das Geschmackserlebnis. Ich teste, hoffentlich ab morgen, das von Dr. Budwig. Ansonsten finde ich diese Ernährung sehr gut, einfach umzusetzen und sehr natürlich. Wenn man Probleme mit den Milchprodukten hat, gibt es Alternativen.
    Je mehr ich über Omega-3-Fettsäuren lese, desto begeisterter bin ich von der Sache.

    Euch allen einen schönen Tag!

    Pako