1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nur Uveitis oder MS ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sanchen, 26. Februar 2008.

  1. Sanchen

    Sanchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Oh Leuts, :mad: im Moment krieg ich echt zu viel. Nun hatte ich eine weitere neurol. Untersuchung. Ich dachte bisher meine Augenentzündungen gehören zur Rheuma - Diagnose.
    Nun sind meine Pupillen schon längere Zeit ganz winzig und reagieren nicht mehr auf Lichtreize. Ist das nicht normal bei einer Uveitis? Weiß das jemand?

    Da ich kein Junky bin und auch kein Morphin einnehme, bleiben, wegen weiterer Symptome zur Abklärung, MS oder evtl.ein Tumor. :eek:
    Wenn ich JIA, meinetwegen noch PSA habe, da kommt doch keine MS mehr dazu? Ich habe noch nie davon gehört, dass jemand beides hat. Kann es beide Diagnosen zusammen geben? Ich hab doch wirklich schon genug...
     
  2. MichaelaK.

    MichaelaK. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grossraum Braunschweig-Wolfsburg-Gifhorn
    Hallo Sanchen,
    ich habe auch schon sehr viele Augenentzündungen im Laufe meiner Rheumakarriere gehabt.
    Das Nichtreagieren der Pupillen könnte daran liegen das eine Verklebung durch die Entzündung vorliegt. Habe ich an einem Auge auch, da wird die Pupille nicht mehr weit. Das sollte Dir aber der Augenarzt sagen können.
    Meine letzte Entzündung ist mir jetzt auch noch chronisch geblieben. Man hatte aber festgestellt das diese Augenentzündung eine anderen Verlauf und Befall hat wie die vorigen Entzündungen. Es wurde auch der Verdacht geäußert das eine MS verantwortlich sein könnte. Scheint also sich nicht unbedingt auszuschließen.
    Ich bin bei dem Gedanken fast durchgedreht und habe nur gedacht: das nicht auch noch.
    Kann Dich also ziemlich gut verstehen.
    Lass so schnell wie möglich ein MRT des Kopfes machen, das soll die Untersuchung sein die am eindeutigsten ist. Bei mir zum Glück kein MS o.ä.
    Ich dachte nur: wenn ich das jetzt auch noch haben sollte so weiss man wenigstens wo was herkommt und kann entsprechend was gegen machen.

    Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen
    Sei lieb gegrüßt und auch wenn es jetzt wie eine Phrase klingt:
    mach Dich nicht verrückt....
    Michaela
     
  3. Sanchen

    Sanchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Oh, ja, Danke Michaela:)

    dein Antworten hilft mir sehr. Ich fühle mich nun nicht mehr als Exotin. Dass die Uveitis die Pupillen verkleben kann ist ja eigentlich einleuchtend und wäre erst einmal eine nahe liegende Erklärung.

    Du hast recht, warum lasse ich mich eigentlich so verrückt machen? Ich gehe nun zur Augenärztin. Mal sehen was sie dazu meint. Und das MRT behalte ich im Hinterkopf, wenn es doch keine Verklebung sein sollte.

    Lieben Dank auch fürs Trösten. Ich dachte schon es antwortet niemand. Sanchen
     
  4. MichaelaK.

    MichaelaK. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grossraum Braunschweig-Wolfsburg-Gifhorn
    Guten Morgen,
    schreibe gerade vom Büro aus...:rolleyes:

    Hab doch gerne geholfen, wir müssen halt zusammen halten.
    Ist alles so vertrackt mit unseren Krankheiten das das eh kein Aussenstehender versteht geschweige denn sich da reindenken kann.
    Berichte mal was Dir Dein Augenarzt sagt. Bei mir gab es dann auch das Problem das durch die verklebte Pupille einige Untersuchungen nicht mehr gemacht werden konnten.
    Z. Bsp. die Untersuchung des Augenhintergrundes da sich die eine Pupille ja nicht weit stellen lies. Da habe ich mich dann in eine Klinik überweisen lassen die eine Spezialsprechstunde nur für Uveititis haben.
    Da gab es auch ganz andere und umfangreichere Untersuchungen.
    Vielleicht käme das für Dich auch in Frage!?
    Mit den Augen ist echt Mist, da sollte man nicht lange fackeln und schnellst möglich reagieren.

    Alle Gute für Dich und liebe Grüße
    Michaela
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo sanchen,

    bei meinem termin heute beim augenarzt kam das gespräch auf das horner-syndrom, und da bist du mir mit deiner frage eingefallen, käme das für dich in frage? ......guckst du...

    Pupillenverengung
    Die Pupillenverengung tritt durch den Ausfall des sympathisch innervierten Musculus dilatator pupillae (Pupillenerweiterer) in der Iris ein. Es tritt dadurch ein Dilatationsdefizit im Dunkeln auf, d. h. die Pupille erweitert sich nicht, wie normalerweise im Dunkeln. Betroffene berichten daher manchmal von Sehschwierigkeiten in dunkler Umgebung.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Horner-Syndrom

    dein gespräch mit deiner augenärztin wird sicher licht ins dunkel bringen........;)

    lieben gruss marie
     
  6. Sanchen

    Sanchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    hallo Michaela,

    Zitat: " Hab doch gerne geholfen, wir müssen halt zusammen halten.
    Ist alles so vertrackt mit unseren Krankheiten das das eh kein Aussenstehender versteht geschweige denn sich da reindenken kann.
    Berichte mal was Dir Dein Augenarzt sagt."

    Da hast du ganz recht. Schön, dass es euch alle hier gibt!
    Mein Termin ist erst in einer Woche. Ist schon nervig die Warterei.
    lg Sanchen
     
  7. Sanchen

    Sanchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    hallo Marie,

    wie schön! Danke, dass du an mich gedacht hast.:)
    Ich habe mir den Link über das Horner-Syndromgleich durchgelesen. Ein herabhängendes Augenlid habe ich nicht. Ich sehe am äußeren Gesichtsfeld doppelt und die Augenbewegungen, besonders nach oben, tun ganz schön weh. Und das:
    Zitat: dein gespräch mit deiner augenärztin wird sicher licht ins dunkel bringen........;)
    will ich doch mal hoffen!:D liebe Grüße Sanchen
     
  8. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Sanchen,

    es kann bei Uveitikern auch zu Pupillenlähmungen kommen. Das kann entweder an über einen langen Zeitraum weitgestellten Pupillen liegen oder auch eine Folge von Muskelreizung sein. Der ringartige Muskel hält der Belastung dann nicht stand. Bei einigen bleibt die Pupille winzig klein, bei anderen ist sie weit geöffnet und kann sich trotz Lichteinfalls nicht mehr zusammenziehen.

    Hat man Synechien ist die Pupille in den meisten Fällen nicht kreisrund, sondern hat zipfelige, kleeblattartige oder dellenförmige Einschnürungen.

    Ich weiß übrigens von ein paar Bechtis die auch MS haben.
    Aber ich glaub nicht , dass das zusammenhängt.

    Schöne Grüße
    Kira
     
  9. Sanchen

    Sanchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    hallo kira,
    das tut mir jetzt leid :o Danke für deinen Beitrag, hab ihn grad erst entdeckt.

    War heute bei meiner Augenärztin. Es sind dieses mal die Augenmuskeln entzündet. Das hatte ich noch nie. Die Augen selbst sind kaum noch entzündet, die Pupillen auch nicht verklebt, wenn auch winzig. Ich soll meine Medikation noch einmal mit meinem behandelnden Arzt durchsprechen, das Corti ggf. durch MTX ersetzten.

    Bisher ging das aber ohne. Meine Leukos sind bei 3000, also eigentlich sehr niedrig. Was oft mit den Augenentzündungen auftritt, ist ein brennendes, knallrotes Gesicht. Da schuppt sich in kurzer Zeit die ganze Haut. Außer unter der Nase, da bleibt es weiß. Sieht witzig aus. Beim letzten mal hatte ich für ein paar Stunden fast 40° Fieber.
    Wenn das wieder ist soll ich ins Uveitis Zentrum kommen. Ich seh aber keinen Sinn drin, wenn nur die Augenmuskeln entzündet sind.

    Kennt das jemand, dass sich die Augenmuskeln entzünden? Ich warte jetzt halt mal ab, was kommt. liebe Grüße Sanchen