1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nur mal kurz hallo sagen .... alles ka..e

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von klaraklarissa, 9. November 2007.

  1. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    nur mal kurz hallo sagen ....

    .... und in den nächsten tagen sicherlich ausführlichere rückmeldung.
    guten abend ihr lieben. war gute 7 wochen stationär .... bin heute gerade wieder zurück ..... pappesatt, voller schmerz und enttäuschung, eigentlich müßte auch wut dabeisein, aber ich glaube, das mir dafür die kraft fehlt. habs aufgegeben wütend zu sein.
    also, sicher finde ich nach kurzer eingewöhnung etwas ruhe und melde mich dann ... bis denne dann.
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe klara,

    7 wochen, meine güte! erhol dich erstmal!

    alles gute, marie

    [​IMG]
     
  3. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.198
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    liebe klaraklarissa!

    das liest sich ja gar nicht gut! ich hoffe, du kannst dich daheim etwas erholen?
    gute besserung wünscht dir
    ruth
     
  4. butterli

    butterli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Leipzig
    [​IMG]

    Liebe Klaraklarrisa:)
    Las Dich mal Knuddeln damit es Dir bald besser geht und erhol Dich erst mal zu Hause, man 7 Woche KKH das klingt garnnicht gut .Drück Dir die Daumen das es bald wieder Bergauf geht .Viele liebe Grüße vom Butterli:)
     
  5. Gucki

    Gucki Guest

    wünsche dir,dass du Zuhause zu Kräften kommst und es dir bald besser geht.

    alles Gute von Gucki
     
  6. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo klara,

    ach herje, ich hab dich schon vermisst hoffte aber das es dir so gut geht das du dir einfach mal ein schöpferische pause gönnst!!

    mensch es tut mir leid das es dir so sch.....e geht!!!

    mach langsam, geh alles ruhig an, ich weiß wie anstrengend gerade solch lange kh aufenthalte sind, komm erstmal zur ruhe und paß auf dich auf!!!

    es hört sich gar nicht gut an was man schon zwischen deinen zeilen lesen kann, ich wünsche dir sehr das es dir ganzzzzz schnell wieder vielllll besser geht und du schnell wieder zu kräften kommst.

    erstmal ein schönes, ruhiges wochenende und tio toi toi

    lieben knuddel gruß
    elke
     
  7. Vampi

    Vampi Kieler Sprotte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buxtetown am Esteriver :-)
    Liebe Klara!

    Das hört sich ja wirklich nicht schön an:(
    Ich hoffe auch du kommst jetzt zu Hause besser zur Ruhe, damit es mit dir schnell wieder Bergauf geht!!!

    Liebe Grüße und ich drück dich mal ganz lieb...

    Julia
     

    Anhänge:

  8. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo Klaraklarissa,

    auch von mir gute Besserungswünsche an dich! ;)
    Was ich zwischen deinen Zeilen lese, klingt, als hätte dir der KH-Aufenthalt nicht wirklich geholfen....:mad:

    Ganz liebe Grüße,
    Sprotte79
     
  9. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Klaraklarissa,
    lass Dich erstmal ganz lieb umärmeln. Menno 7 Wochen... ist doch klar , dass Du total fertig bist... Komm erstmal wieder zur Ruhe und erhol Dich von dem KH...

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  10. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    hallo klaraklarissa,

    tut mir leid, dass es dir so mies geht...ich wünsche dir alles gute.

    hoffentlich geht es dir bald besser.

    viele liebe grüße
    krümel
     
  11. KerstinB.

    KerstinB. Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Liebe Klara!
    Ich hatte genauso wie Elke gedacht, dass Du Dir eine Pause gegönnt hast. Aber 7 Wochen Krankenhaus :eek: :eek:
    Das hört sich ja nicht so toll an. Erhol Dich ersteinmal von dor.
    Ich wünsche Dir alles alles Gute!
     
  12. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Klara,

    tut mir leid, dass du so lange "Klinikarrest" hinter dir hast,
    wünsche dir von Herzen, dass du bald wieder Kraft + Freude bekommst,
    um aus dieser schlimmen Phase rauszukommen !:)
    alles Gute für dich und liebe Grüße
    ivele :)
     
  13. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo ihr lieben,

    erst einmal möchte ich mich für eurer tröster und knuddler bedanken. laufe seit der entlassung hier fast nur heulender weise rum ... sowas kenne ich von mir gar nicht, war immer so tapfer und verbissen, das ich mir derartige durchhänger wie jetzt nie zugestanden habe .... was ist nur los??? :eek:

    ich bin im september in die rheumaklinik gegangen wegen der 3. und 4. mabthera - infusion ( also den zweiten bolus).
    es war dort vorgesehen, das ich die erste infusion gleich zu anfang meines aufenthaltes und die zweite nach 14 tagen direkt vor der entlassung bekomme. zwischendurch war vorgesehen eine vorsichtige physiotherapie zu machen ... soweit ich sie vertrage. die 1. infusion lief gut ab, wie gehabt die antiallergika und 100mg prednisolon. dieses mal haben sie noch einmal ne stunde abgewartet, um sicher zu gehen, das ich nicht wieder gleich mit fieber reagiere. die infusion lief mit langsamer steigerung der tropfenzahl gut ab.hinterher war ich tagelang platt, aber mir wurde viel viel ruhe gegönnt, um das zu verpacken ... einfach klasse von den ärzten und schwestern.
    eine knochendichtemessung zeigte das ich in einem jahr
    23% meiner knochenmasse abgebaut habe :confused::eek:. ich bekam sofort eine infusion mit aclasta....beipackzettel aclasta
    kurz bevor die 14 tage rum waren, bekam ich mal wieder riesige probs. elektrolytentgleisung bis zum lebensbedrohlichem zustand,atemnot, da mir das wasser buchstäblich bis zum hals stand. man überwies mich zum konsil an die uniklinik in ... naja mal lieber eben nicht schreib ... an die nephrologische ambulanz. ober-und chefarzt standen, sich die haare raufend, vor mir und rieten mir zu einem klinikaufenthalt von ca. 14 tagen bei ihnen oder auch als option an eine klinik, wo ich schon einmal wegen nierenversagen lag. ich überlegte nicht lange. entschied mich für die haareraufenden docs, da ich darin eine chance sah, das ich eine neue meinung erfahren würde ..... vielleicht hatten sich doch alle geirrt..träum.
    also wurde ich von der rheumaklinik direkt in die uniklinik verlegt. es ging mir besch..... . man versuchte eine entwässerung durchzuführen, deren ergebnis nach über 4 wochen knapp -7 kg waren, aber die elektrolytverschiebung verschlimmerte sich noch. also stopp aller wasssertabletten und somit +8kg :( ... musste ich aber in kauf nehmen, denn das leben ist wichtiger. kalium und natrium im blut waren derart erniedrigt :eek: .... eben nehme ich immer noch 5 kaliumretardtabletten am tag, damit sich der wert halbwegs hält und esse salzreich .... ja ihr hört richtig "extrasalzessend" .... damit der natriumwert zumindest an den untereren minimalwert herankommt.
    nach über 4 wochen nephrologie wollte man mich "nur noch" in einen entlassungsfähigen zustand bringen (..was immer das bei mir auch ist ..... ), denn wir kamen nicht weiter, drehten uns im kreis .....
    innerhalb dieser wochen drehten sie an allen rädern, die sie fanden, nur um einiges von meiner chemie wegzunehmen.
    als endergebnis war dann 3x1katadolon weg, die transtecpflaster und temgesictabletten wurden durch jurnista retard ....
    beipackzettel jurnista ... ersetzt, was aber nicht wirklich gut durchdacht wurde ... meiner meinung nach ist die dosierung immer noch um einiges zu wenig. eine der ärztinnen bezeichnete mich mal als "junkie" .... toll, oder?:mad: prednisolon wurde in beiden kliniken um je 10mg reduziert, jetzt bin ich bei 30mg und habe schon wieder eine frische entzündung in der rechten schulter:eek: sowie unerträgliche knochenschmerzen.

    4 tage vor der entlassung bekam ich ungeheuerliche schmerzen im linken rippenbereich. dem gingen einige knacker im rippenbereich voraus, was sogar ein arzt beim blut abnehmen mitbekam.
    am vorletzten tag wurde nun endlich geröntgt. das ergebnis ist erschreckend .... rippe 5-8 der linken seite sind mehrfach gebrochen. zusätzlich gibt es einen alten bruch, von dem ich nichts wußte. diesen befund bekam ich, als ich mittlerweile 3 stunden jabsend in meinem rollstuhl auf die entlassungspapiere wartete :eek:...schade. mit hinweisen wie: "bewegen sie sich nur vorsichtig, nicht ruckartig, fallen sie nicht und wenn sie merken, das die luftnot sich verschlimmert oder heftigste schmerzen hinzukommen, dann sofort in eine notfallklinik" ... klasse, oder???
    die waren einfach froh, mich loszuwerden. als schlusssatz des 4seitigen briefes steht, das empfohlen wird, das ich mich im hinblick auf meinen derzeitigen gemütszustand und im hinblick auf die weitere krankheitsentwicklung (...also geben auch sie mir keine gute prognose ... ) in psychologische behandlung begeben sollte. außerdem sollte ich mich in ihre dermatologische klinik zur "modifizierung der therapie der progressiven systemischen sklerose begeben" :( ...weshalb kommt nicht direkt ein therapievorschlag???? jeder will eben seine daseinsberechtigung haben und mit dem patienten sein geld verdienen...... kein wort von nephrologischer weiterbehandlung, was ja eben viel wichtiger ist und mündlich auch erwähnt wurde, nichts von kontrolle der rippen .... naja, vielleicht verlangt man zu viel ;).
    meine füße wurden im verlauf des rheumaklinikaufenthaltes auch geröngt. alte frakturen im mittelfuss. geringfügige kallusbildung, unveränderter befund zur aufnahme vor 11monaten .... also bilde ich zur zeit scheinbar auch keine neue knochensubstanz. im sommer 2005 hatte ich einen dicken fetten, rot glänzenden, kochend heissen linken mittelfuss. mein hausarzt war damals im urlaub, die verretung war der meinung, das es ein akuter rheumaschub ist, ich im übrigen selbst auch. ich bekam schmerzspritzen und krücken und kam damit auch irgendwie zurecht. der fuss tut mir bis heute extremst weh, ist sehr dick (mit auch wasserbedingt)......und es knickert darin herum, als ob man makkaronis zerbricht .... heul..... .

    jetzt haben wir unser sofa zum bett umgebaut, ne dicke madratze drauf, damit ich nicht so tief runter muss und besser aufstehen kann. auch schlafe ich dann hier unten im wohnzimmer. will möglichst keine treppen steigen.
    gerne würde ich ein krankenbett ausleihen, damit es für uns alle einfacher wird. das inkontinenzproblem besteht ja auch immer noch, was nicht zur vereinfachung der bestehenden probleme führt ....
    die vorstellung, eine treppe runterzufallen und dann unten als scherbenhaufen zu liegen,....:eek::eek::eek:...... bereitet mir große angst.

    so ihr lieben, das solls gewesen sein. ist ja auch ein roman geworden, an dem ich jetzt auch schon ewigkeiten sitze.
    dankeschön fürs lesen und bitte nicht mehr so doll knuddeln :p, denn ich habe da so eine empfindliche stelle auf der linken rippenseite ...... ;)


    kann mir mal jemand von den linkprofs nen tipp geben, wie ich nen funktionierenden link mit einem anderen namen, also eigene namensgebung fabrizieren kann .... habe malhtml gelernt, aber eben tue ich mich sooooooooooooooooooooooooo schwer daran ...... dankeschööön

     
    #13 11. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2007
  14. Sprotte79

    Sprotte79 Sprotte79

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck (Schleswig-Holstein)
    Hallo Klaraklarissa,

    ich bin völlig sprachlos, nachdem ich gelesen habe, was du mitgemacht hast bzw. immer noch mitmachst! :(
    Ich kann dir nur sagen, ich denke an dich und wünsche dir von Herzen viel Kraft und vor allem gute Besserung! ;)
    Deine Geschichte hört sich wie ein schlechter Film an....

    Hast du dir schon ein Krankenbett organisiert? Ich hoffe, dass du alle Hilfe erhälst, die du jetzt benötigst.:)

    Alles Liebe,
    Sprotte79
     
  15. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Liebe Klara,

    ich habe soeben Deinen Bericht über die letzten Wochen gelesen und es ist mir heiß und kalt geworden. Sofa umbauen ist ja ganz nett, aber laß Dir bitte sofort morgen von Deinem HA ein Pflegebett verordnen, dass Du ins Wohnzimmer stellen kannst. Das geht ohne irgendwelche Probleme, das bezahlt die KK. Dein Hausarzt muß nur das Rezept dafür ausstellen und die Diagnose drauf schreiben, dann geht das auch ruck zuck. Ich hab das damals auch bekommen und innerhalb 3 Tagen stand das Bett bei mir und es war eine riesen Erleicherung für mich. Und Inkontinenzprobleme, Du weißt, dass die KK das auch bezahlt, ja? Ach, ich schick Dir mal ne ´PN, da steht noch mehr drin.

    LG Marion
     
  16. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    liebe klaraklarissa,

    ich habe gerade deinen beitrag gelesen...es tut mir so leid, dass du so etwas erdulden musst.

    ich wünsche dir weitrehin ganz viel kraft und hoffe, dass es dir schnell wieder besser geht.

    alles gute

    krümel
     
  17. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    liebe klara,

    mann, das liest sich echt schlimm!! :(

    tut mir so unendlich leid, dass du soviel durchmachen musstest....
    hoffe, dass es dir bald wieder besser geht!

    den link kopieren, hier im schreibfeld einfügen. mit der gehaltenen linken maustaste über den link fahren (markieren), dann ist er farbig unterlegt. darüber den text schreiben, den du willst.

    sieht dann so aus:

    klaraklarissa

    .... hast du das gemeint?
     
  18. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo marimo,
    habe deine pn erhalten. die inkontinenzversorgung bekomme ich im verfahren der mehrbedarfsverordnung nicht nur für 35€ sondern für so ziemlich 90€ .... war ein harter kampf mit der kasse :eek:, aber ich hab gewonnen :D.
    ein krankenbett habe ich, lieb sprotte noch nicht, bin ja erst am späten freitag nachmittag zu hause gewesen und vor montag kann ich wohl nichts unternehmen. erreiche ja weder hausarzt noch aok oder sanitätshaus.
    kämpfe aber z.b. seit fast nem viertel jahr um einen dämlichen bad- duschhocker. da will die zuständige sachbearbeiterin einen hausbesuch zwecks prüfung machen :confused: ...ticken die noch ganz? die dame wird über 100km fahren wegen eines hockers für ca 50€ !!?????

    liebe lilly .... ja, genau das habe ich mit dem link gemeint. habe das schon geändert, weil ich wollte, das mir und auch dem interessierten leser gleich die beipackzettel zur verfügung stehen .... ist ja einfach, aber ich hatte wohl mal wieder nen knick im hirn ... :rolleyes:.

    heute bin ich mental schon etwas besser drauf, konnte die nacht etwas schlafen ... zwar nicht viel und hinlegen nur unter vielen vielen tränen und stöhnern .... habe noch niemals derart gejammert:o .... mein männe steht derart hilflos daneben. er tut mir richtig leid .... leider ist mein sohn seit 14 tagen endgültig aus dem haus. er ist ja pfleger von beruf. hat in einer großstadt, die gut 50km von hier entfernt ist arbeit bekommen. außerdem studiert seine freundin dort. jetzt konnten sie ihre 5jährige wochenendbeziehung endlich in eine dauerbeziehung wandeln .... mal gucken, wann sie boxhandschuhe brauchen :D ... aber die sind beide so lieb.

    schön, das ich wieder hier bei euch sein kann ....
     
  19. Blume2000

    Blume2000 Blume2000

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ganz oben
    Hallo Klara,
    hab dich auch schon vermißt,
    obwohl wir uns nicht persöhnlich kennen.
    Aber wenn immer die gleichen hier schreiben ,
    hat man doch das Gefühl man kennt sich.

    Ich wünsche dir von Herzen,das es dir endlich
    besser geht.

    Ganz liebe Güße
    Astrid
     
  20. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Liebe Klara,

    mir ist beim Lesen Deines Berichtes heiß und kalt den Rücken runtergelaufen... Ich möchte Dich mal ganz vorsichtig umarmen... mannomann...
    Hoffentlich wird Dir bald mal richtig geholfen und nicht nur punktuell..
    Ich wünsche Dir und Deinem Mann ganz viel Kraft für Deinen bzw. ein Stück weit auch Euren Kampf...
    Liebe Grüße und gute Besserung
    Colana