1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nun das auch noch ..... inkontinenz :(

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von klaraklarissa, 31. Dezember 2006.

  1. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    ... muss ich denn da nun auch noch den finger bei der verteilung oben gehabt haben?:o
    angefangen hat das.... denke ich...... schon vor einigen monaten .... seit endoxan????? nun wird es aber immer schlimmer. wird der spruch..... "ne pampers und 'ne schlaftablette" etwa wahrheit????

    ich habs sowas von satt!!!!! und da soll man sich auf's neue jahr freuen?
    könnt ihr euch vorstellen, wie ich mich schäme??:o
     
  2. shadow

    shadow Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hildesheim
    Liebe Klara,
    dafür brauchst du dich ganz bestimmt nicht schämen!!!
    Toll ist das bestimmt nicht, aber es gibt auch Medis, womit es vllt besser wird. Vor 4 Wochen hatte es mich auch "erwischt".Mein Doc hat mir Spasmex aufgeschreiben und nach ein paar Tagen wurde es besser. Woher es eigentlich kam weiß ich nicht. Aber ich denke, irgendwie hat das schon mit dem Rheuma zu tun, denn vor meiner Diagnose hatte ich nie solche Probs.
    Ich wünsche dir trotz allen einen guten Rutsch und ein viiieeel besseres Jahr 2007 mit ganz viel Gesundheit!
    Viele liebe Grüße
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    schämen- warum? du kannst nichts dazu, und ich denke, dass es sich sicherlich um keinen dauerzustand handelt....

    2001- vor der diagnosestellung cp, hatte ich ebenfalls das problem. bei jeder kleinen anstrengung (heben, husten, lachen usw.) ging etwas in die hosen :o ... ich wurde damals gynäkologisch und urologisch untersucht, es konnte kein grund dafür gefunden werden. das einzige das man fand war, dass ich mitten in den wechseljahren war (da war ich grade mal 41).

    so wie es gekommen ist, so verschwand es auch wieder- ohne irgendeiner behandlung.

    wenn ich heute so zurückdenke, habe ich den verdacht, dass ich schon damals eine entzündung im zns hatte, und die der grund für diese inkontinenz war....

    bekommst du vor der infussion kein blasenschutzmittel?
    bitte besprich dein problem mit deinem doc. schämen bringt nur weiteres leiden für dich und glaube mir, du bist sicher nicht die einzige, der so etwas wiederfährt, nur spricht keiner gerne über solche probleme.......
     
  4. peti1965

    peti1965 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
  5. KerstinB.

    KerstinB. Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Liebe Klara!
    Leider kann ich dazu nichts sagen, aber meine Vorrednerinnen haben DIr ja schon einige Infos gegeben.
    Musst Du denn immer den Finger hochheben, wenn etwas verteilt wird? Ich wünsche Dir erstmal, dass es schnell wieder vorbei geht und dass 2007 für Dich besser wird.
     
  6. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Ich habe das selbe Problem. Leider war der Urologen-Besuch nicht gerade erheiternd. Meine Mikrohämaturie weitet sich derzeit aus. Ich werde um eine Spiegelung im kommenden Jahr nicht drum rum kommen.

    Vielleicht hilft der Besuch beim Urologen bei Dir weiter?

    Gute Besserung!

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe klara,

    ich versteh dich total, das ist so unangenehm.......
    toi toi toi habe ich selber keine probleme, und hoffe,
    dass es so bleibt. gute ratschläge hast du ja schon bekommen,
    ich wünsche dir fürs neue jahr alles gute...und
    lass die finger unten *g*

    liebe grüsse marie [​IMG]
     
  8. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Hallo Klarissa,

    seit meiner Total Op habe ich dieses Problem auch.
    Ich habe dafür Beckenbodengymnastik verordnet bekommen.
    Das hat mir insofern geholfen, dass ich wieder lachen kann, ohne dass ein Maleur passier...

    cher
     
  9. Sensa

    Sensa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Nürnberg
    Hallo engel,
    TVT-Band steht bei mir wohl auch bald an. Die Links sind super.
    Stehe auch bald auf der Liste. :o
    Kannst Du ein bissel schildern, wie die OP an sich vonstatten ging? Lokalanästhesie etc., Dauer usw. würde mich echt interessieren bevor ich mich endgültig entscheide.
    Kannst mir ja ggfls. `ne PN schreiben - doch denke ich, daß es für die anderen auch aufklärend sein könnte.

    Dank`Dir und noch Neujahresgrüße :D ,
    Sensa
     
  10. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    :o :o :o :o :o :o :o :o :o :o :o :o
    nachdem ich den eröffnungsbeitrag für dieses doch heikle, aber eben auch menschliche thema eingestellt hatte, überlegte ich fast sofort und lange, ob ich ihn nicht gleich wieder löschen sollte ..... geschrieben hatte ich aus einer art "persönlicher wut oder sogar hilflosigkeit" ... es war mir wieder passiert und ich mußte mich das zweite mal an diesem tag frisch anziehen ...... da ist man eben wütend auf "gott und die welt" ...und vor allen dingen auf sich selbst... fast eine art hass .... ich weis nicht, ob man meine stammelei hier verstehen kann.
    eigentlich wundert es mich, das mman hier bei ro darüber keine beiträge findet, ausser die definitionen ... oder ich habe falsch gesucht.
    soll ich meiner familie nun auch noch erzählen, das ich einpi.....??? ich will das nicht!!!!!!! das kann doch kein "normalo"verstehen, oder??
    was sagen denn eure partner dazu?
    da das thema nun angesprochen ist, wäre es auch ganz gut, wenn man sich gut austauschen würde, damit der ein oder andere davon profitiert.

    ich wünsche euch eine trockene :o schmerzarme nacht
     
  11. peti1965

    peti1965 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Klara

    ich kann dich mehr als gut verstehen!!!!!!!!!!!!!!!!
    vor allem den hass den man hat
    da hat man weis gott genug mit der Gesundheit zu tun
    dann auch noch das
    ich habe niemanden was davon erzählt
    ich habe es solange vor meinem Göga geheim gehalten bis es nicht mehr ging
    da es mir dann auch nachts passierte
    ich hab mich nicht einmal mehr getraut einzuschlafen
    als es mir nachts das 2.mal passiert ist
    hab ich mir einen ruck gegeben
    bin am gleichen Tag noch zum Urologen
    hab mich hingesetzt und habe es wie aus der Pistole geschossen ihm gesagt
    als es raus war sagte ich ihm wie lange es eigentlich schon geht
    und er meinte das die Frauen immer erst so spät den mut haben es zu sagen
    Geh bitte zum Dok und lass dir das TVT Band einsetzten
    du bist danach wieder wie ein neuer mensch
    Du kansnt wieder aus dem Haus gehen wie und wann du willst
    Du kansnt wieder tun und lassen eas du willst
    es dreht sich in deinem Kopf nicht mehr alles nur um dieses Thema
    wenn du verstehst wie ich das meine
    abe rich denke schon

    ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen?

    du kannst mich jederzeit ansprechen wenn ich dir irgendwie weiterhelfen kann

    gruß engel

    gruß engel
     
  12. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Liebe Klara,

    ich kann gut nachfühlen, wie peinlich dir das ist. Doch ich kann den anderen nur zustimmen: gib dir einen Ruck und geh zum Arzt - nur er kann dir helfen, von alleine gehen solche Sachen in der Regel nicht weg.

    Ich würde es auch niemand erzählen - aber einem Arzt, da hätte ich eigentlich kein so großes Problem. Weil: das Menschen sich "pampern" müssen, ist nicht so selten. Irgendwann erwischt das fast jeden - für Ärzte also kein großes Thema ...

    Also, gib dir einen Ruck, überwinde dich ... wirst sehen, dann gehts dir besser, weil rausgefunden werden kann, was los ist bei dir und ziemlich wahrscheinlich kann dir gut geholfen werden.

    Liebe Grüße
    Rosarot
     
  13. Tini2763

    Tini2763 Oberlausitzerin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Huhu

    Ich bekomme ein AD, das sich Cymbalta nennt.
    Das wirkt gegen Depressionen und Harninkontinenz und chronischen Schmerzzuständen. Ich habe eine permanente Harninkontinenz bei Belastung seit der Geburt meines ersten Sohnes. :o
    Das war mit 19...

    Nehme es jetzt seit 2 Monaten wieder und es hilft meistens.

    Nichts draus machen. Es heißt ja nicht, dass du einpie...
    Du kannst ja was dagegen machen. Da gibts gängige Hygienemittel für den Übergang und alles Mögliche. Klar ist man wütend, was denkst du, wie ich mich mit 19 gefühlt hab.

    Aber meine Familie sah das längst nicht so verbissen wie ich. Als ich z.B. mal auf dem Klo saß und niesen musste, lachte sich mein Mann im Flur halb schlapp, weil er das so niedlich fand... Da musste ich dann auch lachen. Und schon war alles halb so schlimm....
     
  14. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg


    Naja, ich habe es meinem Partner erst vor kurzem gestanden. Weil es doch hin und wieder einfach so passiert, habe ich zwischenzeitlich Einlagen drin, die es aufnehmen. Wenn es ganz schief geht, muss ich wohl oder übel die Kleidung wechseln.

    Normale Menschen verstehen es meistens nicht. Wenn ich einem Normalo erzähle, was bei mir alles schief geht, der würde wahrscheinlich die Augen rollen und mich in die "Irrenecke" stecken. :confused:

    Ich werde es auch fast niemandem erzählen. Wir hatten hier einige Threads, die sich damit beschäftigten, wie man die Angehörigen auf dem Laufenden hält und ob. Für mich: Nein, danke, das mache ich nicht mehr.

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  15. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt

    ich werd's erst einmal meinem hausdoc erzählen .... der kann das ab ;) und weis sicherlich rat .... und meinem männe ... eigentlich müßte er es schon längst wissen, denke ich.
    naja einen schritt nach dem anderen. die "baustelle" nervenentzündung muss ja unter vielem anderem auch noch gepflegt werden
     
  16. Snowwhite

    Snowwhite in memoriam † 4.4.2008

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Klaraklarissa !

    Wichtig wäre daß erst mal abgeklärt wird, warum das passiert !
    Vielleicht hast Du ja nur einen pobligen Harnwegsinfekt, da kann es auch mal zu solchen Symptomen kommen.

    Wie Dir die anderen hier schon vorgeschlagen haben wäre ein Termin beim Urologen der nächste Schritt und falls da nichts weiteres bei rauskommt sollte auch unbedingt ein Neurologe hinzugezogen werden, denn wie Du ja weißt, kann es überall zu Entzündungen kommen, eben auch im ZNS und je nachdem wo die Entzündung sitzt kann auch mal die Blase betroffen sein.

    Mir passiert oft eher das Gegenteil: daß die Blase zwar voll ist aber nichts mehr raus geht, was auch kein tolles Gefühl ist :-( Da es immer Schubweise auftritt und nach dem Cortisonstoß immer besser wird, denke ich mal, daß es durch Entzündungen, wo auch immer verursacht wird.

    Ich wünsche Dir viel Kraft auch das durchzustehen und hoffe, daß schnell die Ursache gefunden wird und man Dir helfen kann.
    Inzwischen gibt es ja für solche Fälle sehr gute Binden, die auch nicht auffallen, aber trotzdem dicht halten. Frag doch mal in einer Apotheke danach.
    Ganz liebe Grüße ,
    Snowwhite
     
  17. Iti

    Iti Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    ROW
    Hallo Klara

    Kann Dich verstehn und möchte Dich erst einmal umärmeln. Als wenn Du nicht schon genug Probleme hättest.

    Habe selber auch zeitweise Probleme damit und es noch nicht mit einem Arzt besprochen. Wollte es eigentlich beim letzten Termin bei der Rheumatologin ansprechen, wurde aber nichts draus aufgrund anderer akuter schwerer Probleme.

    Meinem Mann habe ich es vor einiger Zeit mal gesagt und er war recht verständnissvoll, womit ich garnicht so gerechtnet hatte.

    Vertraue Dich bitte einem Arzt an zu dem Du Vertrauen hast. Egal ob es der HA, der Rheumatologe oder Urologe ist. Der Erste Schritt ist oft der Schwerste, der Zweite fällt dann leichter.
    Selber werde ich es demnächst meiner Rheumatologin erzählen.

    Wünsche Dir alles Gute
    iti