1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nun bin ich auch "on". HALLO!!!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Rosenstolz, 12. April 2007.

  1. Rosenstolz

    Rosenstolz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in NRW
    Hallo liebe user von rheuma online!
    Nachdem das ja schließlich so üblich ist, will ich mich auch kurz vorstellen:
    ich heiße im wirklichen Leben Christiane, bin 42 Jahre, habe einen 14-jährigen Sohn und einen allerliebsten Ehemann (42). Zu unserem Haushalt zählt noch eine Katze und ein Hund.

    Seit Jahren habe ich Schmerzen in den Gelenken, aber bislang ohne Diagnose. Leider hatte ich bisher nicht den Biss mich bis zu einem Rhematologen durchzuarbeiten. Wahrscheinlich waren meine Beschwerden noch nicht stark genug. Meine Mutter hat seit Jahrzehnten schwere cP, mein Neffe bereits seit er 9 Jahre alt ist Pso-Arthritis. Da ich meine Ma nur jammernd kenne, wollte ich es bislang offensichtlich auch nicht wahrhaben, dass ich auch Rheuma habe. Aber das ist ja auch noch gar nicht wirklich diagnostiziert.
    Nachdem ich Ende vergangenen Jahres aber so schlimme Beschwerden hatte, dass mein Endokrinologe (habe auch eine Schilddrüsenerkrankung: Hashimoto Thyreoditis) einen erweiterten Bluttest gemacht hat. Dort wurde festgestellt, dass ich offensichtlich an einer Borreliose leide. Kann ich mir aber echt nicht vorstellen, da ich mich beim besten Willen nicht daran erinnern kann, dass ich Bekanntschaft mit einer Zecke gehabt habe. Nun, daraufhin bin ich bei einem Rheumatologen (Dr. Langer) gewesen. Sämtliche Tenderpoints taten bei der Untersuchung weh... literweise Blut dort gelassen, 17.04.07, also nächste Woche, habe ich den "Ergebnis"-Termin, ich bin gespannt.....
    Wenn ich so das Forum durchforste, habe ich kaum noch Zweifel, dass ich nun auch zu Euch gehöre :)), zumal ich auch noch Schuppenflechte habe.... das kommt ja auch häufig in Zusammenhang mit Rheuma vor...

    Das Forum finde ich echt hilfreich! So wie die Sache aussieht, werde ich demnächst wohl öfter hier drin sein!

    Liebe Grüße und eine weitestgehend schmerzfreie Zeit
    Eure
    Rosenstolz:)
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Auch von mir ein herzliches Willkommen hier... und bei Dr. Langer bist Du bestens aufgehoben...

    Wenn ich nicht soooo weit weg wohnen würde, wäre ich auch schon längst bei ihm gewesen... ;)

    Viele Grüße
    Colana
     
  3. etu

    etu Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    910
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo und herzlich willkommen
    ich bin auch seit einem jahr bei doc langer und bin sehr zufrieden.
    habe auch eine psoriasisarthritis und noch einiges mehr.

    gruß ute
     
  4. kiki 2

    kiki 2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Auch von mir ein herzlich Willkommen!!

    Bin 42 und habe seit 6 Jahren PSA.
    Wenn du Fragen hast,wird dir hier sicher geholfen.

    Ich bin schon süchtig nach RO und schaue fast jeden Tag rein.

    Alles Liebe

    Kiki 2:)
     
  5. sparky12524

    sparky12524 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ein herzliches Willkommen auch von mir. hier wird dir immer so gut es geht geholfen. alles gute für dich.
    lg trixi
     
  6. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hey Rosenstolz,
    schöner Nickname (machen gute Mukke:D).
    Dann möchte ich Dich mal herzlich

    WILLKOMMEN

    heißen hier bei RO.

    [​IMG]

    Du bist bei DocL.:) - sehr schön.
    Sicher wird er versuchen das mit der Borre zu untermauern od. auszuschließen.
    Zumindest bist Du bei ihm bestens aufgehoben.
    Ich bin seit Januar auch bei ihm und glaube, daß ich es nicht hätte besser antreffen können. Das ich Borreliose habe, wußte ich auch nicht, aber er hats mit div. Tests diagnostizieren können. Zu meiner PsA und Spondylarthritis nun auch noch Borre - na toll.
    Ich kann Dir also Deine Gefühlswelt z.Zt. nachempfinden.
    Ich wünsche Dir für den 17.4. im Besonderen und auch sonst alles Gute.
    LG vom Niederrhein
     
  7. Rosenstolz

    Rosenstolz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in NRW
    Ich bin richtig bei euch :))) :-(((

    Hi!

    Nun weiß ich es genau: ich bin hier richtig bei ro!
    Gestern war mein Termin bei Doc Lange: ich habe tasächlich Rheuma und zwar Psoriasis-Arthritis "mit spondarthritscher Komponente im Sinne einer Psoriasis-Spondathritis", was wohl meine Rückenschmerzen begründet, wenn ich mich hier richtig informiert habe.
    Gestern habe ich die erste MTX Spritze erhalten und bin zusätzlich mit einem rezept über Arcoxia und Novalgin gegen die Schmerzen versorgt worden.
    Habe die ganze Nacht nicht geschlafen, weil ich immer wieder über diese Diagnose nachdenken musste, obwohl sie mir im Vorfeld durch die gute Info hier schon klar war. Na ja, muss wohl versuchen damit umzugehen. Erst einaml werde ich mir die Spritze immer in der Praxis setzen lassen, geplant ist aber, dass ich sie in ca. 6 Wochen dann selber setze. Ich habe eine Höllenangst vor dem Selbstspritzen, weil ich ja im Gunde meines Herzenes ein Weichei (was Spritzen angeht) bin. Habt ihr Euch da schnell dran gewöhnt????

    Ich bin echt froh über dieses Forum, weil man hier eigendlich alles erfährt, was wichtig ist und vor allen Dingen sich nicht so alleingelassen mit dem Mist fühlt.
    Ich hoffe mit den Medis geht es mir schnell besser, weil ich zur Zeit echt Probleme habe mich den ganzen Tag auf meinen Job zu konzentrieren und ich spätestens ab Mittag echt nicht mehr sitzen kann. Krankgeschrieben hat er mich nämlich nicht. Bis die Spritzen Wirkung zeigen, können sechs Wochen vergehen, sagte der Doc :-((

    Na, ja, macht es mal gut... Schön, dass es Euch gibt:)

    Eure
    Rosenstolz
     
  8. tommy79

    tommy79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süd-Thüringen
    Hi Rosenstolz,

    von mir auch erstmal ein Herzlichen Willkommen.
    Schön dass Du so schnell in das Forum gefunden hast.
    Wie Du bestimmt schon gemerkt hast ist ihr ne ganze menge wissen und Erfahrung versammelt.

    Was die Angst vor den selber spritzen angeht, verstehe ich Dich gut. Sie ist aber nicht begründet und hier spricht ein kleiner Angsthase:) was spritzen angeht kann ja nicht mal zu schauen wenn sie mir Blut abnehmen. Nehme seid diesen Montag MTX, auch als spritzen. Hab mir meine erste gleich selber in den Bauch reingejagt. Muss aber zugeben es hat ne menge Überwindung gekostet und auch erst beim zweiten Anlauf hat es geklappt beim ersten ist sie ca. 1 Millimeter vorm bauch zu stehen gekommen. Warum wohl nur?:D

    Also tut auch gar nicht weh (ehrlich) ist nur eine reine kopf Sache.

    Noch ein kleiner Tipp, gegen gereizten/trocknen Mund und Rachenraum hilft Ananassaft. Ging mir zu mindesten so.

    Wünsch Dir das es dir ballt besser geht.

    Liebe Grüße Thomas
     
    #8 18. April 2007
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2007