1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nun Azathioprin

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Bella1984, 26. Oktober 2011.

  1. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo ihr Lieben,


    ich werde nun wegen meiner Psoriasis Arthritis zu meinem arava noch mit azathioprin behandelt. wie sind denn eure erfahrungen mit dem medikamet???



    lieben dank



    bella :)
     
  2. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Bella,:)

    seid 4 Wochen nehme ich Azathioprin 50mg. Vorher hatte ich Arava. Die erste Woche ging es mir nicht so gut, der Kreislauf hat verrückt gespielt und ich hatte auch im Brustbereich Schmerzen. Jetzt habe ich keine Nebenwirkungen, denke aber dass es mir nicht so gut hilft.

    Lg. Adolina:)
     
  3. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    danke für deine antwort adolina. :)


    hast du das arava nicht vertragen???


    ich denke,wenn es "nur" bei schwindel,übelkeitoder ähnlichem bleibt,dann ist das denke ich noch auszuhalten.

    hoffe,dass nichts anderes dazu kommt.

    nimmst du 50 mg den ganzen tag???

    ich nehme 150 mg davon. bin echt gespannt wie ich auf dieses medikamt reagiere,nachdem mtx und sulfasalazin ein schuss in den ofen waren.:(
     
  4. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Bella,:)

    das Arava habe ich sehr gut vertragen. Mein Rheumatologe hat es nur abgesetzt, weil es mir so schlecht ging. Jetzt nehme ich Morgens und Abends 50 mg. Azathioprin.
    Noch einen schönen Abend.

    Lg. Adolina:)
     
  5. Jeanie

    Jeanie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen/bei Wolfenbüttel
    Hallo Bella,
    nehme jetzt seit Anfang August Azathioprin. War so fast der letzte Versuch ( sonst alle anderen Basismedikament schon durch). Habe langsam angefangen ( mit 2x25mg) ,jetzt nehm ich 2x100mg ( geht ja nach Gewicht ;)). Und??? Es geht mir seit langem richtig gut! Brauche keine Schmerzmittel mehr und darf das Corti langsam ausschleichen. Hoffe das geht gut! Drücke dir die Daumen das es dir auch hilft!
     
  6. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    so ihr lieben,

    erst mal danke für die antworten. :)


    Ich nehme es nun schon seit letzten dienstag und ich muss sagen,außer dass mir immer bissl übel ist geht es mir recht prima.


    schaun wir mal wie es weiter geht :)




    nochmal danke
     
  7. Apfelkern

    Apfelkern MPA

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürth/Odw.
    Hi Bella,

    ich nehme seit 1,5 Jahren Azathioprin. Bei mir hat es sehr gut angeschlagen. Anfangs hatte ich etwas mit Übelkeit zu tun und kurz Zeitig sind bei mir auch ein paar Haare mehr als üblich in der Bürste geblieben. Zum Glück war das aber nur kurze Zeit so . Inzwischen geht es mir richtig gut.
     
  8. Ziska

    Ziska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Guten Morgen

    Ich war gestern in der Rheumaklinik wo ich meine 2. MabThera Infusion bekommen habe.
    Insgesamt den fünften Zyklus.
    Das zweite Basismedikament war Arava,bis vor ca. 8 Wochen
    welches ich wegen Bluthochdruck ausschwemmen mußte.
    Jetzt hat mir mein Rheumadoc ein Rezept und ein Merkblatt über
    Azathioprin gegeben.
    Ich überlege was ich machen soll, mit Arava hatte ich mich anfreundet und akzeptiert.
    Ich habe von diesem Medikament nochnie gehört.
    Kann mir jemand was erzählen.
    Ich bin noch ziemlich neu im Forum und darum vielleicht etwas holprig.
    Ich wünsche allen noch einen schönen Tag.
     
  9. <<<<<<<<luka

    <<<<<<<<luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Ich nehme seit 1,5 Jahren Aza. Am Anfang war es heftig, Überkeit morgens und Haarausfall. Nach ein paar Wochen waren diese Nebenwirkungen aber weg. Seit ich Aza bekomme habe ich ganz heftige Schübe nur noch selten und auch das Fieber ist weniger geworden. Ich bekomme verteilt am Tag 125 mg mit Corti und Meloxicam. Es ist auf jeden Fall erträglicher geworden. Lg. Petra
     
  10. Ziska

    Ziska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Liebe Petra

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Ich werde nächste Woche nochmal mit meinem HA sprechen und eine Entscheidung
    treffen.
    Ich soll mit 50mg anfangen und dann bist 150mg steigern
    Ich weiss ja wie wichtig eine richtig eingestellte Basistherapie ist.
    Alles Gute Ziska
     
  11. <<<<<<<<luka

    <<<<<<<<luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Hallo Ziska,
    vielleicht noch kurz ein Tip zur morgendlichen Übelkeit. Ich habe morgens nach der Tabletteneinnahme 30 Tropfen MCP genommen und mich noch einmal für eine Stunde hingelegt. Meistens war es danach wieder gut. Ich hoffe das ich Dir ein bißchen helfen konnte und das die Medis bei Dir auch eine gewisse Wirkung zeigen. Du mußt nur ein bißchen Geduld haben (ich weiß das sich das blöd anhört). Ich habe auch länger als üblich darauf warten müssen, denn es wurde so langsam besser das ich es bald gar nicht bemerkt habe. Ich wünsche Dir alles gute. L.g. Petra
     
  12. Ziska

    Ziska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein

    Hey und einen guten Tag

    Ich hatte schon Anfang November in diesem Thread geschrieben,
    es ging um das Medikament Azathioprin.

    Ich nehme es seit ca. 4 Wochen, es war mir etwas übel aber das war nicht
    so schlimm.
    Wo ich jetzt Probleme mit habe ist mein Stuhlgang ( schlecht bis garnicht.)Außerdem habe ich 2kg zugenommen.
    Es ist nicht so das ich mir das erlauben könnte!!!! 85 kg.:mad:

    Wie geht es euch damit.

    LG Ziska
     
  13. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo,:)

    ich nehme Azathioprin seid 9 Wochen, eigendlich ohne Probleme. Und jetzt sind meine Blutwerte nicht in Ordnung. Das Blutbild passt, aber die Leberwerte und Nierenwerte sind erhöht.:eek: Nächste Woche wird wieder Blut abgenommen. Wenn dann die Werte nicht stimmen werde ich das Medikament absetzten. Mich hat das sehr geschockt, hatte immer super Werte.

    Lg. Adolina:)
     
  14. Ziska

    Ziska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Hey Adolina

    Ich freue mich das du dich gemeldet hast.
    Ich habe morgen Vormittag einen Termin zur Blutabnahme,und
    werde nächste Woche mehr wissen. Mein HA ist sehr genau und beobachtet meine
    Blutwerte regelmäßig.

    Ich bin nicht sehr glücklich mit Aza,vielleicht stimmt es auch vom Kopf nicht.
    Ich hatte über Jahre Arava als 2.Basis und mußte dann wechseln.
    Halte mich mal auf dem laufenden.
    LG Ziska:)
     
  15. Ziska

    Ziska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo alle guten Morgen

    Erst einmal wie geht es euch heute bei diesem Wetter,ich glaube nicht so gut.

    Ich komme gerade vom HA (Blutabnahme).

    Wie vorher geschrieben bekomme ich seit ca. 2 Monaten Azathioprin als zweite Basis.

    Nun ist mein sogenannter Harnsäurespiegel angestiegen,kann das vom Aza kommen?
    Der Wert ist nach meiner Meinung nicht sehr hoch,7,7 Norm 2,6-6,0.

    Wie sehr ihr das?
    Ehrlich gesagt wäre ich nicht trauig wenn ich es nicht mehr nehmen ,dürfte mir ist immer schlecht
    nach der Einnahme.
    Ich sehe gerade noch GGT 1,22 norm 0,9,was ist das ,da hat mein HA garnicht drüber
    gesprochen.
    Also ich bin "froh" das ich wieder was zu prakesieren habe. prakesieren = nachdenken


    An Adolina

    Wie sieht es bei dir z:Z mit Aza aus.
    ?

    LG Ziska
     
  16. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Guten Morgen,

    oje,Ziska.......tust mir echt leid. Zu deinen Blutwerten kann ich dir leider nichts sagen...bei mir ist nach wie vor alles in Ordnung..habe auch keinen Übelkeit mehr....

    Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht wie es mir im Moment körperlich so geht....hatte am Montag eine Op und bekomme sehr gute Schmerzmittel...bekomme nicht so viel mit ;)


    Ich wünsche dir,dass es dir bald besser geht und sich deine Blutwerte aufklären.



    Liebe Grüße

    Bella
     
  17. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Ziska,:)

    meine Leberwerte sind immernoch erhöht, und mir geht es nicht gut. Die Handgelenke tun sehr weh. Ich frage mich langsam ob das Azathioprin überhaupt noch wirkt? Mein HA meint: ich soll eine Kur beantragen weil es mir jetzt schon solange schlecht geht.
    Wegen den Leberwerten hat mein Rheumaarzt gesagt: wenn der Wert über 100 geht, soll ich das Azathioprin wieder auf 2x50mg runterfahren.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und alles Gute.

    Lg. Adolina:)
     
  18. Bella1984

    Bella1984 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo ihr lieben,

    gibt keine guten Nachrichten von mir.



    Habe nach meiner Op ganz schlecht essen und schlucken können,deshalb habe ich eine Woche mit Azathioprin und Arava pausiert......


    Habe angefangen Azathioprin wieder zu schlucken-----sofortige Übelkeit,Bauchschmerzen und dann Erbrechen :( egal wie ich es dosiere...passiert auch wenn ich nur eine nehme.




    Arava vertrage ich ohne Probleme......ist ja auch schön,allerdings sollte ich das Arava im Februar auswaschen und mit Azathioprin weitermachen denn ich plane eine Schwangerschaft....................so wird das wohl nix :(


    Bin im Moment sehr trtaurig,habe erst im Februar wieder einen Termin bei meinem Rheumadoc.
     
  19. Ziska

    Ziska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo guten Morgen

    Ich schreibe weil ich etwas Angst vor mir selber habe.

    Es betrifft meine Medikation,wie ich schon vorher in diesem Thread geschrieben habe
    bekomme ich Mabthera und Azathioprin,(vorher Arava 20mg ).
    Mit AZA bin ich überhaupt nicht klargekommen.Übelkeit Kopfschmerzen,Gewichtzunahme (nicht nur 500 g.)

    Also ich habe Aza mitte dieser Woche selbstständig abgesetzt und habe heute die erste Arava (10mg)
    genommen.
    Dieses habe ich alles getan ohne irgendeinen Arzt, ob RA oder HA ,zu informieren.

    Das Arava ist damals wegen Bluthochdruch abgesetzt worden.

    Entschuldigt wenn ich etwas konfus schreibe ,aber ich bin etwas nervös.

    LG Ziska
     
  20. Ziska

    Ziska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    PS.
    Hat jemand von euch schon mal eigenständig geändert oder gewechselt,
    und ist nicht von den Ärzten erschossen worden und es war richtig ???????????????????