Notfallkoffer

Dieses Thema im Forum "Wissensdatenbank (Knowledge Base)" wurde erstellt von tilia, 17. Mai 2021.

  1. tilia

    tilia Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2021
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    384
    Hallo ihr Lieben,

    ich denke immer noch darüber nach, welche Unterstützung wir einander in Notfällen geben können. Eure Kommentare, die von den Grenzen des Forums, der großen Bedeutung der Anonymität sowie der Eigenverantwortung handelten, waren für mich sehr hilfreich. Es gab auch Hinweise darauf, dass es gut wäre, aufeinander Acht zu geben.

    Mich bewegen besonders die Notfälle, die sich nicht gleich als solche zu erkennen geben, weil sie wenig Schmerzen verursachen. Man bemerkt, dass etwas nicht stimmt: Aber deshalb gleich zur Notaufnahme gehen? Z.B. erlebte mein Bekannter dies mit einem Pfeifen im Ohr. Es störte ihn zwar, er hielt jedoch vom Freitagvormittag bis Montagvormittag aus. Als er beim Arzt am Montag dann nach Hilfe fragte, zuckte der nur die Schultern. Der Tinnitus wäre in den ersten vier Stunden gut behandelbar gewesen, nun blieb er für den Rest des Lebens da. (Ich habe extra einen Fall gewählt, der im Forum nicht sooo relevant ist, um die Emotionen nicht anzuheizen.)
    Es gibt so einige Notfälle dieser Art.

    Viele von uns haben praktische Erfahrungen und recherchierte Kenntnisse und geben Hinweise, wenn sie einen Notfall befürchten. Experten sind wir jedoch nicht. Wie bekommen wir das hin, ohne uns durch gut gemeinte Ratschläge gegenseitig zu beunruhigen?

    Was haltet ihr davon, hier einen „Notfallkoffer“ zusammen zu stellen, der Hinweise auf Expertenhilfe in verschiedenen Lebenslagen bietet? Ich mache mal ein paar Vorschläge, die gern ergänzt werden können:

    Körper:
    Justanswer.de /medizin/

    hier beantworten Mediziner kostenlos Fragen, es sind auch Notfallmediziner dabei.
    Direktlink entfernt / Moderator
    Vorsicht Abofalle

    Medflex.de bietet kostenpflichtig eine Video-Beratung bei teilnehmenden Ärzten an

    Seele:

    https://www.telefonseelsorge.de/ für anonyme Gespräche oder Chat in verzweifelten Situationen

    Liebe Grüße
    tilia
     
  2. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    1.499
    Ort:
    Münsterland
    Ich persönlich glaube nicht, dass hier sowas gebraucht wird.

    Ein weiterer Aspekt ist, dass man über das eine oder andere ins diskutieren kommt und dann wird das ganz schnell unübersichtlich. Da wühlt man sich im Zweifelsfall durch X-Seiten an Beiträgen und kommt wahrscheinlich bei Dr. G**gle schneller ans Ziel
     
    O-häsin und Clödi gefällt das.
  3. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    2.211
    Ort:
    Nürnberg
    Die Idee finde ich eigentlich gut, aber besser wäre, wenn so ein Thema dann in einem Forum oben angepinnt wird, sodass es nicht runterrutschen kann. Nur mit dem Verlinken ist das halt immer so eine "Sache", muss man immer gucken, ob Werbung dahintersteckt, Shop oder eben Abo-Falle oder ähnliches.

    Ich habe es schon in einem anderen Forum gesehen, da wurden Anlaufstellen in Beiträgen oben angepinnt. War glaub ein Forum bezüglich psychischer Erkrankungen, weiß es nicht mehr genau, aber auf jeden Fall war es ein Forum für Erkrankungen-Austausch.
     
    #3 17. Mai 2021
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2021
    tilia und stray cat gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden