1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Norspan

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Elkeanna, 15. Juli 2009.

  1. Elkeanna

    Elkeanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Hallo Ihr Lieben

    möchte Euch mal wieder "Guten Tag" sagen.
    Hab auch gleich eine Frage
    Wer benutzt Norspan Pflaster? Wie ist die Wirkung beziehungsweise Nebenwirkung und ist das Pflaster wasserdicht?
    Möchte nämlich mit meinem Funktionstraining im Wasser unbedingt weitermachen.
    Soll mit dem Pflaster diese Woche beginnen und hoffe, daß meine Schmerzen endlich mal wieder besser werden.
    Wünsche Euch einen schönen Tag - hat eigentlich jemand den Sommer gesehen???- und ganz wenig Schmerzen
    liebe Grüße von
    Elke


     
  2. Mondschein22

    Mondschein22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Sommer WO ???

    Hallo Elke

    Nein den Sommer habe ich bisher nicht gesehen. Wer weiß vieleicht findet ihn noch jemand.

    Zu dem Pflaster

    Ich habe es jetzt seit fast 1 Jahr, wir hatten damals mit 5 mikro als einstieg angefangen. am anfang hatte ich in sofern schwierigkeiten das ich mehr als sonst müde war und der kreislauf leicht in den keller gegangen ist, ggg "er" hat aber dort nicht´s gefunden und ist wieder hochgekommen. hat aber mein ich nur so 14tage gedauert. leichte übelkeit hatte ich auch, aber keine nw wo ich sagen würde dafür würde ich das pflaster wieder eintauschen. aber selbst wenn ich das erste nun nicht vertragen hätte wurde mir auch schon gesagt gibt es noch andere auf die man ausweichen kann. alles im allem habe ich durch das pflaster weniger probleme als mit tilidin usw, so richtung magenprob. vor allem man muß nur 1x die woche drann denken zu wechseln.

    zum thema "wasserdicht" duschen tu ich eigentlich normal damit, hat mir bisher auch kein doc was gegenteiliges gesagt.nur halt vorsichtig sein beim abtrocknen nicht rubbeln oder so. wenn ich mit meinen kid´s schwimmen gehe habe ich mir zusätzlich ein wasserdichtes pflaster drübergeklebt, habe ich aus der apotheke. sieht zwar dann "lustig" aus aber gehalten hat es. wie es bei deinem funktionstrainig aussieht kann ich nicht sagen. so fern sich mal mein pflaster an den rändern gelöst hat, habe ich es einfach mit pflaster wieder "befestigt".

    wünsche dir mit deinem pflaster auch eine positive wirkung

    toi toi toi

    mondschein22
     
  3. flower

    flower Die Ungeduldige

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Habe das NOrspan Pflaster ca 1/2 Jahr lang benutzt und im Wasser hatte ich keine Probleme.
    Bei der Reha war ich damit fast jeden Tag 30-60 Minuten im Wasser (teilweise sogar mehrfach täglich) und es gab keine Probleme.
    Erst als ich anfing allergisch darauf zu reagieren und meine Haut schon nach einem Tag so entzündet darunter war, dass es durch das PFlaster durchgesuppt hat, ist es abgegangen (aber dann auch ganz von alleine ohne duschen oder schwimmen ;)).

    Liebe Grüße,

    flower :)
     
  4. Elkeanna

    Elkeanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Danke schon mal Euch Beiden :a_smil08:! Vielleicht gibts noch mehr Antworten.

    Wo habt Ihr denn geklebt - am verlängerten Rücken ?
    Möchte eigentlich nicht, daß jeder draufsehen kann:rolleyes:

    Mir hat der Arzt zum Einstieg gleich 10 mk verschrieben. Und keine weitere Erklärung... Na dann bin ich ja mal gespannt.
    Wäre schön endlich mal ein paar Stündchen am Stück schlafen zu können.

    Lieben Gruß
    von Elke
     
  5. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Elke,

    ich benutze auch die Norspan Pflaster und bin sehr zufrieden damit.
    Im Moment nur 5 Mikrogramm, die helfen aber bedeutend besser als ganze Ladungen von Tilidin, Tramal etc.
    Nur gegen meine gelegentlichen Kopfschmerzen richtet es rein gar nichts aus aber dann darf ich zusätzlich Novalgin nehmen.

    Ich dusche und bade ganz normal damit, acht aber darauf das die Klebestelle nicht mit zu warmen Wasser in Berührung kommt. Das kann nämlich eine verstärkte Abgabe zur Folge haben und dann reicht das Depot am Ende nicht die ganze Woche.
    Sowieso habe ich beobachtet das ich manchmal, den letzten oder die letzten 2 Tage vor dem Wechsel, schon merke das es etwas nachlässt aber das ist zum Glück nicht immer so. Kommt auf meinen Allgemeinzustand an.

    Verträglichkeit wunderbar, ich habe keinerlei Nebenwirkungen aber ich reagiere auch auf Tilidin oder Tramal nicht mit Übelkeit oder Müdigkeit. Deswegen bin ich da wohl nicht repräsentativ....;).

    Normalerweise klebe ich es abwechselnd auf den Oberarm, aufs hintere Schulterblatt und auf die Brust.
    Nu jetzt wo es warm ist bevorzuge ich den Brustbereich damit man es auch bei sommerlicher Kleidung nicht sieht.
    Geklebt hat es bisher bombenfest, nicht ein einziges hat sich abgelöst. Dafür habe ich nach dem entfernen des Plasters immer Schwierigkeiten die Kleberänder vollständig zu enfernen. Da ist viel gerubbel gefragt....:D.

    Ich benutze es jetzt ca. 5 Monate. In der Anfangszeit brauchte es ca 1-3 Tage bis die volle Wirkung da war aber ehrlich gesagt kann ich auch schlecht abschätzen ob es nun am Plaster liegt wenn ich wieder vermehrt Schmerzen habe, oder ob es am Allgemeinzustand liegt.
    Aber ich bin sehr froh das es diese Plaster gibt, es hat mir erheblich mehr Lebensqualität bereitet.
    Ich hoffe es bringt Dir auch Erleichterung....:).

    Liebe Grüße,
    Monalie
     
  6. ursl53

    ursl53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Monalie,

    Probiers mal mit Babyöl oder ähnlichem. funktioniert bei Fentanyl-Pflasterränder super.

    Ursula
     
  7. Elkeanna

    Elkeanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwobaländle
    Hallo

    es ist jetzt fast eine Woche her, seit ich das erste Norspan Pflaster geklebt hatte.
    Nach zwei Tagen habe ich einen Schub bekommen - ISG rebelliert heftig und ich kann mich nur noch schlecht bewegen bzw. gehen.:confused:
    Kann es sein, daß durch das medi weitere Schmerzen ausgelöst werden bzw. ein neuer Schub ?
    Weiterhin habe ich Beine wie ein Elefant (Ödeme) die mir je größer die Spannung wird je mehr weh tun.
    Dachte eigentlich ich würde durch Norspan schmerzfrei...:D
    Lieben Gruß von
    Elke