1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nonisaft bei Rheuma

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde und Komplementärmedizin / Alternati" wurde erstellt von Leonie22, 21. August 2016.

  1. Leonie22

    Leonie22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich leide seit 3 Jahren unter Weichteilrheuma. Gerade die Schübe machen mir zu schaffen. Oft geht dann gar nichts mehr und ich kann dann nur liegen, weil der ganze Rücken schmerzt. Das zieht dann bis in die Zehen und ich bin dann oft nicht einmal in der Lage richtig zu gehen. Denn oftmals ist auch der Ichias betroffen. Deswegen bin ich nach wie vor auf der Suche nach Dingen die mir die Krankheit ein wenig erleichtern. Auf http://www.nonisaft.org/ habe ich nun gelesen, dass nonisaft bei rheumatischen Erkrankungen helfen soll. Deswegen wollte ich mich hier nun einmal umhören, ob jemand von Euch mit diesem Saft Erfahrungen gesammelt hat.

    LG
     
    #1 21. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2016
  2. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.205
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Schweden
    Hallo Leonie,

    ich habe diesen Nonisaft mal 1 Jahr lang genommen. Es hat bei mir nichts gebracht.....

    Liebe Grüsse
    Mimmi
     
  3. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Der Saft soll das Immunsystem stärken. Für Rheumatiker die Medikamente erhalten, welche das Immunsystem herunterfahren, wäre es kontraproduktiv.

    Ich habe den Saft mal ausprobiert. Für viel Geld bekam ich viel Sodbrennen :o
     
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.331
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    Niedersachsen
    Das Zeug war ja vor Jahren mal groß in Mode. Hauptsächlich hilft das dem Vertreiber, der kriegt die Taschen voll ;).