1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nochmals Folinsäure

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von bise, 6. Juli 2006.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    da zuviele nebenwirkungen vom MTX - soll ich statt folsäure mal folinsäure "testen", ob es dann etwas besser wird.

    wer hat erfahrung damit. wie hoch ist die dosierung? wann sollte man es nehmen?
    der doc konnte mir nix dazu sagen.
    habe mal bei einer hotline angerufen, doch die wussten zu diesem thema auch nix. der apotheker war sich unsicher. und der patient hat nun die schachtel.

    vielleicht kann einer von euch mir etwas weiterhelfen.
    (bitte keine tipps wie: doc, apotheker wechseln. bin froh, dass ich die hier noch habe. wie gesagt, ich lebe in einer diaspora für rheumis).

    gruss
    bise
     
  2. manu123

    manu123 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo bise,

    das habe ich zu deinen fragen gefunden:

    http://www.rheuma-online.de/archiv/rheuma-news/newsarchiv/2002-2005/ansicht/news/453.html?encryptionKey=k3j4h&cHash=512102a2eb

    http://www.rheuma-online.de/archiv/rheuma-news/newsarchiv/2002-2005/ansicht/news/354.html?encryptionKey=k3j4h&cHash=7a39bd9d30

    die dosierung ist wie immer individuell vom doc abhängig :rolleyes: .

    ich würde es in der selben dosierung einnehmen, wie die folsäre....aber unbedingt die 48 stunden einhalten!

    wieviel mg musstest du bis jetzt nehmen?
    vielleicht würde ja einen änderung des einahmeschemas oder erhöhung der dosis von folsäure deine nebenwirkungen vom mtx bessern??
     
    #3 6. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2006
  4. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    ich habe spritze 7,5 mg
    folsäure schon 2 x 5 mg, 24 und 48 stunden nach spritze.

    früher hatte ich folinsäure und nahm 20 mg mtx als tablette, keine wirkung und null nebenwirkungen. therapie abgebrochen.

    jetzt nach jahren wieder mit mtx angefangen - kombi arava - und jetzt tolle wirkung und auch nebenwirkung - blase, niere .. -.
    gruss
    bise
     
  5. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo bise!

    Ich spritze Dienstags das MTX und muß dann von Donnerstag bis Montag,
    tägl. 5 mg Folsäure nehmen. Da ich ansonten, auf meinen Kopf, wie ein
    Punker aussehen würde.

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  6. tabo40

    tabo40 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    @ bise & @ matzi

    Hallo Bise
    ich nehme seit über einem Jahr Folinsäure 7,5 mg. mal bekomme ich 15mg MTX, dann wurde mal 20 und letzten Monat 25 mg MTX versucht, aber das haut nicht hin.
    Durch einen Apothekerfehler !!!!!! habe ich 3 Monate 15 mg Folinsäure genommen und jeder wunderte sich über meine schlimmen Nebenwirkungen.
    Die 7,5 Folin.. nehme ich ca 24 Std nach MTX, aber da gibt es auch schon wieder andere Erfahrungswerte.

    Und @ matze:confused:
    wieso bekommst du bunte Haare und Iokesenschnitt wenn du weniger Folsäure nimmst *:eek:

    Gruß Tabo40
     
  7. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    @ tabo,
    bedeutet das, dass du mit der folinsäure überdosiert warst und daher die nebenwirkungen des mtx zu spüren bekamst?

    gruss
    bise
     
  8. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    @ tabo

    Irokesenschnitt passt eher, da mir die Haare extrem seitlich ausgehen.

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  9. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    schieb mal hoch, sorry,
    in der hoffnung, dass sich noch jem. meldet, der erfahrung mit folinsäure hat.
    bin für jeglichen erfahrungsbericht sehr, sehr dankbar.

    gruss
    bise
     
  10. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Folinsäure

    Hallo Bise,

    wenn Du noch konkrete Fragen hast, frag nur. Ich hab ja schon ziemlich ausführlich in dem Link von Manu berichtet. :D Mag nicht alles doppelt schreiben und Dich langweilen.

    Viele Grüße
    Kira
     
  11. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    danke Kira,

    1. 24 stunden nach mtx einnahme der folinsäure? stimmt das?
    2. ich spritze 7,5 mg s.c. - müssen dann 5 mg lederfolat ausreichend sein? der apotheker meinte, ich müsste doppelte menge, gleich 10 mg, nehmen.

    bei mir fallen nicht nur die haare mal wieder aus, ich habe zudem noch probleme an blase und niere zusätzl. bekommen. ausserdem reagiert jetzt die haut bereits auf minimalstes aussetzen der sonne und die schleimhäute meutern auch. das ist mir jetzt alles zu viel und zu heftig geworden. es geht weit über das übliche hinaus.

    (folsäure hat bei mir - selbst in höheren dosen, z.b. 15 mg - absolut nix bewirkt.)

    gruss
    bise
     
  12. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Folinsäure

    Hallo Bise,

    ich nehme jetzt nur noch 15mg MTX, aber selbst als ich 25mg gesprizt habe bin ich mit 5mg Folinsäure hingekommen ( 24 Stungen nach MTX).

    Viel Glück
    Kira
     
  13. STA

    STA Carpe Diem

    Registriert seit:
    5. Juli 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Bise und Kira

    ich bin das erste mal hier in diesem Forum. Als Gast zwar ein wenig länger, aber erst euer Thema hat mich veranlasst , ebenfalls am Erfahrungsaustausch teilzunehmen.

    Ich bin seit 1998 CP Patient, mittlerweile 43 Jahre und habe schon 3 Basistherapien durch. Nach einiger Zeit lies der Wirkstoff immer nach und ich musste wieder von vorne mit etwas neuem beginnen. Nehme nun schon seit 2 Jahren MTX (15mg wöchentlich). Zu beginn musste ich noch eine höhere Dosis nehmen und mir gingen sofort büschelweise die Haare aus. Folsäure ebenfalls je eine Tablette Dienstag bis Samstag (Montag nehmen ich MTX)
    Ich reduzierte also die Dosis MTX ( war ein langer und zäher Kampf mit meinem Arzt!) und nehme seitdem jeden Tag noch zusätzlich (hat mir eine befreundetet Hautärztin empfohlen) 1,5 Tabletten CURATIN (in jeder Apotheke erhältlich).
    Nach 3 Wochen trat eine sichtbare Verbesserung auf und seit ca.7 Monaten kein Haarausfall mehr. Nachteil: sollte ich damit aufghören, dann wiede sofortiger Haarausfall.
    Das Medikament ist zwar extrem teuer (ca. 70 Euro /Packung, mit 100 Tabletten) aber es wirkt!!!

    Liebe Grüße aus Wien
    Sta