1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nochmals eine Neue

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Mofi, 22. Mai 2015.

  1. Mofi

    Mofi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köflach (Österreich)
    Hallo an alle,

    nun möchte ich mich einfach einmal kurz vorstellen und euch ein wenig von meiner Krankheit erzählen. Mein richtiger Name ist Monika und bin 42 Jahre alt. Vor drei Jahren bin ich mit meinem Mann hierher nach Österreich in sein Elternhaus gezogen und seither mit den Ärzten hier in diesem Land nur schlechte Erfahrungen gemacht und wünschte die gute betreuung von Deutschland hierher. Jedoch in der zwischenzeit habe ich gute Ärzte gefunden.
    Seit 2002 habe ich chronische Polyartrithis, behandlungen mit MTX in Form von Spritzen und in Form von Tabletten folgten, Sulfasalazin, Arava, Humira, Enbrel ....... doch vieles erst super gewirkt bis dann die Nebenwirkungen kamen und wieder neue Tabletten dazu gekomme sind die für die Nebenwirkungen waren.
    Cortison hilft mir nun seit den ganzen Jahren mal höher und mal niedriger Dosiert, zur zeit 5mg und KEINE weiteren Schmerzmittel.
    Vor drei Monaten hat dann mein Rheumathologe mal wieder für gut befunden eine Humira und Arava Therapie einzuleiten da Morbus Bechterew noch dazu gekommen ist, was ich bisher nicht wirklich bemerkt habe.
    Nach drei Wochen Tabletten und drei Spritzen im Abstand von zwei Wochen war wieder Schluß damit weil ich so starke Nebenwirkungen hatte das ich dachte ich sterbe.
    Ab diesem Tag haben mein Mann und ich Beschlossen unsere Ernährung komplett zu ändern und auf die Dinge zu verzichten die das Rheuma fördern. Seit drei Wochen bin ich nun komplett Beschwerdefrei und es geht mir zur Zeit so gut wie schon seit langem nicht mehr.
    Meinem Rheumaarzt passt dies jedoch so gar nicht und er hat mir nun nochmals (dreimal starke Nebenwirkungen) die MTX Therapie aufs Auge gedrückt. Sollte diese dann nicht funktionieren werden wir Cimzia mal versuchen.
    Klar werde ich machen ... im Traum vielleicht.
    Wir werden die Ernährung so beibehalten und weiterhin versuchen damit ich ohne die ganze Chemie auskomme.
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Monika,
    herzlich willkommen hier!

    Ist ja toll, dass bei dir die Ernährungsumstellung so viel Gewinn bringt. Aber sei trotzdem vorsichtig und verzichte nicht gleich auf alle Medikamente. ;)
     
  3. Mofi

    Mofi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köflach (Österreich)
    Hallo Nachtigall,

    Danke für deine Antwort, zur Zeit nehme ich nur Cortison und das werde ich so schnell noch nicht absetzen können dazu mach ich die Umstellung erst zu kurz. Aber hoffentlich gehts bald.

    Lg
     
  4. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Sei willkommen, hier bei uns gut das du zu uns gefunden hast.

    Alles Gute sagt dir Johanna aus Hamburg-