1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nochmal MTX

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Barbara, 7. Juli 2003.

  1. Barbara

    Barbara Guest

    Hallo,

    ich muss mal wieder eine Frage zu MTX stellen.
    Ich nehme seit drei Monaten MTX in Tablettenform. Es geht mir besser, aber nicht gut.
    Nun war ich heute wieder in der Rheuma-Klinik und der Arzt hat eine Erhöhung auf 25 mg, und das als Spritze, empfohlen.
    Nun habe ich hier auf der RO-Seite in den Informationen gelesen, dass eine Dosiserhöhung eigentlich nur die Nebenwirkungen verstärkt, aber nicht die positive Wirkung.
    Da ich mich sowieso schwergetan habe mit dem MTX, habe ich jetzt natürlich Angst, noch mehr davon zu nehmen.
    Hat jemand von euch Erfahrungen dazu?

    Gruß, Barbara
     
  2. Emma

    Emma Guest

    MTX

    Hi Barbara!

    Ich waere auch erst mal vorsichtig, das MTX gleich so hoch zu nehmen, vielleicht einigst Du dich mit dem Arzt erst mal drauf, 20mg als Spritze zu nehmen, denn es ist ja nicht so ganz klar, wieviel der Koerper von der Tablette aufnimmt...

    Liebe Gruesse
    Emma
     
  3. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Hallo Barbara,

    ich nehm MTX auch als Tabletten, 20 mg, und hab so gut wie keine Nebenwirkungen. Was mir nicht ganz einleuchtet, ist, daß eine Dosiserhöhung nur die Nebenwirkungen verstärkt, dann könnt ich ja die Dodis umgekehrt auch reduzieren, ohne daß die Wirkung nachläßt ...

    Ich drück Dir die Daumen, daß MTX Dir bald so hilft, wie Du es Dir wünschst.

    Liebe Grüße

    Robert
     
  4. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Barbara,
    Du hast leider vergessen anzugeben, wieviel mg MTX Du im Moment als Tabletten nimmst.

    Wenn Du im Moment 20mg als Tabletten nimmst, würde ich, genauso wie Emma es vorschlägt, erstmal mit 20mg als Spritze beginnen. Es kann sein das die Spritze viel besser wirkt, als die Tabletten (wird vom Körper anders aufgenommen).

    Ich würde nochmal mit dem Rheumadoc reden. Ein Versuch wäre es wert.

    Liebe Grüße
    gisela
     
  5. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Barbara, Hallo Robert,
    vielleicht noch was zu den Nebenwirkungen.

    Bei höheren Dosen des MTX kann es natürlich eher zu Nebenwirkungen kommen als bei nieriger Dosierung. Allerdings ist die Wirkung des MTX auch dann immer noch da. Es erhöht sich halt die Wahrscheinlichkeit das es zu Nebenwirkungen kommen kann.

    Man muß halt abwägen, falls das MTX nicht richtig wirkt (das hat aber nichts mit den Nebenwirkungen zu tun), kann man entweder ein zusätzliches Basismedi nehmen oder ganz auf ein anderes Medikament umzusteigen.

    Liebe Grüße
    gisela