noch ohne Diagnose

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Patty, 30. September 2007.

  1. Patty

    Patty Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    0

    Nein, Ergebnisse gibt es erst in 10-14 Tage.
    Aber die Ärztin hat sich viel Zeit genommen und meinte ich gehöre zum Rheumatologen und nicht zu ihr.
    Sie ist sich ziemlich sicher, das ich Rheuma habe.
    Habe locker einen halben Liter Blut gelassen und sie will soviel wie möglich per Blur vorab abklären. Bin sehr gespannt was herauskommt.
    Sie war früher Ärztin in einer Klinik und meinte sie hat Krankheitsbilder wie meins täglich gesehen in Verbindung mit rheumatischen Erkankungen.
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Patty,

    das ist ja alles sehr merkwürdig... ich habe ja nun endlich nach 2 Jahren meine Diagnose erhalten.. Dir möchte ich wünschen, dass das ganze etwas schneller geht...

    Ansonsten würde ich auch ganz vorsichtig eher in die rheumat. Richtung gehen, wenn alles andere ausgeschlossen ist... Und dazu solltest Du Dich zwecks Diagnostik mit allen vorhandenen Unterlagen und Ergebnissen in eine rheumatische u immunologische Klinik begeben... mit einigermaßen viel Zeit, wenn Du kannst... - es ist halt nur ein Bauchgefühl... Es gibt immerhin so um die 450 versch rheumat. Erkrankungen u da gilt es, die richtige herauszufinden...

    Ich drücke Dir alle Daumen, dass Du eine ganz schnelle Diagnose u damit Therapie erhälst..
    Viele grüße
    Colana
     
  3. Patty

    Patty Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    0
    Weißt du verwirrt bin ich schon lange.
    Miene Ärztin denkt auch das es eine Kollagenose,Autoimmun und / oder Rheuma ist. Sie ist aber nicht der Facharzt. Da ich noch laufen kann und die Schmerzen zwar da sind aber nicht unerträglich bin ich für den Rheumadoc kein Notfall und muss auf meinen Termin warten.

    Sie schickt mich ja weiter zum austesten aber irgentwie passierte trotzdem nichts, außer das ich nur noch mehr mögliche Diagnosen genannt bekommen habe.

    Als letzten Ausweg hat sie mich letzte WOche in die Uni eingewiesen zum einen wegen der fragestellung op der Trombose und Verdacht auf Rheuma zur Abklärung der Blutergebnisse und der Gerinnung. Was machen die?
    Stellen fest eine 2 . Trombose im Unterschenkel, keine Op, gehen sie zur weiteren Behandlung zu ihrem Hausarzt , wir sind nicht zuständig.

    Dann ihr EInfall mich nach Duisburg zu schicken um es vom Blut einzugrenzen , weil sie sagt, es wird trotz Behandlung schlimmer und nicht besser, wir können nicht weiter warten. Achja zum Augenarzt soll ich noch gehen.

    Aber irgentwie interessiert es außer uns beiden niemanden.

    Gerade weil ich Witwe bin und mittlerweile echt Schiss habe, belastet mich das sehr.
    Grrrr, aber egal auch das interessiert niemanden.
    Aber so geht es ja einigen hier.

    Mußte ich mal loswerden, sorry.
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Augenarzt ist wichtig.... - falls da sich etwas einstellt, 1x jährlich solltest Du Dir zur Pflicht machen...

    Was Du noch machen kannst:

    Lass gyntechnisch alles abchecken - auch wg Hormonstatus
    orthopädisch alles durchsehen

    Internistisch - hast Du schon u wirst behandelt.
    wie sehen die Schilddrüsenwerte aus - Endogrinologe oder ein Internist, der sich damit auskennt

    Gefäßtechnisch müßtest Du zu einem Angiologen. Der kann das richtig untersuchen, da er die Geräte dazu hat.

    Wurde schon mal eine Sonographie oder MRT gemacht?

    Stimmt der Vit B12 Speicher im Blut, Eisenspeicher, Glycogenspeicher, Kalium usw. - da gäbe es noch eine ganze Menge...

    Im Augenblick fällt mir nichts weiter ein...

    Viele Grüße
    Colana
     
  5. Patty

    Patty Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    0
    Also beim Gyn war ich wegen dem Krebsverdacht im Bauchraum, da ist nichts.
    Meine Hormone stimmten noch nie, es ist ein Rätsel wie ich schwanger werden konnte.
    Schilddrüse hatte ich immer eine Unterfunktion, wie durch ein Wunder war ich eines Tages geheilt. Heute nehme ich aufgrund eines kalten Knotens in der Schilddrüse wieder l-Thyroxin.

    Meine Hausärztin ist Venenärtzin und praktischer Arzt.

    Beim Ultraschal wurde festgestellt, das meine Milz verschwunden ist.
    EIne Milzarterie habe ich also hatte ich mal eine Milz.
    Ein Mrt wurde vor 2 jahren gemacht, da ich verdichtungen im Lungengewebe habe, durch eine massive Rippenfellentzündugn mit Wassersackbildung und doppelter Lungenentzündung als ich 3 jahre alt war. Soll angeblich alles ok sein. Wurde auch mit Kontrastmittel im Mrt untersucht.

    Naja Augenarzt ein mal im Jahr mache ich eh, wegen dem grauen Star und der Cerlage die ich um das Auge habe.

    Mit dem anderen Blutuntersuchungen denke ich warte ich die Ergebnisse von heute ab.
     
  6. butterli

    butterli Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Leipzig
    Hallo Patty:)
    Muß Dir sagen mich interesiert es schon lese jeden Tag wie es bei Dir weiter geht nur kann ich Dir leider keinen Rat geben zum Glück haben wir beide ja unsere gute Colona die immer weiterhelfen kann.Drück Dir aber immer die Daumen das Dir auch bald geholfen wird und einen dicken Knuddel vom Butterli:)
     
  7. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Liebes Butterli,

    nicht immer - ich versuche es nur, nicht mehr.... Manchmal sind die Dinge, die gefragt werden, so speziell, dass es ein paar Tage dauert, bis es sich setzt und ein wenig klarer sieht...

    Und ich weiß, wenn jemand in der Luft hängt und so gar nicht richtig weiter weiß, wie es weiter geht... - es ist ein gräßliches Gefühl. Das mache ich gerade mit meiner Suche nach dieser Polymyositis durch....

    Viele Grüße
    Colana
     
  8. Patty

    Patty Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    0
    Heute ist echt nicht mein Tag, man von dem ganze Blutabnehmen und Druckverband machen wegen Macumar, tut mir jetzt mein rechter Arm sau weh und weil das ja nicht reicht, ist mein Durchfall wieder da. Mann habe ich den vermißt. Glatt mal ne Woche Ruhe, grrrrr.
     
  9. Anja1

    Anja1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Anne,

    laß dich mal von mir drücken!

    Vielleicht hat sich das Blut abnehmen ja doch gelohnt?!

    Ich drücke dir ganz feste die Daumen!

    Liebe Grüße

    Anja
     
  10. Patty

    Patty Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    0
    So nun habe ich endgütig die faxen dicke, habe die ganze Nacht nicht geschlafen, da ich so dolle Schmerzen hatte.

    Heute morgen neuer Termin beim Doc um die Macumarbehandlung weiter zu besprechen. Seit 2 Tagen tut mir mein linker Arm weh und mein rechter Unterschenkel. Am Bein ist der Unterschenkel seit dieser Nacht warm und dick.
    Das bedeutet, das sich trotz aller Behandlung meiner Venen weiter entzünden. Also weiter heparin spritzen und das Macumar hochdosieren.

    Ab heute soll ich dann ein Rheumamittel nehmen, sie sagt wir können nicht mehr warten auf den Termin, so leid es ihr tut, aber wir müssen langsam handeln, sonst kann sie einen langen Klinikaufenthalt nicht mehr abwenden.
    Sie steht vor einem Rätsel, sagt es muss doch endlich mal eine Diagnose geben, den solange wir nur an den Symtomen rumdockern wird es nicht weggehen.
     
  11. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    0
    hallo anna,

    irgenwie habe ich bei dir das gefühl, dass eine vaskulitis mit im spiel ist.
    wurde in diese richtigung schon mal geforscht?
    hat die deine ärztin auch cortison verordnet?

    lies dir mal das krankheitsbild durch:

    vaskulitis
     
  12. Patty

    Patty Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    0
    Meine Ärztin hat das mit ins Auge gefasst. Sie sagt aber auch ganz ehrlich, das ist nicht ihr Fachgebiet und hat mich ja weiter geschickt. Am Dienstag war ich ja in dieser Gerinnungsambulanz, dort wurde viel Blut abgenommen, um einige Dinge auszuschließen oder die Sache einzugrenzen. Mein Termin beim Rheumadoc ist erst am 26.11.07.

    Nein, Cortison hat sie mir noch nicht verschrieben, weil ich sehr ausgeprägte Lymphödeme habe am ganzen Körper und sie sagt ohne Diagnose möchte sie das noch nicht.

    Mein Rezept liegt noch in der Apotheke, weil sie das Mittel erst bestellen müssen. Das Problem im Moment ist das fast alle Rheumamittel eine Wechselwirkung mit dem Macumar haben und ich es daher im MOment nicht nehmen darf oder sollte.

    Meine Ärztin hat heute noch mal in Duisburg angerufen, das meine Ergenisse sehr eilig sind, aber dort wurde gesagt, manches dauert halt.
     
  13. Patty

    Patty Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    0
    So war nun die medis abholen, das MIttel heißt Arcoxia 60mg.
    Bin ja mal gespannt ob es hilft.
     
  14. Catweazle44

    Catweazle44 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Hallo Patty

    Bei mir waren vor ein paar Wochen die Rheumawerte so hoch,
    das mein Rheumatologe mich ins Rheumakrankenhaus einwies.
    die Ärzte haben mich gründlich untersucht und ich bekam den
    ganzen Tag Anwendungen. Frag deinen Doc doch mal, ob es
    nicht besser wäre, wenn du ins Rheumakrankenhaus eingewiesen wirst.

    Wünsch dir einen schmerzarmen Tag
     
  15. Patty

    Patty Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    0
    Wollte mal kurz berichten, mit den Tabletten kann ich wenigstens nachts ein wenig schlafen, die Schmerzen sind erträglicher geworden.

    Die Venenentzündungen und Trombosen sind mein Begleiter und Heute abend habe ich wieder Duclex Termin, da meine Venen weiterhin spinnen.
    Die Einstellung auf Macumar hat begonnen und wir tasten uns langsam an die Werte ran. Augenarzttermin habe ich gemacht , aber erst für ende November bekommen.

    Ich hoffe die Blutergebnisse kommen bald und sind auch Aufschlussreich.
     
  16. Patty

    Patty Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    0
    Auf die Blutergebnisse warte ich noch immer, also da noch keine Klärung.

    Im Arm ist wohl wirklich eine neue Venenentzündung im Bein dafür keine , da ist wohl nur ein Nerv entzündet der direkt neben der Vene liegt.
    Dafür wurde ich gestern wach mit Schmerzen im Auge und sehe durch einen nebel, da es mein schlechtes Auge ist, stört mich das nicht besonders. Trotzdemr war ich natürlich beim Augenarzt, der hat festgestellt das ich eine Regenbogenhautentzündung habe. Habe jetzt Tropfen und wenn es Freitag nicht wirklich besser wird, soll ich wohl was anderes bekommen.
    So nun bin ich echt bedient.
     
  17. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.184
    Zustimmungen:
    0
    hallo patty,

    tut mir echt leid, dass es dir so schlecht geht. bei dir hört es ja im moment garnicht mehr auf :(

    ich wünsche dir baldige besserung!
     
  18. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Auch von mir Patty,

    gute Besserung!
    Regenbogenhautentzündung...hmmm,das "könnte" auch wieder ein Zeichen in Richtung Rheuma sein.
    Hast Du Deinem Augenarzt von dem Verdacht erzählt?
    Guck mal unter "Uveitis" das ist die Bezeichnung für Regenbogenhautentzündung,wenn gleichzeitig eine Rheumatische Erkrankung vorliegt/oder die Entzündung Autoimmun ist.
    Das ist ja echt momentan ein Kreuz mit Dir!(bussi)


    Liebe Grüße
    Locin32
     
  19. Anja1

    Anja1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    2
    Liebe Anne!

    Ich wünsche dir auch gute Besserung!:)

    Liebe grüße

    Anja
     
  20. Patty

    Patty Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    0
    Ja habe ich, sie ist sich auch sicher das ich Rheuma habe. Ist meine 3 oder 4 Entzündung dieser Art seit ich bei ihr in Behandlung bin und das ist noch nicht so lange. Sie hat nur gedacht , sie hätte mich mal zum Rheumadoc geschickt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden