1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Noch ne Neue

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Perle26, 2. Oktober 2013.

  1. Perle26

    Perle26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bin die Perle, 41 Jahre alt und habe massive LWS & ISG Beschwerden, weitere Diagnosen stehen noch aus, möglicherweise auch was mit der Hüfte.

    Habe hier etwas über ISG-Betroffene gefunden und möchte mich gern austauschen.

    LG Perle
     
  2. Kampfkueken

    Kampfkueken Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Herzlich Willkommen Perle,

    ich bin auch noch ziemlich frisch hier. Ich hab auch allerhand zu bieten. Schmerzen LWS, Schultern, Knie etc. Auf jeden Fall hab ich schon mal Polyarthrose.
    Ob es tatsächlich auch Rheuma ist werde ich dann wohl am 22.10. erfahren.

    Auf einen regen Austausch. Bin gespannt, wie es bei dir weitergeht.


    LG
    Sylle
     
  3. Perle26

    Perle26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sylle,
    auch von mir ein liebes Willkommen. Ob bei mir etwas Richtung Rheuma ansteht, weiß ich leider noch nicht, werde ich aber sicher in den nächsten Wochen erfahren.

    Auch ich freue mich über einen regen Austausch.

    LG Perle
     
  4. Kampfkueken

    Kampfkueken Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Naja, geht mir ja genauso. Die nächsten Wochen sind entscheidend.
    Heut morgen ging es mir gar nicht so gut. War beim Sport und hatte nur Schmerzen und konnte mich vom Rücken kaum bewegen.

    Hatte mich dann hingelegt. Ich war total hinüber und hab sehr lange geschlafen.:(
     
  5. Perle26

    Perle26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mir gehts heut ähnlich, war gestern beim Einrenken beim Ortho und heute nur Schmerzen. Angeblich hat er das ISG eingerenkt, aber ich kann mein Bein noch immer nicht komplett abwinkeln rechts. Hüftbeuger spinnt heut enorm, auch Leistenschmerz alles rechts. Vorhin dann noch ein Stechen im re. Unterbauch und alles war perfekt. Heute vormittag hatte ich Schmerzen im re. Fuß. Und hin u. wieder nun auch am linken Beckenkamm. Weiß nicht, ob das vom einrenken kommen kann. Hoffe nur, dass er nicht meine Bandscheibe verschoben hab, da ich nen kleinen Vorfall ganz unten hab, der bisher keine probs bereitete. Vllt. gehts ja bei mir auch in Richtung Arthrose, hab den Müll jetzt über 8 Monate und keine Nerven mehr.
     
  6. Kampfkueken

    Kampfkueken Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Na hoffentlich hat der Ortho nicht mehr kaputt gemacht als geholfen. Hat der das bei dir schon mal gemacht?

    Der erste Ortho hat bei mir einen Beckenschiefstand festgestellt. Allerdings haben weder Einlagen noch 2-jähriger Sport bei Kieser geholfen. Ich hab ja eh seit meinem 18. Lebensjahr Rücken- und Knieschmerzen. Die waren nur während meiner 8-jährigen Bodybuildingzeit besser.

    Ich hab seit 3 Jahren ständig diese Schmerzen. Mal mehr, mal weniger. Zuerst dachte ich ja, daß es an meinem zusätzlichen Nebenjob lag aber nun.......? Bin froh, wenn ich endlich eine vernünftige Diagnose bekomme.
     
  7. Perle26

    Perle26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich wurde schon einige Male eingerenkt, allerdings von einer Orthopädin, die das aus der Seitenlage gemacht hat, bei 2 anderen Orthos wurde das auch so gemacht. Das gestern war mir vollkommen neu, dass man nur mal an den Beinen zieht. Hab auch seit April nen BSV ganz unten LWS, vllt. ist der jetzt schlimmer.

    Könnt wahnsinnig werden wg. dem Stechen und so. Jeder erzählt was anderes, der eine sagt, ja kommt vom rücken, der andere druckst rum und sagt nichts. Kann ja nicht bei jedem stechen zum Arzt rennen, war heut morgen beim hausarzt, aber die hatte zu. Morgen Feiertag und Freitag wird man wohl auch keinen erreichen bei den Ärzten und Notaufnahme... hm ich weiß nicht, die halten mich dann vllt. auch für deppert. Naja ist halt nicht nur Stechen, sondern eben auch die anderen Symptome, entweder vom ISG oder halt vom Hüftbeuger oder was auch immer.
     
  8. Kampfkueken

    Kampfkueken Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Mensch, da hast du es auch wirklich schlecht getroffen. Tut mir leid. Ich kann dich so gut verstehen.

    Da geht man zum Arzt, sagt was man für Schmerzen hat und wo und die nehmen einen dann nicht richtig ernst.
    Der Rheumatologe, bei dem ich war, meinte doch glatt, die Schmerzen und die Erschöpfung kommen von Depressionen.
    Klar, die Depressionen hab ich ja auch schon ein Leben lang.:confused:

    Ja, ich hab Depressionen aber die sind bei mir eher von den Schmerzen und den Wechseljahren. Ich nehme aber dagegen etwas ein. Die Schmerzen hab ich allerdings immer noch. Komisch.......
     
  9. Perle26

    Perle26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Na super, ist ja wie bei mir. Das letzte Mal meinte die Hausärztin nur, ich muss halt Geduld haben, die Muskeln arbeiten. Als ich dann fragte, ob es sein könnte, dass am Hüftkammknkochen eine Entzündung ist, weil das immer mal warm durchläuft. rollte sie fast die Augen und meinte, nein, woher soll die kommen. Aber sie hat sich das auch nicht angeguckt.

    Es gibt auch kein Röntgenbild vom Beckenschiefstand oder ISG, nichts... der BSV wurde durch Zufall beim MRT entdeckt, als ich wg. MS-Entzündungsherden dort war, die man suchen sollte.

    Montag renn ich zum Gastroenterologen wg. meiner Leberzyste kontrollieren und will gleich mal Bauch gucken lassen, aber die meinte auch, BD isses nicht, dazu gehts zu lange. Hab durch den Mist ganz viel abgenommen und muss nun zunehmen, bin wenigstens schon mal wieder bei 43 kg angekommen, hab Panikattacken wg. Krankenhaus und OP etc. Damit soll ich zum Psychologen, wo ich demnächst auch die erste Sitzung hab. Nächsten Freitag dann ein anderer Ortho, der auf Hüfte spezialisiert ist, vllt. hat der ja mehr Ahnung als der Typ von gestern. Könnte auch schwören, dass der das ISG nicht eingerenkt hat, man kann sicher noch andere Blockaden an der LWS im Kreuzbeinbereich haben. Depris bekomm ich aber so langsam, weil ich kaum noch kann.
     
  10. Kampfkueken

    Kampfkueken Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Puh, dann geht es dir ja wirklich sehr sehr schlecht.
    Und dann noch solche Ärzte. Das ist echt übel.

    Dann hoffe ich, daß man dir bald erfolgreich helfen kann. Ist ja ein schrecklicher Zustand. Laß dich mal drücken.:pftroest:

    Da geht es mir ja noch richtig gut.

    Schönen 3. Oktober wünsche ich dir trotzdem.

    LG
    Sylle
     
  11. Perle26

    Perle26 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sylle,

    naja wie man es nimmt, habs ja fast 6 Monate ohne Ärzte ertragen und gehofft, es geht wieder. Wäre doch nie auf so eine ISG-Blockade und schiefes Becken gekommen. Dachte anfangs Blinddarm oder halt was im Unterleib, aber nichts von beiden. Dann anfang August endlich den Mut zum Doc und dann so eine Diagnose. Aber kein Röntgen oder sowas, einfach nur tasten etc. und ab zur Physio. Dort auch nur 2-3x Massage u. Dehnung, dann nur noch Übungen, die echt unangenehm waren und halt immer 2-3 Tage Schmerzen nach sich zogen. Wie soll man da konsequent seine Übungen machen, dazu immer nur, habens Geduld, sehr witzig. Schmerzmittel auch nur, wenn ich es eindeutig dem rücken zuordnen kann. Auch sehr witzig, wenn es bis in den Bauch strahlt und man dazu keine vernünftige Antwort bekommt. Man wird von der Schwester schon blöd angeguckt, wenn man in die Sprechstunde kommt. Dann der maulfaule Orthopäde...grrrr

    Ostepath darf ich nicht und zum Ortho hat mich die Hausärztin auch nicht geschickt. Organisch hat sie ausgeschlossen, daher auch keine weiteren Facharztuntersuchungen. Man kommt sich da echt bissl verarscht vor und ist total hilflos. Mein Mann ist total genervt, wenn ich von meinen Schmerzen anfang und rollt inzwischen mit den Augen, wenn ich sag, ich geh zum Doc.

    Nun genug gejammert, wünsch dir auch einen schönen sonnigen 3. Oktober und vor allem schmerzfrei.

    LG Perle
     
  12. Kampfkueken

    Kampfkueken Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Huhu,

    irgendwie sprichst du mir ja aus der Seele. Und nervig wird das für den Rest der Welt auch, weil man ziemlich allein da steht. Man möchte ja verstanden werden, wahrgenommen werden und nicht als Simulant abgestempelt werden.

    Wer will sich das auch immer alles anhören? Nur braucht man halt jemandem zum Reden. Gsd. hab ich meinen Ortho so weit bekommen, daß er mir zuhört und mir das erklärt, was ich wissen möchte. Hab beim letzten Mal gesagt, daß ich ein paar Fragen hab und ihm gesagt und gezeigt, wo und was ich für Probleme hab. Und das schon seit vielen Jahren.

    Er stimmt mir ja auch zu, daß es seronegative Formen des Rheumas gibt, und er das bei mir nicht ausschließt. Aber wie gesagt, mein vielversprechender Termin ist am 22.10. Bin ja so gespannt drauf.

    Ein bisserl schmerzt es wieder im Kreuz. Aber ist ja bereits normal.

    Wenn du mal wieder ein bisserl Jammern möchtest, dann verabreden wir uns wieder hier.:D