1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Noch keine Diagnose,aber auf dem Weg

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Diana1970, 13. September 2005.

  1. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    Hallo zusammen,
    heute war ich ja wieder bei meinem Doc um die Befunde zu besprechen.
    Und was sage ich euch,da ist doch was:D
    Nochmal zur Erinnerung,sein Verdacht lag bei PSA oder Weichteilrheuma.
    Im April bei dem ersten Doc war mein Blutbild ok.

    Das Röntgenbild der LWS zeigt eine leichte Skoliose.
    In der BWS ist ein Kastenwirbel zu sehen(*Sag Bechti für mich*:confused: ;) ).

    Das Blutbild deutet auf eine entzündliche rheumatische Erkrankung hin.
    Ich bin HLB27 positiv und die Leukos sind auch erhöht.HLDR3 positiv bin ich auch,aber er sagte,das kann auch bei anderen Krankheiten so sein.
    Es waren noch ein paar andere Werte auffällig,aber das hier sind wohl die wichtigsten:confused: .

    Als nächstes wird nun noch meine HWS geröngt,und ich habe eine Überweisung zum Kontrastmittel-MRT der LWS.

    Werde bis zur Diagnose sicher noch etwas Geduld haben müssen.
    Aber das fällt mir jetzt wirklich leicht.Da ist endlich etwas greifbares und ich werde ernst genommen*freu*
    Mittlerweile ist es mir auch völlig egal,was ich habe,Hauptsache,ich weiß,was es ist;)

    Diese Gelegenheit möchte ich auch nochmal zum Anlaß nehmen,all denen Mut zu machen,die noch immer auf der Suche sind.
    Der Weg zu einer Diagnose ist oft weit,von Tränen,Wut,Enttäuschung und Frustation gepflastert.
    Aber der Weg lohnt sich.Laßt euch nicht unterkriegen.
    Jeder findet irgendwann seinen Arzt.

    Lieber Gruß an alle,

    Diana