1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nixes Apfelkuchenrezept

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nixe, 12. April 2003.

  1. Nixe

    Nixe Guest

    Den habe ich gestern gebacken und kann ich nur weiterempfehlen:

    Quark-Apfelkuchen

    210 Gramm Mehl
    140 Gramm Butter
    70 Gramm Zucker
    1 Eigelb
    1 Prise Salz


    4 Äpfel, mögl. Boskop
    2 Essl. Rosinen,
    2 Eßl. Zucker
    2 Essl. Rum od. Cognac


    250 Gramm 4o %igen Quark
    4 Eier
    4 Essl. Zucker
    80 Gramm Butter
    4 Essl. Sahne
    Schale 1/2 Zitrone gerieben
    1 Pack. Vanillezucker


    Aus den ersten Zutaten knetet man einen Mürbeteig, wickelt diesen in
    Klarsichtfolie und läßt ihn im Kühlschrank ruhen. Tipp: wenn der
    Teig zu bröckelig ist, einfach einen Teelöffel Essig hinzufügen, das macht
    Mürbteige geschmeidiger!

    Die Äpfel schälen. vierteln, das Kernhaus entfernen, in schmale
    Spalten schneiden, zus. mit dem Zucker, den Rosinen und dem Alkohol
    ziehen lassen (so lange wie der Mürbeteig im KÜhlschrank ruht - wobei
    die Rosinen habe ich weggelassen - die mag nur ich selber ....)

    Für den Guß Butter, Zucker, Eigelb schaumig rühren,
    dann die übrigen Zutaten dazugeben, zum Schluß den geschlagenen
    Eischnee. Die Springform mit dem Teig belegen, einen Rand hochziehen,
    die Apfelspalten überlappend rundum legen und die Rosinen
    darüberstreuen.

    Zum Schluß den Guß darübergießen und den Kuchen bei
    180 ° auf der untersten Einschubleiste ca. 1 Std. backen - eventuell
    zwischendurch oben abdecken, wenn der Guss zu dunkel wird.

    Liebe Grüsse aus dem sonnigen Estorf von Nixe