1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nix mit Sjoegren wie ich bereits ja dachte sondern..

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von JaMa, 29. September 2015.

  1. JaMa

    JaMa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südpfalz
    Hi! Im Brief vom Juni Stand bereits eine Diagnose. Die da lautet Multilokulaere Tendomyopathie, Arthralgie und Handgelenksreizzustand.

    Nur was ich mich frage wie bekomme ich den Reizzustand weg? Bzw wo kommt der her?
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo JaMa!
    Meist ist es eine Überlastung des betroffenen Gelenkes.
    Wie man ihn wegbekommt ist sehr unterschiedlich, bei einer Überlastung sollte das Handgelenk erstmal geschont werden, Du kannst dir eine Orthese verschreiben lassen und Entzündungshemmer einnehmen b.Bed. aber das ist eigentlich alles Sache des beh. Arztes.
     
  3. Gronibard

    Gronibard Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hey Jama!

    Hast du schon an eine aktivierte Arthrose gedacht?
    Lass das doch morgen gleich mal röntgen.

    LG
     
  4. JaMa

    JaMa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südpfalz
    Hi!
    Da bin ich wieder. Und genau so schlau wie vorher. Aussage war Sport, Sport, Sport bzw Bewegung....
    Als Schmerzmittel wurde mir tilidin Angebotn. Wobei ich davon Angst habe. Hab nun 12 mal Gerätetraining verschrieben bekommen.
    Woher die Sehnenschmerzen kommen?????? Schmerzsyndrom(Fibro) oder doch PSA( was er vemutet)
    Muss mit Schmerzen leben ohne Medizin wohl nie wieder Schmerzfrei.
    Keine kg da alles gut beweglich(was sollte der physio da)
    Sitze da und könnte heulen.und was mach ich mit der Hand bzw. Den Händen???? Keine Ahnung
    Ach alles Sch....
    Sorry musste sein.
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.342
    Zustimmungen:
    676
    Ort:
    Niedersachsen
    Und wenn du dir versuchsweise Cortison aufschreiben lässt? Vielleicht hilft das was.
     
  6. JaMa

    JaMa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südpfalz
    Hatte ich auch bereits. Allerdings niedrig Dosiert als dauetherapie.
    Naja kommt Zeit kommt rat
     
  7. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Probiere es doch mal aus, absetzen kannst du doch jederzeit, aber vielleicht könnte es dir ja helfen und das weisst du erst, wenn du es versucht hast.
     
  8. JaMa

    JaMa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südpfalz
    Er meinte Tilidin könnte ich längerfristig nehmen im Gegensatz zu ibu und Konsorten. Naja Ende November soll ich dort nochmal aufschlagen.
    Mal abwarten wie ich das Gerätetraining vertrage.2 mal in der Woche vielleicht wird's besser vielleicht schlimmer(was ich nicht hoffe)
    Hab mir vorgenommen mehr Rad zu fahren. Evtl nen Versuch mit walken zu starten.dafür brauche ich aber erst bessere Schuhe,. Ich hoffe ich schaffe es mir Zeit zu schaufeln.
     
  9. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Das Schmerzmittel kann ja auch erst mal dabei helfen das Training zu schaffen. Was hälst du davon ?
     
  10. JaMa

    JaMa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südpfalz
    Hast ja recht. Ich werds Versuchen. Hab halt Angst neben mir zu stehen. Einen weg muss ich gehen. Wunder gibt's äußerst selten.
    Danke Euch.
    Der Orthop. Vermutet das es in den sprungelenken auch gereizt/entzündet ist und nicht unbedingt Arthrose wie der Radiologe meinte. Dies würde zur PSA passen. Jeden tag was neues. Es wird nicht langweilig.
     
  11. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Du könntest mit dem Arzt ja besprechen, ob du das Schmerzmittel langsam einschleichen kannst, so könnte sich der Körper langsam dran gewöhnen. ;) Gereizt bedeutet ja nicht immer und unbedingt entzündet, Schmerzen kann man ja auch ohne Entzündungen haben, ich hab ja mittlerweile viele unterschiedliche Schmerzarten/Baustellen, echt gruselig, manchmal weiss ich gar nicht mehr was von was kommt, obwohl ich jahrelang mehrere verschiedene feste Diagnosen habe.
     
    #11 30. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2015
  12. JaMa

    JaMa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südpfalz
    Klar! Es ist zumindest so das in der rechten Hand laut mrt Flüssigkeitsansammlungen sind(wurde nur rechts gemacht) und laut Szintigram anreicherungen in den sprungelenken und die spüre ich im Moment auch vermert.
    Sag ja alles nix . Bussi
     
  13. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Jetzt mal noch eine Frage, du schreibst hier vom Orthopäden, warst du schon bei einem internitischen Rheumatologen ? Vielleicht hast du davon geschrieben und ich weiss es nicht mehr, oder so ?
     
  14. JaMa

    JaMa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südpfalz
    und die PSA steht noch als ???? Dabei
    Dies ist die Diagnose des Rheumatologen.
    Wegen der Tendomyopathie war ich beim Orthopaeden. Wollte sehen was ich tun kann bzw. Was er zum Grund sagen könnte.weil ja der Grund für die Sehnenund Muskelreizung nicht klar ist. Des weiteren erhoffte ich mir TherapieInfos weil vom Rheumatologen hieß es nur pregabalin mehr nicht.
    Und eigentlich bin ich ja nun auch nicht weiter. Nur dass er die Tendomyopathie als Symptom der PSA sieht und meint mehr als in Bewegung bleiben kann er auch nicht sagen.
     
  15. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    Hallo jama,

    Hast du die möglichkeit einen anderen int.rheumatologen aufzusuchen?
    Tendomyopatie ist soweit ich weiss kurz ausgedrückt fibro.
    Deshalb wirst du auch nicht weiter mit medis behandelt. Tilidin hilft nicht wirklich bei psa, nimmt lediglich den schmerz, aber die ursache bleibt.
    Oder bekommst du auch ne basis?
    Ich hab auch sehnenschmerzen, diese wurden durch mrt aber deutlich als entzündet erkannt und das kommt ja bei psa häufig vor.
    Von daher wäre ich an deiner stelle etwas skeptisch was die tendomyopatie anbelangt.
     
  16. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Bei PSA kann ja schon mehr gemacht werden, als nur Bewegung und Pregabalin. Oder bezieht sich der Arzt mit der Aussage nur auf Fibromyalgie was die Bewegung und Pregabalin an geht.:confused:
     
  17. JaMa

    JaMa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südpfalz
    Hi!
    Hatte ja im Juni ein Szintigram. Da nahm ich ausschleichend Cortison. Da hieß es Arthrose alters entsprechend. Zurzeit keine Entzündungen. Zurzeit spüre ich meine Sehnen mehr als damals. Allerdings ist es zurzeit auch recht stressig.
    Ach vielleicht ist es tatsächlich Fibro und ich muss es einfach hinnehmen.
    Es ist alles so verwirrend.
    Vielleicht sind es auch Läuse und Flöhe. Weil Flüssigkeit war ja'' in'' der Hand.
    Bin einfach zu sehr am grübeln. Eigentlich hatte ich MIR versprochen es weniger zu tun aber ich kann nicht aus der Haut.
    Beim internistischen Rheumatologen war ich von ihm ist die Diagnose Tendomyopathie, Handgelenkreizung, und Arthralgie.
     
  18. schneefreund

    schneefreund Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. September 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der nähe von Düsseldorf
    Hallo erstmal,

    ich habe mich hier mal so durch gelesen, und muss sagen, ist ja echt schlimm das man von Arzt einfach mit Schmerzmittel

    abgespeist wird.


    Zu Tillidin, möchte ich nur sagen, das meine Kollegin die es eine zeit genommen hatte, in eine Entzugsklinik musste!

    Wenn du es schaffst, würde ich es nicht so leichtfertig nehmen, denn in den Krankenhäuser ist dieses Medikament im sogenannten
    ... Giftschrank.. was bedeutet unter Verschluß!!

    Ansonsten wünsche ich dir gute Besserung...
     
  19. Gronibard

    Gronibard Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2015
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hey Jama!

    Mensch ich kann mir vorstellen wie es dir geht mir gehts genau so. Bin hier langsam auch am verzweifeln.
    Was das Tilidin angeht kann ich dir sagen das es mir sehr gut hilft bzw geholfen hat. Momentan gehts mir etwas besser deswegen brauche ich es gerade nicht. Aber das ich nun abhängig davon geworden bin kann ich nicht sagen (Habe es 5 Wochen durchgängig genommen). Und du bist dann auch nicht komplett neben der Spur nur sehr viel entspannter. LG
     
  20. JaMa

    JaMa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südpfalz
    So!!

    Hi!
    Nun mache ich seit 2 Wochen Gerätetraining . Und es geht mir richtig gut dabei. Klar meckern die Sehnen aber lange nicht mehr so stark wie zuvor. Kommt die Tendomyopathie doch von zu wenig Training? Mal abwarten wie es weitergeht. Man soll ja den Tag nicht vor dem Abend loben.