1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neurontin , Gabapentin

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kissi, 22. August 2008.

  1. kissi

    kissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo,
    war heute bei meiner Rheumaärztin und soll jetzt Neurontin nehmen.
    kennt ihr das bzw habt ihr es schon genommen?
    wie gehts euch damit? habt ihr nw davon?
    wie sind eure erfahrungen damit?
    hilft es euch?

    hoffe sehr, dass es mir helfen wird und das hoffentlich auch ohne oder mit geringen nw,..denn das letzte medi(mirtabene) was ich nahm hatte leider so starke nw(müde, träge, durcheinander, zwischendurch musste ich grundlos lachen etc,..) war echt schirch und setzte ich dann auch nach einem mal nehmen wieder ab.

    mache grad den führerschein und muss jetzt 1000 km fahrn bis ich prüfung hab, da kann und darf ich nicht so müde und belämmerst sein!

    werde neurontin ab morgen abend nehmen.

    hoffe auf eure antworten und bedank mich schon mal
    lg und schönen abend
    kissi
     
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hey kissi,

    habe Neurontin damals bekommen über ca. 6-8 monate, leider hat es mir nicht so gut geholfen. Nebenwirkungen hatte ich garkeine. Aber das ist bei jedem unterschiedlich!!! Hatte morgens und abends 300mg bekommen.
    Ich nehme jetzt seit 2 1/2 Jahren Lyrica morgens und abends 150mg, das hilft mir besser wie das Neurontin.

    Ich drück dir ganz fest die daumen, dass du es gut verträgst und es dir guuuuut hilft.

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  3. kissi

    kissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    hallo kristina,

    danke für deine antwort und ich bin mal gespannt, wie es helfen wird.
    schade, dass es dir nicht half. aber gut, dass dir lyrica hilft.

    schönes we noch
    lg kissi
     
  4. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo Kissi,

    ich nehme im bedarfsfall Gabapentin, allerdings nicht gegen rheuma probleme,sondern bei RLS-schüben (RestLessLeg = unruhige beine) und
    da möchte ich es nicht mehr missen!!!

    mein neurologe meinte zwar das ich das Gabapentin durchgehend nehmen
    sollte, doch so lange es mir im schub so hilft wie es es jetzt tut, werd
    ich es mir nicht täglich reinziehen.

    ich nehme im schub 900mg und doch ich nehme auch noch ein weiteres medi dazu (Muskelrelexat) die kombi der beiden medis entspannt nicht nur, sondern macht müde was im meinem fall auch so gewollt ist, denn die schübe kommen nachts.

    Lyrica hat mir leider auch gar nicht geholfen.

    Ich hoffe das dir das Gabapentin bei täglicher einnahme genauso gut
    hilft wie mir bei den schüben!!!

    ganz lieben gruß und toi toi toi
    elke
     
  5. Annabella

    Annabella Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Gelsenkirchen
    mirtabene

    hallo liebe kissi,
    die medis haben immer nebenwirkungen, leider:(. auch meine ärztin wollte mir ein anti-depressiva verschreiben, weil ich oft sehr traurig bin:sniff:, weil ich rheuma habe. aber ich wehre mich dagegen. ich habe mir johanniskraut (laif900) besosrgt:). und es geht jetzt besser. und die nebenwirkugnen gleich 0.:a_smil08: du bist noch so jung, versuche es doch mal ohne, vielleicht klappt es ja. und für den führerschein sind diese tabletten nichts, sorry. ich drück dir ganz doll die daumen, dass du alles schaffst, was du dir wünschst.:top: ganz liebe grüße von annabella
     
  6. kissi

    kissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    hallo,

    vielen dank für eure antworten.

    ich werde mit gabapentin ab samstag nächste woche beginnen und hoffe, dass sie wirken. ich bekomme sie wegen der fibro. außerdem hab ich ja auch eine cerebrale parese(beinbetont) und nehme auch lioresal zusätzlich deswegen(muskelrelexant). hoffe aber seeeehr stark, dass ich dann nicht müde werde denn das wär beim autofahren echt nicht erwünscht.

    bekomme immer seint der ersten fahrstunde einen geschwollenen fuß(rechts) gestern warn sogar beide angeschwollen und die sehnen ganz hart. wisst ihr wovon das kommen kann? also schon vom autofahren, aber wieso dann geschwollen? immerhin sagte ein rheumadoc wo ich einmal war(vor 3 wochen) dass meine cp nicht im vordergrund steht,...ich versteh nicht wieso der fuß/die füße dann trotzdem geschwollen sind und das immer nach dem autofahren.

    und ich muss jetzt mind. 1000km fahren bis ich zur prüfung antreten darf, weiß eh nicht wie ich das hinkriegen s0oll....

    schönen sonntag noch und lg
    kissi
     
  7. Savolo

    Savolo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Hessen
    Achtung!

    Hallo kissi,
    hast du das deiner Ärztin von dem Führerschein machen nichts erzählt?
    Aus meiner Sicht (Apothekerin) bewegst du dich ganz schön am Rande des Risikos, denn sowohl Lioresal als auch Gabapentin führen zur Herabsetzung des Reaktionsvermögens, sind also bei aktivem Autofahren kontraindiziert!
    Gibt es wirklich keine Alternative für dich?
    LG , Sabine
     
  8. Mücke

    Mücke Guest

    hm kissi,

    meine schmerztherapeutin hat mir damals gesagt, als ich mit bestimmten medis begonnen habe, dass ich die ersten 7-14 tage kein autofahren soll und man dann schauen muss, ob es geht oder nicht..je nachdem wie es auf mich wirkt.

    das würde ich also erstmal mit deinem doc absprechen.

    ich fahre mit einem beruhigungsmittel nicht auto, aber fahrrad..meine therapeutin schlägt immer nur die hände über dem kopf zusammen und der chefarzt sagt ist o.k...
    aber zu anfang, habe ich davon den halben tag geschlafen, da hätte ich nie auto,- bzw radfahren können

    lyrika liegt auch noch hier..aber traue mich nicht , damit anzufangen :(


    @annabella,
    auch johanniskraut hat nebenwirkungen..z.b. sollte man die sonne meiden und es wirkt nur bei leichter bis mittleren depression.


    alles gute und
     
  9. kissi

    kissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    hallo,

    danke euch für eure antworten!

    savolo:
    doch, meine rheumatologin weiß genau, dass ichden führerschein jetzt machen und viel auto fahre, sie fragte mich auch am freitag wieder dnach und ob ich schon herfuhr oder nur daneben saß etc. und freut sich dass ich den mache damit ich selbstständiger werde.sie weiß dass ich lioresal schon seit februar nehme und hat mir eben jetzt noch zusätzlich gabapetin verschrieben.

    schön langsam hab ich schon angst, dass ich am tag nach der einnahme(werde es am samstag nächste woche beginnen zu nehmen) sehr müde bzw probleme mit autofahren haben werde.

    dass ich wegen den medis beim autofahren aufpassen muss hat mir keiner gesagt,, aber da ich mir die packungsbeilage durchlas dachte ich mir das gleich.



    lg und schönen sonntag

    kissi
     
  10. kissi

    kissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    savolo:
    deine frage, obs denn keine alternative gibt,...hmm, gute frage, aber leider nein. denn da ich ja cp und fibro und cerebrale parese habe, und dadurch schon mtx, imurek, enbrel, celebrex, 3 verschiedene anti depressiva nahm, jetzt das lioresal, hin und wieder mal dipidolor und manchmal auch tramal nehme wissen die ärzte nicht was sie mir geben solln, denn ein (nicht mein)rheumadoc wo ich einmalig vor 3 wochen war sagt, dass meine cp im hintergrund steht und eher fibro und cerebral parese da sind. deshalb soll ich entwerder antidepressiva, antiepileptika oder als nächstes glaub ich dann medis aus der nsri(was auch immer das ist??) nehmen und keine basis und tnf medis.
    ich weiß auch nicht, was ich tun soll. muss es wohl so annehmen.
    kann nur nicht verstehen, dass mein fuß immer nach dem autofahren angeschwollen ist, und gestern sogar beide füße, obwohl ja "meine cp im hintergrund steht". ich hab zwar eine seronegative cp und meistens wirklich sehnen und muskelschmerzen und weniger gelenksschmerzen. nur die letzte zeit tun mir halt mehr gelenke wieder weh.
    davor hatte ich scon öfters angeschwollene, entzundene, rote und heiße gelenke aer das ist mittlerweile(seit paar monaten denk ich mal, kann mich nicht genau erinnern da ich ja trotzdem immer schmerzen hab) besser geworden bei den gelenken. nur halt nicht immer. und schmerzen hab ich ja trotzdem.
    momentan ists mir eigentlich sooo egal was ich hab. ich weiß nur dass ich verwirrt bin und mich mehrere sachen grad stören/nerven. kanns aber eh nicht ändern und muss es halt bzw sollt es akzeptieren, was halt nicht immer so leicht ist.
    wie kann es sein, dass ich jetzt immer nach dem autofahren geschwollene sprunggelenke habe und letztens auch mal mein kie angeschwollen war?? ich kann das nicht verstehen.

    naja,...danke euch nochmals und schönen sonntag noch
    lg kissi
     
    #10 24. August 2008
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2008
  11. kissi

    kissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    hallo,

    hab heute, nach 3 tägiger einnahme, das gabapentin wieder abgesetzt. war sehr schwindlich, kopfwen,...gestern ging es dann sowiet, dass ich nur mehr auf der couch lag da sich sonst alles so drehte, mein blutdruck war auch zu nieder(95 zu 57) und irgendwie war ich nur schlapp, übelkeit, usw. ich kann es einfach nicht nehmen, denn so kann ich nicht am täglichen leben teilnehmen, mit diesen nw. muss jetzt schaun, was ich als nächstes zum ausprobieren bekomme,..werd halt jetzt wenn die schmerzen ständig so stark sind wiedermal tramal nehmen müssen,....

    schöne woche euch allen und lg
    kissi
     
  12. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Und noch mal was fürs Kuki. LG von Elke.