1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neugieriger Neuling!!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Tine, 13. November 2003.

  1. Tine

    Tine Guest

    Hallo alle zusammen, :rolleyes:

    habe mich vor Kurzem hier angemeldet und mich beschäftigen ein paar Fragen....die Ihr mir vielleicht beantworten könnt??? :confused:

    Laut der Diagnose meiner Hausärztin und meinem Rheumatologen habe ich das Fibromyalgie Syndrom....sehr starke Gelenkschwerzen bis hin zu Weichteilschwellungen.

    Ich tappe ein bisßchen mit der Frage im Dunkeln was die Antistreptokinase betrifft..
    und zwar: Ich habe einen Antistreptokinase-Wert von über 2000 ...und möchte mal wissen was es mit diesem Wert auf sich hat??

    Kennt von Euch jemand das Medikament Vioxx und seine Wirksamkeit??

    Ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen :)


    Liebe Grüße an Euch

    Tine
     
  2. Samira

    Samira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2003
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Tine

    herzlich willkommen hier bei uns:)

    ich habe cp und auch Fibro, aber über Antistreptokinase, kann ich dir gar nichts sagen, hab ich noch nie gehört, aber vielleicht weiß ja ein anderer etwas darüber.

    Vioxx nehme ich schon ein paar Jahre, weil ich Diclo und all das andere Zeug nicht mehr vertragen habe, mein Magen spielte verrückt,
    Vioxx vertrage ich sehr gut, gegen die Gelenkschmerzen hilft es auch ganz gut, nur bei mir meist nicht sehr lange und gegen die Weichteilschmerzen, die bei mir z.Z. ganz stark sind, hilft es mir gar nicht.

    liebe Grüße

    Samira
     
  3. pepe

    pepe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo Tine

    Herzlich willkommen

    Leider kann ich Dir deine Fragen nicht beantworten, aber ich denke,
    das es hier bestimmt jemand gibt, der darüber bescheid weiß.

    pepe
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Tine,

    sei erstmal herzlich willkommen bei uns!

    Zu Deinen Fragen:

    Den Begriff Antistreptokinase kenne ich leider auch nicht, dafür aber Antistreptolysintiter, der anzeigen kann, ob man mehr oder weniger kurz vorher eine Streptokokkeninfektion (meistens eitrige Angina) durchgemacht hat. Ich könnte mir vorstellen, dass die Begriffe ähnliches bedeuten, aber ich bin auch nur Laiin. Eine Strepto-Infektion kann durchaus zu reaktiven Gelenksentzündungen führen. Ich jedenfalls hatte sie schon, als Kind rheumatisches Fieber *aua* und vor ca. 12-14 Jahren mal zusammen mit einer Nierenentzündung im Anschluss an Streptokokkeninfektionen.

    Vioxx kenne ich. Es gehört zu den sog. NSAR, d.h. cortisonfreien Entzündungshemmern. Leider hatte ich es erst nach Beginn der Cortisontherapie kennengelernt und vielleicht deshalb überhaupt nicht vertragen. Vor der Cortisontherapie habe ich alles mögliche ausprobiert, angefangen von Ibuprofen über Voltaren bis hin zu Tramal und Voltaren-Infusionen. Aber nichts davon half richtig gut und länger als wenige Stunden.

    Was ich nicht verstehe: Wenn Dein Arzt Fibro diagnostiziert hat, warum verschreibt er Dir dann ein NSAR und nicht ein reines Schmerzmittel??? Kann es sein, dass Du (wie ich und viele andere auch) nur zusätzlich Fibro hast, das eigentliche Problem aber noch nicht gefunden wurde?

    Ich habe übrigens cP-ähnliche Psoriasisarthritis plus Fibro. Die Fibro hab ich dank Seroxat (Antidepressivum) schon längere Zeit gut im Griff, die Pso-Arthritis dank Cortison und Gold auch (fast immer :D).

    Ich glaube, bei Dir ist man bei der Diagnosefindung noch längst nicht zu Ende. Verlier nicht die Geduld, es kann leider sehr lange dauern, grad wenn die Blutbefunde nicht eindeutig sind! Viel Glück und wenig (möglichst gar keine) Schmerzen wünscht Dir

    Monsti
     
  5. Tine

    Tine Guest

    Hallo ihr....
    danke erstmal für eure Antworten!! ;)


    hmmm komisch, dass keiner von euch weiß was antistreptokinase ist!!? Laut meinem Hausarzt soll das der neuste Blutbefund auf Fibromyalgie sein...

    aber irgendwie blicke ich bei diesen ganzen Bezeichnungen nicht durch!?:rolleyes:

    Gegen Fibro...habe ich Saroten und DonoRinound viele andere genommen, kenn ich sie jetzt nicht mehr auswendig! Aber leider haben sie bei mir nicht viel gebracht... die Anzahl der weißen Blutkörperchen in meinem Blut ist rapide nach unten gesunken..und dazu kam diese Unruhe die ich dann verspürte..und das Gefühl als brenne mein ganzer Körper!!

    Ich weiß nur dass ich Fibro hab...ich kann auf jeden Fall sagen.... das bei mir auch die Muskeln anschwellen...und zusätzlich habe ich auch Gelenkschmerzen!!

    Weiß jemand, ob es auf Chronische Polyarthritis einen Blutbefund gibt?! Also bei mir ist der Rheumafaktor erhöht...aber der Asl-, Harnsäure-, Crp- Wert ist normal!

    Bin sehr verwirrt in dieser Hinsicht, da ich bis jetzt keine Austauschmöglichkeiten hatte :(

    Achja hab ne Sendung auf 3sat gesehen, dort wurden Kanabistropfen und die Kältekammer gegen Fibro vorgeschlagen (Drei Tropfen/Tag)? Hat jemand Erfahrungen mit diesen Möglichkeiten??
    :confused:



    Liebe Grüße
    Tine ;)
     
  6. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Tine,

    mh, irgendwie habe ich den Verdacht, dass Du nicht "nur" Fibro hast. Wenn bei Dir eindeutig sichtbar einzelne Weichteile anschwellen, so spricht das eigentlich gegen Fibro, bei der es weder echte Schwellungen noch Entzündungen gibt.

    Fibromyalgie ist ein Schmerzsyndrom, das mittels Anamnese und bestimmter Tender- und nicht reagierender Kontrollpunkte diagnostiziert wird. Mittlerweile weiß man, dass Fibro-Patienten auf bestimmte Schmerzreize viel sensibler reagieren als Menschen, die nicht darunter leiden. Ist denn die Druckpunkte-Prüfung bei Dir überhaupt durchgeführt worden? Falls nicht, so frag ich mich, wie Dein Arzt auf die Diagnose Fibromyalgie kommt.

    Schau doch mal auf der Hauptseite von rheuma-online unter "rheuma von A-Z" unter "Entzündungszeichen" und prüfe für Dich, ob Du evtl. eine echte Entzündung haben könntest. Und melde Dich bitte wieder!

    Bis dahin alles Gute für Dich!
    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  7. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Servus Tine,

    melde mich nochmal, denn ich war neugierig und hab in meinem guten alten "Pschyrembel" nachgelesen, dazu folgendes:

    Antistreptokinase = Bez. für spezifische Antikörper gegen Streptokinase*; werden im Streptokinaseresistenztest* erfasst.

    Nachgeschaut unter dem ersten Sternchen fand ich:

    Streptokinase = Protein aus betahämolysierenden Streptokokken, induziert im Plasma vermutl. über einen inaktiven Plasminogen-Proaktivator die Umwandlung von Plasminogen in Plasmin. Verw.: zur lokalen und systemischen Fibrinolyse. ... :confused:

    Ups, ich geb's auf ... verstehe nur noch Bahnhof :D

    Schreib doch mal an Doc. Langer, dem ärztlichen Betreuer dieser Seite dr.langer@rheuma-online.de . Schildere ihm Dein Problem. Keine Angst, er antwortet Dir bestimmt! Kann nur einige Tage dauern, weil er chronisch im Stress ist.

    Hab mein Bestes gegeben, ärschlisch :D Liebe Grüße von
    Monsti