1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues Urteil zum Thema Werbeanrufe, Werbefaxe ....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von trombone, 11. August 2005.

  1. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo,

    habe heute folgenden Text gefunden - ist bestimmt für den ein oder anderen von interesse:

    Unternehmen dürfen auch die eigenen Kunden nicht ohne deren Einwilligung zu Werbezwecken anrufen, hat das Oberlandesgericht Köln entschieden. Bislang waren vor allem Werbeanrufe von Firmen, die vorher keinen Kontakt zu den Verbrauchern hatten, nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb unzulässig. Neu sind nun auch Werbeanrufe bei den eigenen Bestandskunden untersagt, sofern keine ausdrückliche Erlaubnis für Werbeanrufe vorliegt. Hintergrund für das Gerichtsurteil waren Anrufe der Telekom, bei denen Mitarbeiter den Umstieg auf einen anderen Tarif empfahlen. Diese Werbepraxis wurde der Telekom von den Richter nun untersagt. Mehr Informationen dazu und was im Falle unerwünschter Werbeanrufe zu tun ist, erfahren Sie in unserer Meldung http://www.teltarif.de/s/s18151.html .

    > Das Verwaltungsgericht Köln hat entschieden, dass die Regulierungsbehörde die Bewerbung einer 0900-Nummer mittels Faxwerbung untersagen darf. Über Werbefaxe hatte ein Antragsteller versucht den Faxempfänger zu animieren, bei einer kostenpflichtigen 0900-Nummer Informationen abzurufen. Die Bundesnetzagentur hatte versucht, über Abschaltungsanordnungen der 0900-Nummern dieses Geschäftsmodell zu beenden. Es wurde jedoch jeweils nur die Rufnummer geändert, das Geschäft indes weiter betrieben. Schließlich untersagte die Bundesnetzagentur dem Antragsteller, unaufgeforderte Fax-Werbung ohne Einverständnis der Empfänger zu versenden. Mehr zu dem Beschluss erfahren Sie in unserer Meldung unter
    http://www.teltarif.de/s/s18124.html .