1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues Schmerzmittel ohne Suchtgefahr

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von mondbein, 7. Oktober 2013.

  1. mondbein

    mondbein Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Mein Mann hat mir gestern die Oktoberausgabe der "Technology Review" auf den Tisch gelegt; auf Seite 18 findet sich ein Bericht über ein neues Schmerzmittel, das nicht süchtig macht. Es ist aber kein Handelsname zu finden. Weiß jemand von euch etwas darüber?

    Schmerzmittel ohne Suchtgefahr
    --- Technology Review über neuartige Opioide ---


    [COLOR=#222222 !important](pressebox) Hannover, 26.09.2013 - Ein neues Opioid lindert Schmerzen, macht aber selbst bei häufigem Gebrauch nicht süchtig. Entwickelt hat es das US-Unternehmen Nektar Therapeutics, schreibt das Magazin Technology Review in seiner aktuellen <a href="http://www.heise.de/tr/magazin/2013/10/4/">Oktober-Ausgabe</a>.

    Je schneller ein Opioid durch die Blut-Hirn-Schranke des Gehirns gelangt, desto mehr Dopamin wird ausgeschüttet. Das Dopamin löst euphorische Gefühle aus, bei häufiger Einnahme steigt daher die Suchtgefahr. Deshalb haben oft sowohl Ärzte als auch Patienten große Bedenken gegen Opioide als starke Schmerzmittel.

    Bei ihrem neuen Medikament haben die Forscher von Nektar Therapeutics dem Morphin-Molekül eine Seitenkette hinzugefügt, die das Passieren der Blut-Hirn-Schranke deutlich verlangsamt. Ergebnis: Die Probanden beschrieben die Wirkung als "langweilig, aber schmerzlindernd".

    Des Weiteren konnte das US-Unternehmen typische Nebenwirkungen von Opioiden, wie Probleme mit der Atmung, verringern. In ersten klinischen Tests konnte die Sicherheit des Mittels nachgewiesen werden. Im Herbst sollen genaue Ergebnisse zeigen, wie gut der Wirkstoff die Schmerzen tatsächlich stillt.

    [/COLOR]
    Forschung und Entwicklung
    [pressebox.de] · 26.09.2013 · 12:41 Uhr · 62 Views
    [0 Kommentare]

    http://www.klamm.de/news/schmerzmittel-ohne-suchtgefahr-technology-review-ueber-neuartige-opioide-4N628426.html?sparte=presse&page=11
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.413
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Wenn ich das richtig lese, ist das Mittel bzw. der Wirkstoff ja noch in der Erprobung. Danach wird es Studien geben und dann vielleicht die Zulassung, das wird sicher noch ein paar Jahre dauern.

    LG Kukana
     
  3. Waldmensch

    Waldmensch Sozialkämpfer

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Ich denke das man auf dieses Medikament noch einige Jahre warten muss, wenn es überhaupt auf den Markt kommt. Auf der Seite des Herstellers findet man dazu einige Informationen. Hiernach befindet sich das Mittel noch in Phase 1 der Erprobung und soll für akute mäßige bis starke Schmerzen gedacht sein. Von daher gehe ich davon aus, dass mindestens noch 6-8 Jahre bis zur Zulassung vergehen werden. dann stellt sich noch die Frage ob es auch in Deutschland eine Zulassung bekommt.
    Insgesamt ist der Gedanke an ein Opioid ohne Suchtgefahr schon ein Fortschritt.

    LG
    Waldi
     
  4. mondbein

    mondbein Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Danke Leute, habe ich in der ersten Euphorie gar nicht gesehen :vb_redface: