1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neues Medi testen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Celi, 17. September 2004.

  1. Celi

    Celi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallöchen,

    hat von Euch schon mal jemand an einer Studie als Testperson für ein neues Medi, das noch nicht zugelassen ist, teilgenommen???
    Habt Ihr da irgendwelche Erfahrungen???
    Wäre schön, wenn ihr mir schreiben würdet.

    Liebe Grüße
    Celi:)
     
  2. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe 1 Jahr an der Humira Studie teilgenommen. Man wird bestens überwacht und bekommt noch das Medikament umsonst bis zur Einführung. Du schreibst nicht an welcher Studie Du teilnehmen kannst und wer sie durchführt. Das ist natürlich von entscheidender Bedeutung. Ich wurde und werde noch in der Uniklinik in einer Langzeitstudie betreut, die wird aber nicht mehr von dem Pharmaunternehmen bezahlt.
    Best Grüße von Susanne
     
  3. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Studie

    Ja ich nehme seit 18 Monaten an einer Studie mit Infliximab teil. Wir haben entsprechende Vor- und Kontrolluntersuchungen sowie halbjährliche "Durchsichten / Rundumcheck". Die ganze Problematik ist vertraglich geregelt, wir sind auch hoch versichert. Die Verträge ändern sich wenn neue Erkenntnisse, meist Nebenwirkungen dazu kommen.
    Die Betreuung ist also exellent, das ganze kostet viel Geld und in der Regel finden die Studien in mehreren Ländern statt. Unsere werden von einer amerikanischen Pharmafirma bezahlt.
    Meine Erfahrung und ganz persönliche Meinung: "Ich habe durch dieses Medikament eine erhebliche Verbesserung meiner gesundheitlichen Situation erfahren. Vieles ist aber subjektiv bedingt und es gibt keine Langzeiterfahrungen - die möglichen Nebenwirkungen können Nichteingeweihten schlichtweg die Sprache verschlagen.
    Ich denke es ist immer eine ganz persönliche Entscheidung. Wir brauchen wohl endlich bessere oder eben "das" Rheumamedikament schlechthin. Ohne Studien geht es sicher nicht....und die armen Labormäuse schaffens alleine wohl auch nicht. Also ....ja so war das.
    Im mom vertrage ich das immer noch ganz gut und alles drumrum ist noch beherrschbar - hoffentlich bleibt das - es ist nicht immer so.
    Ja wenns Fragen gibt...?
    Gruß "merre"
     
  4. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hmmm .....und wie ist das, wenn mann der- oder diejenige ist, die den Placebo für die Dauer der Testung nehmen muß?? ... Gut, man wird verschont von den sicher nicht ungefährlichen Nebenwirkungen, aber setzt man nicht einen möglichen genesungsprozess / remission, den man hätte in der zeit erzielen können aufs spiel? (mal ausgegangen von einem basismedi)

    und zusätzliche medis darf man sicher auch nicht einnehmen, weil diese die studie verfälschen. wie hält man die schmerzen aus, wenn man den placebo bekommt?

    ich finde auch, das solche studien notwendig sind, aber richtig vorstellen, wie das abläuft kann ich mir das nicht ........ jeden tag die pillen angucken und mich fragen, ob es medis oder "traubenzucker" ist ... naja ....also hut ab, vor den leuten, die sich dazu bereit erklären.
     
  5. Celi

    Celi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo


    vielen Dank für Eure Antworten.
    Das neue Medi soll ich zusätzlich zu meinen Medis (MTX, Corti und Voltaren) nehmen, also kein Problem wenn ich nur das Placebo bekomme.
    Es handelt sich wohl um was ganz neues von der Firma MSD SHARP & DOHME aus Haar. Es ist auch erst die 8 Studie die damit läuft, und es sollen 150 Personen daran teilnehmen. In Deutschland davon nur 16 Personen der Rest im Ausland. Das ganze soll dann 12 Wochen dauern, wobei in dieser Zeit 9 Besuche beim Doc angesagt sind. Alles wird überwacht wie Blut, Urin, EKG, ...
    Würde das schon gerne mal ausprobieren, habe allerdings auch Angst, daß etwas passieren könnte, da die Studie noch ganz am Anfang ist.

    Werde Euch später mitteilen wie ich mich entschieden habe, und falls ich mitmache wie das Medi wirkt.
    Ach übrigens, einen Namen hat das Medi noch nicht, nur eine Nummer.

    Liebe Grüße
    Celi:)