1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues Kniegelenk Schmerzen nach *Wanderung*

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von JoyTRex, 24. September 2013.

  1. JoyTRex

    JoyTRex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo zusammen,

    das folgende fällt vermutlich unter die Rubrik, was man alles mit einem künstlichen Knie nicht machen sollte.

    Nun ich habe seit einer Woche Schmerzen in meinem seit 11 Jahren wunderbar sitzenden neuen Kniegelenk. Nun war ich 1 Woche im Urlaub und aus lauter Übermut meinte ich eine Alm erklimmen zu müssen. Hoch war auch mal abgesehen von fehlender Ausddauer auch Problemlos, aber runter war echt eine...ich sag es wie es ist... eine sehr dumme Idee. Da ich irgendwie mangels Muskelmasse an den Beinen nicht bremsen konnte, habe ich sehr schnell einen Schmerz im entsprechenden Knie gemerkt, nicht plötzlich, aber auf die Dauer 45 Minuten im Schneckentempo den Berg runter schlimmer werdend.

    Es schmerzt aussen unters Knie ziehend, nicht in Ruhe und auch nicht beim Fahrrad fahren. Nur wenn ich 2-3 Minuten gelaufen bin fängt es an....und das ist schon heftig dann. Bin heute zur Arbeit aber wirklich viel Laufen kann ich mit dem Knie nicht. Nun mache ich mir nach einer Woche doch schon dolle Sorgen. Hab morgen einen Arzttermin.

    Aber hat jemand von Euch sowas schonmal gehabt? Dann kann ich mich seelisch drauf einstellen....Vielleicht ist es ja auch etwas was wieder verschwindet.....


    Danke an Euch schonmal im voraus.

    Joy
     
  2. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    tja,
    Du hast es schon geschrieben "mangels MUskelmasse" - das ist der Knackpunkt im wahrsten Sinne des Wortes!

    Unsere Knoche werden von Muskeln gehalten-so denn welche vorhanden sind ;-)

    mein Tipp: zum Physiotherapeuten und Übungen zeigen lassen und täglich mehrmals trainieren- denn Beinkraft braucht der Mensch sein Leben lang, auch wenn er nicht von Almen absteigt.....

    ich denke,das kriegst Du in den Griff,

    und das Schöne ERlebnis auf der Alm bleibt Dir in guter Erinnerung,
    aus dem Rest hast Du Deine Lektion gelernt..

    alles Gute wünscht Dir mni