1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Versuch.......

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Louise1203, 22. Februar 2011.

  1. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    gestern war ich notfallmässig beim Rheumatologen. Jetzt hat er mal gesehen, wie es mir so im Schub geht. Er fand es alles nicht so gut....:rolleyes:

    Nach Gespräch meinte er dann: jetzt packen wir noch ein Medikament drauf auf das MTX und wollte mir Leflunomid verschreiben. Uuuups nach Durchsicht meiner Akte; Ach nein, geht ja nicht, denn Sie haben das Arava auch nicht vertragen.......OK, damit sind dann die "normalen" Basis-Medis für Sie Tabu.

    Jetzt fangen wir ab dem 10.03, da hab ich wieder Termin bei ihm, mit Enbrel an. Bin gespannt ob es anschlägt und ich dadurch vielleicht mal von den anderen Medis runterkomme.....Schön wärs!!!

    DAS war schon mal ein Erfolgserlebnis!!

    Dafür wars am Nachmittag beim Kardiologen nicht so prickelnd. Eine der Herzklappen ist noch ein wenig mehr kaputt, der Blutdruck total hoch, trotz Ramipril, und als Krönung hat Onkel Dokter noch 3 Zysten in der Leber entdeckt..:eek::eek:. Gut, die sind normalerweise harmlos, aber erschrocken hab ich mich doch.

    Mal sehen was noch so kommt. Am Donnerstag hab ich Abschluss-Gespräch beim Kardiologen....Auch da vielleicht ein neuer Versuch mit Medis??

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  2. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Louise:eek:
    Das liest sich ja nicht so schön.:(
    Dann möchte ich mit dir hoffen daß das neue Medikament gut anschlägt.
    Alles Liebe für dich.......

    Mitchel
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu louise,

    na, du bist ja auch so ein kleines montagsmodell.

    hoffentlich bringt dir das enbrel was und du verträgst es.

    frage mal deinen doc, ob du 2 x wöchentlich 25 mg enbrel spritzen darfst. in der dosierung gibt es auch fertigspritzen.

    wenn du es nämlich nicht verträgst. hast du es schneller wieder aus dem körper raus...

    erhöhen auf 1 x wöchentlich 50 mg könnt ihr immer noch.

    alles liebe

    puffelhexe
     
  4. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hey Martina,

    Danke für den Tip!! Ich bin ja auch so ein Allergie-Kind. Ich werde den Doc fragen bzw drauf drängen. Lieber einmal mehr pieksen als eine Woche lang Nebenwirkungen...

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich hatte den tip damals von einer rheuma freundin aus kiel. die spritzt schon seit jahren 2 x die woche 25 mg.

    ich fragte dann in der klinik in bremen nach, als ich dort stationär war. die stationsärztin hatte davon noch nie gehört. aber ich ließ nicht locker. die haben dann den professor gefragt und der wußte davon.

    dann bekam ich also endlich mein enbrel 2 x die woche.

    laß bloß nich locker. grade bei uns allergieheinis finde ich ne niedrige dosis erstmal "mental" entspannter.
     
  6. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Demian,

    danke für Deinen Zuspruch.

    So viele Medis nehme ich eigentlich gar nicht, in Vergleich zu den Anderen hier. MTX 20mg, Cortison 7,5mg, Ramipril 10mg, Folsäure 20mg, Fentanyl-Schmerzpflaster 12µg/Std, Insidon 50mg, Allergospasmin 2x2 Hub

    Diagnosen sind schon die abenteuerlichste gestellt worden.......Die jetzigen sind: PSA, Hyperthonie, Verdickung der linken Herzwand, Herzklappe (Namen hab ich vergessen) undicht bzw Reflux des Blutes, allergisches Asthma, allergischen Rhinitis, Arthrose IV Grades in beiden Knie, TOS-Syndrom, 3 Zysten in der Leber.
    Dann habe ich noch eine Versteifung der LWS im Bereicht L5/S1...
    ich glaube das reicht auch schon......

    Wobei ich der Meinung bin, viele Erkrankungen sind Folge vom Rheuma. Wer weiss was da noch dazu kommt.....

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  7. walküre

    walküre Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ein mini winziges Nest in O.Ö.
    Liebste Louise meine Freundin,

    Findest du nicht, dass du langsam genung an Krankheiten, Medis und den dazu gehörigen Nebenwirkungen gesammelt hast?......lach....
    es wird langsam Zeit das du lernst ... NEIN .... zu sagen.

    Aber Spaß bei Seite. Ich halte dir ganz fest die Daumen, dass es mit dem ENBREL so klappt wie du es dir wünscht. Schließlich hast eh schon lang genug herum getan. Und du hast einen Erfolg mehr als verdient.
    Denn wie heißt es so schön?

    NEUE CHANCE ...... NEUES GLÜCK

    Ich umarm dich lieb

    Deine Freundnin Anja:a_smil08:



     
  8. medikan

    medikan PSA/RA seit 2010

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Ach Louise, meine Süsse.....

    was soll ich da noch sagen?

    Ich denke für den Blutdruck brauchst du auf jeden Fall mehr Medis, mein Papa schluckt glaub ich 5 verschiedene. Aber das bekommt man in den Griff. Er hat auch eine undichte Herzklappe und kommt dadurch, dass sein Blutdruck runtergedrückt wird, um eine OP herum. Von daher, Kopf hoch und Medis schlucken.

    Mit der Leber.... könnten die Zysten vom MTX kommen? da solltest du mal deinen Rheumatologen fragen, denke ich. Kann denn gegen die Zysten etwas gemacht werden? Oder werden die nur beobachtet? Vielleicht verschwinden die ja auch wieder, ich drück dir die Daumen.

    ganz doll knuddel

    medikan
     
  9. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    @ medikan,

    es war mir schon klar dass es irgendwann darauf hinaus läuft, dass ich mehr Medis nehmen muss. Aber begeistert bin ich nicht.......Die Zysten werden nur weg operiert wenn sie andere Organe bedrängen bzw man Schmerzen bekommt. Die Frage im Moment ist, sind sie Gutartig oder nicht??? Das werde ich alles mit dem internistischen Kardiologen besprechen.

    @Walküre,

    willst Du mir nicht was abnehmen????:p:p Ich kann so laut NEIN schreien wie ich will.......Nützt leider nix....

    Ich hoffe inständig, dass das Enbrel bei mir wirkt und auch für eine laaaaangeeee Zeit..

    Euch Beiden Danke für Euren Zuspruch!!!!

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  10. Bundesliga

    Bundesliga Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leoben Steiermark
    Hallo liebe Luise!

    Ich möchte mich auch mit den besten Genessungswünschen anschließen, soweit es bei uns halt möglich ist.
    ich muß dir sagen das ich immer besonders lachen muß, wenn ich über dein faltenfrei und formschön stolpere, einfach köstlich.
    Ja und das mit den Tabletten nimm nicht so tragisch ich nehm zur Zeit 18 Stück, ehrlich. Brauch sonst nicht mehr viel zu essen (lach)!
    Alles alles Liebe glg Moni
    _____________________________________________________
    cP; RS3PE-Syndrom, Diabetes und einige Kleinigkeiten.
     
  11. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    @ Bundesliga,

    na wenigstens bringe ich jemanden zum Lachen mit meiner Signatur:D:D:D.

    Ach, Du brauchst Dir also morgens auch nicht die Frage zu stellen: Was frühstücke ich denn Heute???:p:p Denke, mir geht es irgendwann auch so. Hauptsache sie machen dann auch satt...........Spass beiseite, wenn alle diese Tabletten dann helfen, soll es mir recht sein.

    Danke für Deinen Zuspruch!!

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  12. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    @ anne,

    Danke für Deine lieben Worte. Mein Tiger steht mir immer zu Seite und ich bin auch froh, dass ich ihn habe.

    Donnerstag weiss ich mehr und wie es dann weitergeht. Ob eine Biopsie von den Zysten gemacht wird, damit geklärt wird ob Gutartig oder eben nicht.
    Kann mir jetzt noch keinen Kopf drum machen, sonst mache ich mich selber noch verrückt.

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  13. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wieder zurück vom Kardiologen/Internisten.

    Und als ob alles noch nicht schlimm genug ist, hat er heute gleich noch ein paar Knoten auf der Schilddrüse entdeckt.......Noch sind sie klein und ich soll jetzt mehr Fisch essen und Jodsalz....Ist wohl alles sehr harmlos.

    Habe dies auch meinem Mann erzählt, abgesehen davon, dass es Mist ist alles, freut er sich darauf dass es ab jetzt mehr Fisch auf den Tisch gibt.....Zugleich sagte er zu mir: Soll ich Dir diese JodSL-Körnchen aus dem Zoo-Fachhandel kaufen??? ( gab doch mal so eine Werbung, für diese Wellensittiche...)
    Danke, Danke lieber Ehemann, auch noch ein Vogelbauer dazu, damit Louischen auf der Stange sitzen kann?????

    Wie war das noch?? Wer den Schaden hat....usw usw????

    In diesem Sinne..

    Tjilp, Tjilp

    Louise
     
    #13 24. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2011
  14. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ach mensch louischen,

    is aber auch immer wieder was neues.

    dann man ran an die fische. ich esse viel die fischprodukte von feinkost albrecht. z.b. der salzhering ist erste klasse. keine gräten. oder auch die anderen fischprodukte aus der kühlung kann man sehr gut nehmen. oder den tk-lachs. lecker lecker.

    jodsalz nehm ich schon seit jahren. da nimmt man auch schon einiges an jod auf.

    ich bekam mal eine zeitlang ganz leicht dosierte jod tabletten. jodid blabla irgendwas. aber da kannste pech haben, mit nebenwirkungen.

    also, sei brav. hör auf deinen mann. und esse viel fisch und nimm die trällerperlen.

    ne. nu verwechsel ich was. es gibt sprechperlen und naturjod s 11...

    der soll dir bloß nich die falschen geben.

    liebe grüße von puffelhexe
     
  15. Sirsha

    Sirsha Beardiemama

    Registriert seit:
    16. Januar 2011
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Heidelberg
    Louise die von der Stange aus den Tiger anträlllert .... ich lach mich weg ...

    Ne Louise, ernsthaft, ich drück die die Daumen, dass die Zysten gutartig sind und glaube ganz fest daran, bekommst Du alles in den Griff!!!

    LG

    Sirsha
     
  16. annel

    annel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    @Louise, ich wünsche dir auch alles Gute und drück die Daumen, dass alles gut geht. Gruß Annel :top:
     
  17. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    neuer versuch

    @Louise1203,

    gröl!!!! schön dass du dein humor behältst!
    was anderes bleibt nämlich nicht. sondern sich arangieren.

    war heut bei der internistin und hab auch was mit der schilddrüse , die frage nur in welche richtung es geht...nächste woche gibt es werte...grrrr.
    :a_smil08:

    liebe grüsse sauri:a_smil08:
     
  18. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo Loiuse!

    Ich drücke dir die Daumen, dass bei dir Enbrel hilft (bei mir hat es geholfen, auch im Rücken), vielleicht geht dann auch dein Blutdruck wieder runter und du kommst wieder zu Ruhe:top:.#
    Hat dein Rheumatologe dich schon zum Lungenröntgen geschickt+ TBC test gemacht? Oder macht er das erst am 10.3.

    Bei mir wurde in der Klinik auch erst mal mit Enbrel 25mg angefangen (die ersten beiden Spritzen) da wurde geschaut ob gut vertragen, zu Hause habe ich dann die 50mg Spritzen. Nach der allerersten Spritze (wie bei anderen TNF´s auch) hatte ich etwas Kopfschmerzen und war platt danach, aber das hat sich gegeben. MTX ist da schlimmer.
    Meine ersten Spritzen/TNF habe ich immer unter Rheumatologenaufsicht in Rheumaklinik bekommen, obwohl ich nicht Allergiker bin. Vielleicht hilft das Enbrel bei dir sofort schon nach erster Spritze. Ich drücke dir die Daumen

    Deine Verdickte Herzwand wird auch wieder zurückgehen, sobald dein Blutdruck richtig eingestellt ist, der Blutdruck geht auch runter wenn weniger Schmerzen da sind oder weniger cortison, wenn das Enbrel hilft. Wie dolle ist deine Herzklappe undicht? Bei mir sind es 2, aber nur 1°, aber komischerweise, ist es bei jeden Herz-Echo-Gerät eine andere Klappe (aber immer die AI), also liegt es wohl auch an der Empfindlichkeit der neuen Geräte. Mein Rheumadoc meinte so ein bisschen Undichtigkeit haben viele.

    Gruss Meerli

    PS: habe noch paar Spritzen Enbrel im Kühlschrank
     
  19. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Gestern war ich beim HA und bekam meine Pneumokokken-Impfung wg Enbrel........ Alter Schwede, ich hab das Gefühl, alsob mich ein Pferd getreten hat gegen den Arm. Nach einer schlaflosen Nacht, kann ich den linken Arm immer noch nicht richtig bewegen und es tut auch noch mächtig weh.

    Aber da muss ich jetzt durch!! Am 03.03. wird dann noch die Lunge geröngt. Mal sehen wieviel Teer sich drin angesammelt hat. Kann ich da noch ein Geschäft machen mit dem Strassenbau-Amt??:uhoh::uhoh: Dann wird noch der TB-Test gemacht und dann.........kanns losgehen mit Enbrel.

    Ich stehe dem ganzen sehr positiv gegenüber und gehe davon aus, dass Enbrel mir eine ganz lange Zeit helfen wird.

    Jetzt im nachhinein ist es gut, dass wir nun doch nicht nach Frankreich gehen, denn sowohl Kardiologe als auch der HA, haben mir gesagt, dass die Hitze im Sommer da, wohl nicht so gut ist für meine Pumpe........

    Apropos Pumpe: ich muss aufpassen, weil lt. den Ärzten kann sich das mit der Herzklappe relativ schnell verschlechtern. Wenn ich merke, dass ich immer schneller aus der Puste bin, ich Wasser in den Beinen einlagere usw., muss ich sofort zum Arzt bzw in die Klinik. Aber daran denke ich im Moment überhaupt nicht!!

    Also: nach vorne schauen und das Beste draus machen. :top:

    Ich wünsche allen ein schönes WE und keine Schmerzen.

    Ganz liebe Grüsse

    Louise
     
  20. Pezzi

    Pezzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2009
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Louise,
    irgendwie habe ich diesen thread noch garnicht mitbekommen und lese heute erstmals ausführlicher im Forum.
    Enbrel... hoffentlich hilft es dir und schlägt auch an. (Ich find´s nach wie vor klasse und fühle eine tiefe Verbundenheit mit chinesischen Goldhamstern...)
    Was ist los mit deinem Herzen? Vielleicht macht es dir Mut: Ein älterer Herr, nunmehr 84, schwer herzkrank (5 Bypässe), hat eine neue Klappe bekommen und es geht ihm damit wunderbar. Also: Falls eine OP da auf dich zukommen sollte - er in einem eher "kritischen" Zustand ist da super durchgekommen.
    Wirst du jetzt medikamentös erst einmal so eingestellt, dass der Blutdruck runter geht?
    Und - was ist mit Frankreich? Schnurrt Tiger nicht auf französisch gut genug oder steht er als Nachfolger für KT zu Guttenberg parat, als neuer Verteidigungsminister?

    Ich drücke sämtliche Däumchen, unterstützt von den sonst mir noch zur Verfügung stehenden Mitteln und denke fest an dich,
    Pezzi