1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer SLE-Schub unter CellCept?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Steph, 15. Februar 2005.

  1. Steph

    Steph Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    meine Name ist Eva und ich bin 24 Jahre alt. Ich leide an SLE mit Nierenbeteiligung. Ende 2002 - Anfang 2003 habe ich eine 6-monatige Endoxan-Stoßtherapie bekommen. Danach bin ich auf CellCept eingestellt worden. DAs sollte ich jetzt eigentlich Mitte des Jahres absetzen, da ich es dann schon zwei Jahre nehme und die Werte gut waren.
    Leider hat sich mein Eiweißgehalt im Urin wieder sehr schnell erhöht. Innerhalb von noch nicht mal 7 Tagen um 1,3 g. Letzte Woche hatte ich eine Eiweiß-Ausscheidung von 4,2 g.
    Kreatinin und Clearance sind recht gut und stabil geblieben.

    Kann es sein, dass ich unter Immunsuppressivum einen neuen Schub entwickelt habe? Wenn meine Eiweiß-Ausscheidung am Do nicht besser ist, dann werde ich wohl wieder in die Klinik müssen und mich punktieren lassen müssen. Wenn sich dann die Vermutung meines Arztes bestätigt (dass die Niere wieder entzündet ist), dann werde ich wohl wieder Endoxan bekommen müssen. Dagegen streube ich mich auch nicht, aber ich möchte nicht wieder hoch dosiert Kortison nehmen. Wissen Sie, ob es diesbezüglich STudien gibt? (Behandlung mit Endoxan ohne hohe Dosen Kortison)?

    Ich danke Ihnen schon mal sehr für Ihre Hilfe.

    Eva Eisenmann