1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neuer Schub

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Dani A., 3. Juni 2016.

  1. Dani A.

    Dani A. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remscheid
    Hallo..meine Tochter hat leider einen neuen Schub im Sprunggelenk/Knöchel...ist schon deutlich dicker...habt ihr eine Entzündung auch schonmal nur mit Ibuprofen und Kühlen in den Griff bekommen?Und wie lange hat es dann gedauert?Wir waren schon in der Klinik zur Kontrolle und sind in Sendenhost für den Fall das es nicht klappt vorgemerkt.
    Danke
    lG
     
  2. skarlet

    skarlet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    HDH und Ulm
    Hallo Dani und willkommen hier im Forum.:vb_redface:
    Deine Frage ist ohne weiteres Hintergrundwissen ziemlich schwer zu beantworten. Wie ist deine Tochter denn eingestellt, wie lange war sie bis zum Zeitpunkt des neuen Schubs beschwerdefrei, wie lange hat sie Rheuma etc.
    Ansonsten kann ich dir keinen sonderlich guten Tip geben, da ich seit dem Auftreten meiner Erkrankung unter Dauermedikation stehe. Ich könnte mir aber bei einer leichten Verlaufsform des Rheumas durchaus vorstellen, das man das mit Schmerzmittel, Kühlung und gelenkentlastender Bewegung wieder hinbekommen könnte. Laufen und Rennen ist bis zum Rückgang der Schwellung auf jeden Fall suboptimal, evtl. würde ich die nächsten Tage Krücken einsetzen.
    Sollte es nach einigen Tagen nicht besser oder in der Zeit schlimmer werden, würde ich auf jeden Fall zum Arzt gehen. Bei Kindern kann man zwar vieles wieder hinbiegen aber grundsätzlich gilt, je kürzer der Schub andauert, desto weniger Gelenkschaden entsteht.
    Vielleicht findest du noch andere Threads mit Hausmittelchen/Ernährung etc., die dir weiterhelfen oder du schaust abends in den Chat, dann sind meistens einige nette Leute da, die man direkt fragen kann:D

    Ich wünsche deiner Tochter gute und schnelle Besserung
    liebe Grüße
     
  3. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Dani, ich selbst hab auch oft damit zu kämpfen.

    Auf anraten meiner Ärztin und auch meiner Physiotherapeutin, lege ich Quarkwickel auf und ehrlich gesagt es bringt etwas.

    Ein Versuch ist es allemal Wert!

    Einen Gruß aus Hamburg von Joe!
     
  4. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    BW
    Huhu Dani,

    bei meinen Kindern hat es nur mit Ibu oder Naproxen noch nicht geklappt, aber ich würde es auch mal mit Quarkwickeln versuchen. Das brachte zumindest Linderung. Zum Teil sogar mehr als ein Schmerzmittel.
    Ich hoffe für euch, ihr bekommt es so in den Griff. Bekam sie schon mal ein Basismedikament? Weil du schriebst, es ist ein neuer Schub.

    LG Tinchen
     
  5. bitael

    bitael Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dani,

    bisher hat unsere Tochter "nur" Naproxen bekommen und 2 mal Wöchentlich KG. In Sendenhorst waren wir letztes Jahr und warten grade aktuell auf ein Bett da wir eine Einweisung haben. Bei ihr ist es jetzt das Handgelenk und die Schulter sowie die Lederhaut des Auges (Episkleritis) dafür bekommt sie Cortison. Das Naproxen lindert ihre Schmerzen aber es wird nicht besser, sobald die Wirkung der Tablette nachlässt hat sie erneut die gleichen Symptome.

    Schau mal auf der Seite der Rheuma Liga, da gibt es ein paar gute Erklärungen was NSRA angeht

    Gute Besserung
     
  6. Dani A.

    Dani A. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remscheid
    Hallo...so viele Antworten...wie liebMeine Tochter hat seit 2014 Rheuma....sie ist in der Klinik Sendenhorst in Behandlung.Sie nimmt aktuell Mtx 10 mg...ist 2014 und 15 an den Knien punktiert worden...Anfangs wurde sie auch noch mit Prednisolon behandelt...das haben wir 2015 ausschleichen lassen...Ihre Problembereiche waren bisher die Knie.Wir waren letzten Dienstag zur Kontrolle in der Klinik da hatte sie die Entzündung am Fuss schon...wir sind ab 4.Juli in der Klinik zur evtl Punktion vorgemerkt...mit der Hoffnung dass es aber vielleicht nicht nötig ist...bis jetzt ist immer punktiert worden da es direkt sehr heftig war an den Knien...deswegen hab ich keine Erfahrung damit ob es vielleicht auch ohne Punktion klappen könnte....MeineTochter Ana ist 6 Jahre...wir kühlen im Moment und sie bekommt Ibuprofen...Danke an euch
     
  7. Dani A.

    Dani A. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remscheid
    Ach so...sie war das 1.Mal knapp 2 Jahre beschwerdefrei und jetzt ca 9 Monate...
     
  8. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    BW
    Schade, dass nun auch noch ihr Fuß betroffen ist. Ich drücke die Daumen, dass es auch so geht. Sie ist ja noch recht klein, da ist das Einspritzen sicher nicht so einfach. Alles Gute für sie.
     
  9. Dani A.

    Dani A. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remscheid
    Danke euch
     
  10. Cris

    Cris Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    Hallo DanyA,

    ich nehme nur Ibu und dann dauert das Ganze so ungefähr 3 Tage...

    gute Besserung für die Kleine
    Cris
     
  11. Dani A.

    Dani A. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remscheid
    Ah ok...danke...ich habe auch noch Hoffnung dass es so klappt.Es ist aufjedenfall noch nicht schlimmer geworden...heute hat sie ihr Mtx bekommen und wir haben jetzt erstmal Urlaub wo ich sie in ihren Bewegungen auch besser kontrollieren kann...mit ihren 6 Jahren ist sie schwer zu bremsen...da sie auch keine Schmerzen hat...gottseidank...
     
  12. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.202
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo dani,
    wie schön,dass sie keine schmerzen hat :)
    versuch es mal, für die nacht ihr den quarkwickel zu machen und auch ,dass er die ganze nacht drauf bleibt.dann kann sie tagsüber toben..........sehr gut helfen auch weißkohlwickel (googel mal) riechen nur sehr streng.........helfen aber auch sehr gut bei schwellungen und entzündungen.
    liebe grüße und euch allen einen schönen urlaub :)
     
  13. Dani A.

    Dani A. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remscheid
    Vielen lieben Dank...ja sie hat seit Mtx selbst wenn sie eine Entzündung hat keine Schmerzen...somit nimmt sie auch kaum Schonhaltungen ein...das ist viel Wert...ich werde es heute mit dem Quark anfangen.Das mit dem Weisskohl lese ich mir gleich mal durchdanke für die Tipps...Schön so nette Leute hier im Forum anzutreffen
     
  14. Dani A.

    Dani A. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remscheid
    Hallo ihr Lieben...leider ist Anas Entzündung wie gehabt.Sie hat aber weiterhin keine Schmerzen und ist nicht eingeschränkt.Nun meine Frage,den Termin zur Punktion haben wir ab dem 4.7 in Sendenhorst.Ich mache mir nur jeden Tag Gedanken ob das für ihren Körper und ihren Fuss ok ist noch ca 4 Wochen damit rumzulaufen ohne dass sie irgendwelche Schäden davonträgt...also die Ärztin hat es ja gesehen und sie hat uns den Termin so empfohlen dann denke ich es ist eigendlich ok...bin aber trotzdem beunruhigt...habt ihr Erfahrung ?lG
    Dani
     
  15. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    BW
    Hallo Dani,

    wenn du unsicher bist, kontaktiere doch die Ärztin kurz, was sie dazu meint. Ich weiss nicht, ob es auch ohne Schmerzen oder Einschränkung zu einer Schädigung kommt. Meine ältere Tochter hatte auch nach einem Jahr noch etwas Flüssigkeit in den Knien (war sonst beschwerdefrei), aber es war laut Arzt so okay. Meine jüngere hatte auch mit wenig Flüssigkeit im Gelenk schon große Schmerzen. Da wurde dann nur wenig Flüssigkeit rausgezogen und Cortison eingespritzt.
    Du meintest, die Entzündung ist wie gehabt. Also immer noch geschwollen? Und hast du schon die Quarkwickel versucht? Ich persönlich wäre beunruhigt, wenn die Schmerzen und Streckung bzw. Beugung schlechter wären. Das sind für mich Zeichen, dass etwas nicht passt. Aber sie hat auch eine andere Diagnose, bin mir unsicher, ob man das vergleichen kann. Und ich bin mir auch nicht sicher, ob dich das beruhigt ;).

    Gruß Tinchen
     
  16. Dani A.

    Dani A. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juni 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Remscheid
    Danke Tinchen...ja haben alles versucht Quarkwickel,Ibu,Voltaren,Kühlen...Anas Dchleimbeutel an den Knien haben auch dauerhaft immer eine kleine Entzündung...aber das ist wohl auch ok...ist auch schon punktiert und Cirtison eingespritzt worden...die Àrztin hat die Schwellung ja gesehen und mit uns im Fall dass es nicht weggeht direkt einen stationären Termin vereinbart...also denke ich dass es bis dahin wohl auch ok ist...bin trotzdem was unruhig...vielleicht werde ich sie einfach nichmal anrufen um dass ich was beruhigter bin
     
    #16 13. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2016