1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Schub

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von billibob, 24. September 2006.

  1. billibob

    billibob Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, nun ich glaube mich hat es mal wieder erwischt.So aus heiteren Himmel ohne Vorwarnung.Für mich immer noch seit, ich glaube mitlerweile 1 1/2 jahren nicht zu verstehen.Gestern gings ein noch gut, und heute hat es ein erwischt.:( Angefangen hat es vor ca. 1 Woche mit starkem nächtlichen schwitzen.Am morgen extreme Morgensteifigkeit in den Fingern, dies ist neu, (vorher waren nur die Fußgelenke betroffen).Kann keine Faust machen, schlecht greifen ect.So nach 3-4 stunden wird es langsam beweglicher.Hinzu kommt die ausgeprägte Müdigkeit,Übelkeit und das Gefühl als wenn der Körper glüht,habe dauernd heiße Hände, als hätte man Temperatur( habe ich zum Glück nicht), und das brennen in den Gelenken. Wie verläuft es bei euch?????
    Was mich schon länger beschäftigt,wonach richtet sich eigentlich die Dosis vom MTX?????
    Nach schwere der Erkrankung?, oder Gewicht???
    Nehme 12,5 mg, und Diclo nach Bedarf.
    Hatte das Corti vor 3 Monaten abgesetzt, kam bisher ohne auch gut zurecht. Soll ich nun wieder damit beginnen?,oder soll ich abwarten, vielleicht geht es auch so vorrüber:confused: .Was tut ihr wenn euch ein neuer Schub erwischt hat? Ich weiß ich bin nicht allein mit dieser last, und wäre für Austausch und Anregungen sehr dankbar.
    Vielen Dank im vorraus, wünsche Euch eine schmerzfreie Zeit.
    Lg billibob:)
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi billibob,

    als laie kann ich dir nicht sagen, nimm nach 3 monaten einfach wieder cortison, das musst du mit deinem doc besprechen. ruf am besten gleich morgen früh an, sag du brauchst ne medi-anweisung per telefon noch heute, falls du keinen termin zur vorstellung in der praxis bekommst. ich würde den schub nicht aussitzen, und auf besserung warten, das kann daneben gehen.
    mtx wird üblicherweise wohl nach krankheits-ausprägung verordnet, es gibt aber auch gewichtstabellen.
    ich hoffe, du bekommst den schub möglichst bald in den griff!

    ich wünsche dir alles gute, marie, selbst mit schübchen...
     
  3. BlondesSternchen

    BlondesSternchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    kenn das auch!

    hi!

    ich nehme selbst mtx und mein doc hat mir erklärt dass man meistens mit 10mg anfangt...

    weil ich immer wieder schübe gehabt habe, habe ich zuerst 15mg bekommen und jetz bin ich auf 20 mg pro woche...

    ich habe auch jetz noch manchmal schübe, bei weitem aber nicht mehr so stark...

    mein doc hat mir erklärt das das vom nass-kalten wetter kommt...

    im sommer ist es mir auch wesentlich besser gegangen obwohl ich eine niedrigere dosis bekommen habe...

    aber man darf nicht aufgeben oder verzweifeln! das wird alles wieder... nur nicht zu früh absetzen!

    übrigens würde ich das cortison nie ohne anweisungen nehmen!!!

    das kann dazu führen dass du die falsche dosis nimmst (zu wenig = der körper gewöhnt sich daran, zu viel ist auch nicht gut)!

    was mir bei schüben oft hilft sind kalte oder warme gelpackungen (gibt es überall zu kaufen)... je nach dem was dir besser tut...

    pass auf dass du deine gelenke jetzt im herbst und winter nicht zu sehr der kälte aussetzt! das wird sonst sehr unangenehm!!!
    ich würde auch stress versuchen zu vermeiden da das auch manchmal (=psychosomatisch) auf die gelenke wirken kann!!!

    viel glück, das wird wieder!