1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Rheumatologe

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Tinalina, 31. Juli 2004.

  1. Tinalina

    Tinalina Guest

    Hallo!

    Ich hatte Montag einen Termin bei meinem neuen Rheumatologen und er ist soooo toll! Zunächst hat er mir die üblichen Fragen gestellt und sich alle Krankenunterlagen bis auf den Bericht des Rheumatologen angeschaut, damit er unvoreingenommen ist und nichts übersieht. Er kam nach den Unterlagen auch auf eine undiff. Kollagenose. Er hat erst ein wenig rumgemeckert, weil mein alter Rheumatologe einige wichtige Werte zumindest nicht in seinem Bericht erwähnt hat. Übersehen oder nur ausgelassen? Wir wissen es nicht, ausgewirkt hat es sich nicht auf seinen Bericht. Dann ist er den ganzen Bericht mit mir durchgegangen und hat mir jeden Wert erklärt, was er ausmachen kann, ob er bei mir im unteren oder oberen Bereich ist, all das, was ich bei meinem alten Rheumatologen vermisst habe.

    Dann hat er mir Blut abgezapft und gefragt, ob ich seinen Bericht nach Hause geschickt haben will oder ob er ihn nur zum Hausarzt schicken soll. Ich bekomme ihn jetzt auch nach Hause und er hat versprochen, dass er ihn so formuliert, dass ich ihn verstehe, ansonsten könne ich ihn jederzeit kontaktieren, dann klärt er auch die letzten Unklarheiten!

    Therapieren will er im Moment noch nicht, er meinte, dass z. Zt. die Nebenwirkungen schlimmer sein könnten, als mein schlimmster Tag bislang ohne Medis. Aber sobald die Schmerzen schlimmer oder häufiger werden sollten, soll ich vorbeikommen und dann schauen wir weiter.

    Ich bin so glücklich, dass ich gewechselt bin, ich hatte erst Angst, vom Regen in die Traufe zu kommen, aber er war so nett und hat sich richtig Zeit genommen.

    Liebe Grüße von einer glücklichen Tinalina
     
  2. Brinki

    Brinki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenberg NRW
    Hallo Tinalina

    na da kann man Dir ja erstmal zu diesem " Glücksfall von Arzt" recht herzlich gratulieren. Ein Rheumatologe, dem du vertrauen kannst und der dich ernst nimmt und ein offenes Ohr hat ist schon mal die halbe Miete bei dieser Krankheit. Ich hoffe, das es so bleibt.
    Ein schönes sonniges und doch recht schwitziges Wochenende wünscht Dir
    Brinki
     
  3. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Hallo Tinalina,
    da hast du aber einen Glücksgriff mit diesem Rheumatologen gemacht.
    Es freut mich sehr für dich.

    cher
     
  4. hallo tinalina!
    auch wenn du mich nicht kennst...alles gute! das ist doch super, wenn ein Arzt sich um Unvoreingenommenheit bemüht und einem alles "patientengerecht" erklären kann... ich freue mich für dich!
    mit freundlichen grüßen
    krabbentasche
     
  5. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    Hallo Tinalina,

    na das hört sich ja prima an. So einen Doc zu finden, das ist wirklich ein Glücksgriff :). Koch ihn Dir ein :D :D :D damit er sich frisch hält :D. Spaß beiseite.... ich wünsche Dir alles Gute und das Du weiterhin gut aufgehoben bist. Ist schon toll, wenn einem ein Arzt alles Fachchinesisch erklärt und sich Zeit nimmt.
    Einfach toll :).
     
  6. eb

    eb Guest

    Neuer Rheumadoc

    Hallo Tinalina,
    ich freue mich für Dich, daß du so einen guten Rheumadoc gefunden hast.
    Ich bin ebenfalls auf der Suche nach einem neuen Rheumadoc. Kannst du mal den Namen und Anschrift von Deinem Doc nennen? Vielleicht wäre er ja auch etwas für mich.
    Vielen Dank im Voraus.

    Viele Grüße

    Erwin
     
  7. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo Tinalein!

    Ich freu mich,für Dich das Du wirklich mal an einen Doc graten bist der
    ja wirklich Klasse zu seinen scheint.
    Selber werde ich zum neuen Quartal auch wechseln,Dank lieber Tipps
    einiger Teilnehmer hier.

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  8. NinaM

    NinaM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    bin auch froh über rheumatologen-wechsel!

    hallo, war ja auch 10 monate bei einem doc, der bei mir erst die diagnose psoritas arthrose gestellt hat - dann aber nichts weiter gemacht hat, als diverse schmerzmittel, cortison und rheumasalbe zu verschreiben. geholfen hat's ja nie was. beim letzten mal im juni meinte er ja ganz frech, ich hätte einen tennisarm. also den doc gewechselt. da ich probleme mit der hand habe, hat mein paps mich netterweise bereits zweimal hin gefahren. und der doc hat mich gleich in's kh eingewiesen. nächste woche geht es in die rheuma-klinik bensheim-auerbach. damit ich endlich mal eine fundierte diagnose bekomme und was gegen die schmerzen. obwohl, gerade diese woche geht es einigermaßen und die schwellung ist weit zurück gegangen. sonst ist es ja immer so dick, daß ich nichts bewegen kann. aber das ist ja immer so. ich hatte mich nur geärgert, daß ich nicht früher gewechselt habe. wünsche dir weiterhin alles gute. lg nina
     
  9. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Ich freue

    mich ganz einfach mal für dich mit. So einen Doktor wünschte
    sich jeder. Ich habe eine tolle Hausärztin, die auch alles genau
    erklärt, mußte aber nach einem Umzug in diese Gegend ganz
    lange nach suchen. Ich wünsche dir weiterhi das er soviel
    Verständnis hat.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen