1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue Rechtsprechung zum Urlaubsanspruch Langzeitkranker

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Kölner, 13. Oktober 2009.

  1. Kölner

    Kölner Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Community,

    bei haufe.de wird über eine neue Rechtsprechung zum Urlaubsanspruch Langzeitkranker berichtet, die nicht nur für Beschäftigte im öffentlichen Dienst interessant sein dürfte:

    "Der EuGH hat durch Urteil v. 20.1.2009 eine radikale Änderung des deutschen Urlaubsrechts erzwungen. Die Urlaubsansprüche Langzeiterkrankter sollen nach europäischem Recht jährlich erhalten bleiben und nicht verfallen. Das Arbeitsgericht Berlin hat dies nun eingeschränkt: Die neue Rechtslage betreffe nur den gesetzlichen Mindesturlaub. Tariflicher Urlaub oder Sonderurlaub für Schwerbehinderte könne weiterhin trotz Erkrankung verfallen."

    Wer mehr wissen möchte, kann hier den ganzen Beitrag lesen:
    http://www.haufe.de/oeffentlicher-dienst/newsDetails?newsID=1255330040.43&Subarea=News&chorid=00642279

    Viele Grüße
    Kölner
     
    #1 13. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2009