1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue Diagnosetechnik

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Cori, 12. Januar 2005.

  1. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
  2. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Ein Satz in diesem Artikel war sehr aussagekräftig:

    Die aufwendige neue Technik könne bisher aber nur wenigen Rheuma-Kranken zur Verfügung gestellt werden.

    Für mich heißt das - diese Technik steht zunächst nur zahlungskräfigen Privatpatienten zur Verfügung. Bei den eh leeren KK-Kassen ist das für Pflichtversicherte garnicht zu finanzieren (außer vielleicht bei enormen Beitragserhöhungen - und die will ja eigentlich keiner. Also hofft - leider - nicht zu sehr auf diese neue Diagnosemöglichkeit. Für uns ist sie leider mehr denn je Zukunftsmusik.