Neuberechnung bei Rentenumwandlung?

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von kaktusnova, 25. Mai 2021.

  1. kaktusnova

    kaktusnova Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    19
    Hallo!

    Nachdem ich von der Rentenversicherung bisher keine eindeutige Antwort zu meiner Frage bekommen habe, hoffe ich nun hier jemanden zu finden, der sich gut auskennt.
    Ich beziehe seit 2012 eine Teil- EM- Rente und habe vor einem Jahr(!!) eine volle Erwerbsminderungsrente beantragt.
    Nach fast 12 Monaten hat man mir zumindest mal mündlich zugesichert, dass der Antrag zu meinen Gunsten entschieden wurde. Der Bescheid steht, auf Grund technischer Probleme, noch aus . Ebenso die Berechnung.
    Nun meine Frage.
    Wie wird die volle Rente berechnet?
    Meines Wissens nach, erhalte ich einen Teil der Rente nach der alten Berechnung, und der neue Teil der Rente wird nach der neuen Gesetzeslage berechnet.
    So hat es mir vor 2 Jahren ein Rentenberater der DRV Bund erklärt.
    Ich bin trotzdem verunsichert, da ich im Internet dazu kein eindeutiges Gesetz finden kann.
    Aktuelle Nachfragen bei der DRV haben mich nur weiter verwirrt. Mann will mir keine Auskunft geben und schmettert mich unfreundlich ab.
    Ich möchte das klären, bevor der Bescheid kommt. Um auf einen eventuellen Widerspruch vorbereitet zu sein.
    Die Rentenversicherung hat bei mir schon in der Vergangenheit Fehler gemacht. Aus diesem Grund bin ich mißtrauisch.
    Von wem kann man gegebenenfalls überprüfen lassen, ob die Berechnung stimmt?
    Wer hat eine ähnliche Situation?

    Darüber hinaus bin ich immer noch sehr verärgert darüber, dass Bestandsrentener von der 2019 in Kraft getretenen Gesetzesänderung nicht profitieren.
    Das ist nicht fair.
    Wir sollten das nicht hin nehmen!

    Viele Grüße an alle Leidensgenossen!
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.709
    Zustimmungen:
    3.546
    Ort:
    Köln
    An dem Problem wegen der Bestandsrentner sind die Sozialverbände sovd und vdk schon länger dran.

    Ich hab meine volle EM Rente 2017 nach der alten Regelung erhalten. Inzwischen ist sie 1 : 1 in eine Altersrente für Schwerbehinderte umgewandelt worden.

    Zu deinem Problem hab ich keine Idee ausser mal zur Rentenberatung zu gehen. Die können u.U. im Computer mehr srhen.
     
  3. kaktusnova

    kaktusnova Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    19
    Danke für deine Antwort, Kukana

    Weiss sonst keiner was zu dem Thema?
    Bei der Rentenberatung war ich schon. Da erzählt mir jeder was anders.
    Ich bin gespannt, wieviel ich bekommen werde.
    Oder in meinem Fall "wie wenig."...
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.709
    Zustimmungen:
    3.546
    Ort:
    Köln
    Kommt ja darauf an wie lange du gearbeitet hast und zu welchem Verdienst. Und denk daran von der Brutto Rente gegen noch Steuern und KrK Beitrag ab.
     
  5. kaktusnova

    kaktusnova Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    19
    Also ich wurde damals in der Ausbildung krank und habe dennoch viele Jahre durch gehalten . Erst in Vollzeit und später Teilzeit.
    Gesund arbeiten gehen? Kenne ich nicht. Eine BU Versicherung hab ich leider nicht gemacht, weil ich schon vor dem eigentlichen Berufsleben krank war.
    Für Menschen wie mich müsste es eine Mindestrente geben. Ich hatte nie eine Chance mir eine ordentliche Rente zu erarbeiten.
    Das macht mich sehr oft sehr traurig.
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.709
    Zustimmungen:
    3.546
    Ort:
    Köln
    Die DRV hat einen Rentenrechner. Da musdt du einige Daten eintragen und dann erhältst du eine Info wie hoch in etwa deine Rente sein kann. Mindest bzw Grundrente wird doch seit Anfang 2021 berechnet. Die ersten bekommen Mitte 2021 Info von der DRV ob da zusätzlich was kommt.

    Ich hab von 1995 bis 2012 auch Vollzeit gearbeitet und dann bis Ende 2016 Teilzeit plus Teil EM Rente. Bevor ich in die volle EM Rente ging.
     
    Pasti und jens41 gefällt das.
  7. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.709
    Zustimmungen:
    3.546
    Ort:
    Köln
  8. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.330
    Zustimmungen:
    395
    Ort:
    Thüringen
    Kaktusnova, stell deine Frage doch mal in dem Forum
    krank.ohne.rente (Direktlink entfernt/Moderator), da geht es oft um solche Fragen und es sind viele die schon verschiedene Erfahrungen gemacht haben. Einiges war für mich sehr interessant, aber es ist auch nur ein Forum.

    Ansonsten stimme ich dir voll zu was die Berechnung betrifft. Ich wurde im August 2013 rückwirkend zum Juli 12 berentet. Ne BU hatte ich auch nicht. Zu DDR Zeiten gab es das nicht und nach der Wende war ich dann ca 1 jahr nach der Geburt meines zweiten Kindes zu dem rheumatischen Untermieter gekommen. Hab dann aber auch noch lange mit viel Ibu 800 dazu gearbeitet...das zählt aber alles nicht...
     
    #8 27. Mai 2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Mai 2021
  9. kaktusnova

    kaktusnova Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    19
    Danke für deinen Tipp, Norchen!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden