1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neu und und unwissend

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Nouvae, 31. August 2005.

  1. Nouvae

    Nouvae Guest

    Hallo zusammen,
    auch ich bin neu hier, und auch ich bin nicht aus Spaß dabei.
    Ich bin begeistert eine solche Seite gefunden zu haben, die mir Informationen gibt und auch noch die Chance Gleichgesinnte zu treffen, denn meistens haben die Leute um einen rum ja nicht unbedingt die gleichen Symptome und daher weniger Verständnis, etc.
    Ich weiß eigentlich gar nicht so genau was ich eigentlich hab. Momentan tippe ich auf "Infektraktive Arthritis", aber mein Gott, bin ich Arzt???
    Ich habe aber auch das Gefühl die Ärzte interessiert das nicht so wirklich, eine richtige Diagnose hat noch keiner gestellt und irgendwie haben die so eine Null-Bock-Mentalität.
    Naja, ich erzähl mal kurz, vielleicht hat ja einer von Euch was Ähnliches und kann mir mal ne Diagnose rüberschicken:
    Also, fing an ungefähr im März/April mit Schmerzen in der rechten Schulter. Ich dachte erst, hab zu lange am PC gesessen, geht schon wieder weg. Ging aber nicht. Ich dann mal so im Juni zum Arzt, der sagt, is eine "Kapselentzündung" und gibt mir Diclodispers. So, ich nehm die und die helfen gar nix. Dafür krieg ich Schmerzen im linken Fuß und wieder zwei Wochen später im rechten Ellenbogen. Jetzt denk ich langsam, ich spinn, und guck mal im Internet nach. Finde dabei die Infektreaktive Arthritis. Dazu muss man wissen, ich hatte im Januar eine schwere Nierenbeckenentzündung. Könnte also sein. Ich das dem Arzt gesagt. Der schickt mich in die Rheuma-Klinik. Die machen Ultraschall, is nix. Dann Blutbild, is nix. Dann eine Knochen-Szintigrahpie, is nix. So, und ich steh da. Is überall nix, aber Schmerzen hab ich immer noch. Nicht immer, immer mal wieder und unterschiedlicher Stärke und eine erkennbare Ursache hab ich noch nicht gefunden. So, kann mir nun mal einer von Euch sagen, was das is?
    Dachte schon an eine Überbelastung des rechten Arms, weil ich ne kleine Tochter hab, die ich meistens auf der Seite schleppe. Hab ich sie also links getragen, hat sich aber rechts nix geändert, außerdem wie passt da der linke Fuß rein?
    Ja, Ihr seht, ich mach mir Gedanken und komm nicht drauf.
    Deshalb meine Frage an die Rheuma-Experten: Hab ich nun eine Infektreaktive Arthritis oder was anderes oder spinn ich?
    Eine Antwort, die mir weiterhilft, wäre wie ein Sechser im Lotto ;-))
    Viele Grüße
    Nouvae
     
  2. mauselinus

    mauselinus Guest

    hallo nuave,

    laß dich doch mal auf firbo untersuchen.gibt da 18 punkte,die es nachweisen können.denn im blut findet man da nichts.
    viele grüße
    mauselinus :)
     
  3. Seesternchen

    Seesternchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nouvae

    Erst mal Herzlich Willkommen hier

    Solche Probleme wie du Sie schilderst haben hier viele hinter sich.
    Man hat Schmerzen und keiner findend die Ursache.
    (Geht mir momentan auch mal wieder so, aber ich bin dem Täter auf der Spur:) )
    Die Schmerzen die du beschreibst mit der Schulter, die kenn ich auch
    bei mir hat weder Valoron noch Tilidin etwas bewirkt.
    Das einzige was wirklich auf dauer geholfen hat sind Amitriyptilin Tbl.
    Ist eingentlich ein Antidepressiva, wird aber in geringer Dosis 10mg/25mg auch
    zur Schmerztherapie verschrieben.
    Nachteil, aber wohl nicht für alle ist, eine Gewichtszunahme.
    (ist bei mit der fall :rolleyes: )
    Das wird meinens Wissens sehr viel bei Fibromyalgie verschrieben
    (Hab ich unter anderem auch)
    Gebe mal unter suchen im Forum Fibromyalgie ein, vielleicht kommt dir da einiges bekannt vor zu den Symtomen die du hast.
    Was nicht heißen kann, das du so etwas hast.
    Ich würde dir zu einem Besuch, bei einem Internistischen-Rheumatologen raten.
    Um das nochmal abzuklären vielleicht ist es doch das was du im I-net gefunden hast.
    Nimm alle Befunde und Röntgenbilder mit und schau auch mal auf die Ärzteliste hier im Rheuma-online, vielleicht ist einer davon in deiner nähe.

    Ich drück dir die Daumen, und habe viel Spass hier.
    Gruß Seesternchen
     
  4. Nouvae

    Nouvae Guest

    Danke erstmal, dass Ihr mich beachtet habt ;-)) und ich werde weiter suchen!

    Liebe Grüße
    Nouvae