Neu und ratlos

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Christ, 12. Juni 2017.

  1. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.799
    Zustimmungen:
    9.508
    Ort:
    Nähe Ffm
    Dieser Meinung bin ich auch, und ich arbeite auch daran.
     
    Mara1963 gefällt das.
  2. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    Mara, Du hast mir etwas in den Mund gelegt, was ich nicht gesagt habe.
    Ich sagte, dass "Übersäuerung" nichts mit Rheuma zu tun hat, und nicht, dass eine "basenbildende" Ernährung (was soll das sein??) nicht eine Verbesserung bedingen kann.
    Aber ist nicht so wichtig; Überzeugungen zu ändern, ist nicht mein Begehr. Ich selbst verlasse mich auf das, was physiologisch (bzw. pathophysiologisch) abläuft und das, was gut bekannt ist.

    Ich wünsche JEDEM Menschen, dass er auf seine Facon glücklich wird :azzangel:
     
  3. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Ich habe dir doch per link mit geteilt was eine basische Ernährung ist. Hier noch was zum Nachlesen: basische-Produkte.de Direktlink entfernt/Moderator

    Es gibt doch genug Prognosen, dass Rheuma unter anderem auch auf einen übersäuerten Körper zurück zu führen ist.
    Da gibts genug zu lesen im Netz. Nur ins Suchfeld "Übersäuerung" und "Rheuma" eingeben.
     
    #23 26. Juni 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juni 2017
    kukana gefällt das.
  4. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.056
    Zustimmungen:
    3.023
    Ort:
    Nürnberg
    Auf der Seite gibt es dann weiter unten auch gleich ein Set basische Ernährung für 69 Euro zum Bestellen!
     
    aischa gefällt das.
  5. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Das habe ich leider übersehen.
    Es gibt jedoch genug Seiten auch ohne Bestellwerbung, wenn man sich über basische Ernährung informieren möchte.
     
  6. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    Mara, Du hast Recht....:azzangel:
     
  7. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Mit diesem Statement könnte ich mich verarscht fühlen Resi.

    Ich will überhaupt nicht Recht haben, ich für mich weiß, dass was Wahres an der Wirkung der Entsäuerung dran ist.
    Wir sind hier eben unterschiedlicher Meinung.
     
  8. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    Genau so ist es - Du weißt es für Dich, und ich denke anders ;)
     
  9. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    13.013
    Zustimmungen:
    4.204
    Ort:
    Köln
    offtopic:
    mich würde ja mal interessieren wie ihr das gemessen habt mit der Übersäuerung? Muss da nicht das Blut überprüft werden? Hat man nicht einen Schaden wenn man sich "anders" ernährt obwohl man keine Übersäuerung hat? Wie scheidet ihr die Übersäuerung aus- über die Nieren? Da muss das aber dann regelmässig geprüft werden, ob die das überhaupt schaffen?
    Fragende Grüße
    Kukana offtopic aus
     
    -Tweety- und eve60 gefällt das.
  10. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Ich bin etwas überrascht, da das anscheinend gar nicht so bekannt ist.
    Der Körper scheidet Säuren über die Nieren (Urin), Darm, Haut (Schweiß), Atemwege aus.
    Eine basische Ernährung bedeutet überwiegend basische Sachen zu essen und dann gleicht der Körper sein Säure- Basengleichgewicht wieder aus und genügend Wasser bzw. Tee zu trinken.
    Krank wird der Mensch nur, wenn er seinen Körper überwiegend übersäuert.
    Es gibt viel im Netz darüber zu lesen, ein bisschen was habe ich ja schon verlinkt.
     
  11. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    Mara, der Körper gleicht seinen Säure-Basen-Haushalt auch aus, wenn man nicht speziell "basen"betont isst - es ist von der Natur so vorgesehen ;)
     
    -Tweety- gefällt das.
  12. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    "Krank wird der Mensch nur, wenn er seinen Körper überwiegend übersäuert."
    Es gibt viel im Netz darüber zu lesen, ein bisschen was habe ich ja schon verlinkt.

    P. S. Wenn es so einfach wäre, nicht krank zu werden, würde ich mich total freuen!
    Und was es im Netz zu lesen gibt, bürgt nicht für Richtigkeit.
     
    Lagune gefällt das.
  13. Mara1963

    Mara1963 Guest

    Vielleicht ist es so einfach Resi. Doch wenn der Schaden einmal verursacht wurde ist es zu spät. Man kann unterstützend Mithilfe leisten und Schadensbegrenzungsmaßnahmen ergreifen.

    Mara, der Körper gleicht seinen Säure-Basen-Haushalt auch aus, wenn man nicht speziell "basen"betont isst - es ist von der Natur so vorgesehen

    Bei einem Gesunden mag das so funktionieren. Auf Dauer, wenn der Mensch sich zu säurelastig ernährt, kann er daran eine Krankheit entwickeln. Der eine kriegt Nierensteine, der andere kranke Haut oder was Rheumatisches oder Diabetes oder sonst was - zumindest ist er gefährdeter
     
  14. Birgit63

    Birgit63 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juni 2017
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Köln
    Mein internistischer Rheumatologe ist auch Ernährungsmediziner. Über den Hype von "entsäuern" verdreht er die Augen.

    Seine Devise: ausgewogene Ernährung.
    Viel Gemüse (auch roh) und Obst,
    mittelmäßig Sättigungsbeilagen, Hülsenfrüchte, Müsli und Brot, Milch und Milchprodukte
    wenig Fleisch/Fisch, Zucker, Fette.
    Dazu auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr (Wasser, ungesüßter Tee) reicht vollkommen aus.

    Wer Kaffee trinkt, soll ihn trinken, Eis oder mal ein Stück Kuchen oder sonstiges Süßes ist auch nicht verboten. Ebenso wenig wie ein Glas Wein oder Bier am Abend/Wochenende.

    Ist das Internet schlauer als mein Arzt?
     
    eve60, Lavendel14, käferchen und 2 anderen gefällt das.
  15. -Tweety-

    -Tweety- Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Mai 2016
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    982
    Ort:
    Hamburg
    "Krank wird der Mensch nur, wenn er seinen Körper überwiegend übersäuert.."..... Wer hat sich sowas ausgedacht? Da krieg ich aber nen Hals, das schwöre ich.
    Sowas aber auch.....
     
    Mona-Lisa, Lavendel14 und aischa gefällt das.
  16. aischa

    aischa Guest

    Ich finde es schlichtweg eine frechheit......

    wenn ich nächstes, stunden an der infusion hänge, mein altes leben sich immer mehr verabschiedet........dann tröste ich mich damit....hätte ich mit kernseife richtig gebürstet und entsäuert wäre ich nicht hier, selber schuld!!
     
    Lavendel14 und -Tweety- gefällt das.
  17. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    @aischa
    Ärgere Dich nicht, es hilft wenig :azzangel:

    @Birgit63
    Ich glaube, ich denke so ähnlich wie Dein Arzt :)
    Geht mir übrigens mit vielen Hypes so, dass ich sie nicht nachvollziehen kann - aber das ist bestimmt nur meine ganz persönliche Beschränktheit :alieneyesa:

    @Mara1963
    Du darfst wirklich alles denken und sagen, was Du möchtest. Es stimmt nur nicht immer....
     
    eve60, Birgit63 und Lagune gefällt das.
  18. aischa

    aischa Guest

    Resi, mir ist eher nach heulen.......

    dein profilbild erfreut mich sehr!
     
  19. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.056
    Zustimmungen:
    3.023
    Ort:
    Nürnberg
    Ja da sagst du was Aischa und meine Gedanken sind ähnlich. Ach hätten wir uns doch nur regelmäßig mit Kernseife gewaschen und basisch ernährt, dann wären wir nicht an entzündlichem Rheuma erkrankt und damit sind ja verschiedene Varianten einer autoimmunen rheumatischen Erkrankung gemeint, bei mir ist es zB. eine Kollagenose und "dummerweise" reagiert die gar nicht auf Kernseife und Co und basische Ernährung oder Ernährungssets oder ähnliches! Was nun ? Zum Glück gibt es ja meinen internistischen Rheumatologen und der hilft mir seit sehr vielen Jahren mein Leben einigermaßen gut gestalten zu können, trotz der schweren Erkrankung und Folgeerkrankungen. Einseitige Ernährung ist nie gut, gehe aber davon aus das Rheumaerkrankte das eh nicht tun, zumindest der Großteil nicht. Mit der basischen Ernährung wird meiner Meinung nach ein Geschäft gemacht, oder warum wird dann bei den meisten Webseiten gleich noch ein Verkaufsangebot gemacht ?
     
    Birgit63, käferchen und aischa gefällt das.
  20. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    @aischa
    Ich glaube, ich weiß, was Du meinst. Du musst Dir aber den Schuh nicht anziehen.

    Es gibt Menschen, die sich gesund, gesünder, am gesündesten ernähren und "Basica" pfundweise futtern, die trotzdem Rheuma, Krebs und Co. bekommen - und es gibt Fast-Food-Junkies, die das alles nicht erleiden.
    Du und ich wissen, wie der Säure-Basen-Haushalt ungefähr funktioniert und wie es sowohl über die Atmung als auch über die Nieren gelingt, die Homöostase bezüglich des pH, der Elektrolyte, des Blutzuckers etc aufrecht zu erhalten - außer bei bestimmten schweren Erkrankungen. Da ist aber die "Übersäuerung" Folge und nicht Ursache der Erkrankung!

    Es liegt keineswegs immer in unserer Hand, "gesund" zu bleiben.
    Alle, die hier aktiv sind, haben das mehr oder weniger nicht "geschafft" - und keineswegs sind alle "selbst schuld".
     
    Mona-Lisa, eve60, Lavendel14 und 5 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden