1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neu und ratlos: Kann das Rheuma sein?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von AusKöln, 14. August 2008.

  1. AusKöln

    AusKöln Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    werde die Krankenvita wieder einstellen, wenn sich bei mir etwas rheumatisches ergibt.

    Bis denn alles gute ausKöln
     
    #1 14. August 2008
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2010
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo AusKöln

    und herzlich Willkommen hier bei uns...

    An Deiner Stelle würde ich zum internistischen Rheumatologen gehen, der kann Dich dann weiterschicken, falls nötig, denn es sind ja auch einige bluttechnische Untersuchungen nötig. Nimm Kopien von Deinem Szinti mit und auch alles andere lass Dir kopieren. Was er dann benötigt, kann er sich dann einscannen oder selbst kopieren...

    Liste am besten alles auf, was Dir weh tut und worin Deine Einschränkungen bestehen... Denk dabei wirklich an alles wie z. B.

    brennende Augen, Sehprobleme
    trockene Nase oder sehr viel Durst, trockene Haut,
    keine schweren Taschen mehr tragen können
    nicht über Kopf arbeiten können
    keine Flaschen o/u Gläser mehr aufbekommen können
    keine langen Strecken mehr laufen können oder nicht mehr lange sitzen können
    keine langen Briefe mehr schreiben können ---> Fingerkrämpfe
    nicht mehr Nähen können, weil die Finger bzw. die Hand sich verkrampft
    klar - Muskel - und Gelenkschmerzen
    War in Deiner Verwandtschaft schon jemand, der eine rheumat. Erkrankung hatte, wenn ja - welche....
    usw.

    Auch ein sog. Schmerztagebuch wäre vielleicht sinnvoll:
    Was tat Dir
    wann (Tageszeit, bei Ruhe oder Bewegung, Kälte o Wärme)
    wo
    wie (wie war der Schmerz: ziehend, pochend, stechend, feurig, unterschwellig, dumpf usw.) weh und
    welche Gegenmaßenahmen halfen? Was half Dir: Ruhe oder Bewegung, Wärme o Kälte, Medis....
    evtl. bei Schüben Fotos schießen - so zu sagen als Beweis

    Hoffentlich helfen Dir die Tipps weiter.
    Viel Erfolg wünsche ich Dir
    Colana
     
  3. AusKöln

    AusKöln Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    dito - bitte nicht böse sein.
     
    #3 15. August 2008
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2010
  4. Postmarie

    Postmarie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2008
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo Fuchs und Hase guten Nacht sagen
    Hallo liebe AusKöln,
    ich rate Dir schnell zu einem RH-Doc zugehen, ich bin jetzt schon so lange auf Suche nach einer Antwort für meine Beschwerden und habe nun endlich am Montag einen Termin bei einer Ärztin die mir auch hier im Forum empfohlen wurde. Ich bin etwas ängstlich aber ich habe auch Hoffnung das mir gesagt wird was ich habe. Ich weiß aus den Berichten im Forum dass das entgültige Ergebnis wohl doch einige Zeit braucht. Doch hoffe ich das die Ärztin mich ernst nimmt auch meine Beschwerden. Allso sein schlauer wie ich und geh frühzeitig. Schau im Forum welcher Doc dort für Deine Gegend empfohlen wird. Liebe Grüße Postmarie
     
  5. AusKöln

    AusKöln Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    dito - bitte nicht böse sein.
     
    #5 23. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2010
  6. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hier unter Rheuma von A-Z kannst du dich über die "infektreaktive Arthritis" und die "seronegativen Spondarthriden" informieren. Hier könnten einige Symtome evtl. passen. Auf jedem Fall mal zum internistischen Rheumatologen gehen und nicht nur zum Orthopäden.