1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neu Und Ohne Durchblick

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Elfchen, 30. Mai 2006.

  1. Elfchen

    Elfchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marl
    Hallo erstmal!!!
    Ich bin seit heute registriert und versuche einen Text auf die Reihe zu kriegen. Vielleicht klappt es ja jetzt.
    Also ich bin Mutter von Zwillingen, fast 35 und seid einem knappen Jahr kein Simulant mehr sondern PsA Patient. Wer kann mir etwas über MTX sagen? Gelesen habe ich hier schon viel darüber und denke ein Versuch ist es wert nachdem ich seit einer Woche alle Tbl. absetzen musste wegen der Nebenwirkungen
     
  2. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elfchen,

    sehe gerade deinen Eintrag und möchte dich ganz

    :) :D :D :D :D :D :) Herzlich Willkommen :) :D :D :D :D :D :)

    heißen.

    Auf jedenfall,solltest du die Entscheidung zusammen mit deinem Arzt treffen.
    Er wird dich sicherlich auch auf die Wirkungsweise und eventuelle Nebenwirkungen aufklären.
    Da du ja schon so einiges darüber gelesen hast,ist dir ja dann auch bekannt,daß fast jeder andere Erfahrungen mit den verschiedensten
    Basismedis macht.
    Das trifft natürlich auch für das Mtx zu.
    Niemand kann voraus sagen,ob und wie es bei dir hilft.
    Wichtig,sehr wichtig sind auf jeden Fall anfangs wöchentliche Kontrollen
    des Blutbildes,welche sich dann bei guter Verträglichkeit auf größere
    Abstände ausdehnen werden.
    Achte darauf,daß dir dein Arzt Folsäure mit verschreibt.Das verbessert
    die Verträglichkeit und ist ein guter Leukozytenschutz.
    Am Tag der Einnahme oder Injektion soviel wie möglich trinken hilft gegen
    das mögliche flaue Gefühl.
    Sehr viele schwören auf frischen Ananassaft.Beugt möglichen Geschwüren
    im Mund vor.
    Aber am besten so wenig wie möglich über eventuelle Nebenwirkungen
    nachdenken. ;)
    Da es unter Umständen mehrere Monate dauern kann,ehe eine Wirkung
    eintritt,solltest du dich in Geduld üben.Ein halbes Jahr sollte man dem
    Medi so in etwa geben,ehe man ganz auf etwas anderes umsteigt,voraussgesetzt es sind keine gravierenden Nebenwirkungen da.
    Wenn ich das richtig verstanden habe,nimmst du z.Z. überhaupt keine
    Medis.Von daher solltest du dich auch schon mit deinem Doc beraten,da
    er ja am besten deinen Krankheitsverlauf kennt und ob du auch solange
    ohne Alternative aushälst.

    Es höhrt sich ja fast so an,als wenn dein Weg zur Diagnose nicht sehr
    einfach war.
    Aber leider geht das hier seeeehr vielen so.Gerade bei PSA fehlen ja
    meistens aussagekräftige Laborbefunde.

    Ich hoffe für dich, du hast ein guten Arzt,der dich versteht und mit dem du offen reden kannst!? :)

    Wow,Zwillinge find ich immer sehr bewundernswert.Kostet aber sicherlich
    im Moment auch sehr viel Kraft!?
    Es ist ja nicht immer so einfach allem gerecht zu werden,wenn die Tage
    schlechter sind.
    Vielleicht magst du mal mehr über dich schreiben?
    Hast du Buben oder Mädchen und in welchem Alter sind deine Rangen?

    Ich bin 46 J., verh.,meine Söhne sind 24 u.20.Also beide Erwachsen. :cool:
    Neben cP habe ich noch andere Kleinigkeiten,wie M.Basedow,Osteoporose
    Diabetes,mehrer Bandscheiben sind hin,Bluthochdruck,Raynaud-Syndrom
    u.u.u. Seit 2002 bekomme ich EU-Rente. :mad:

    Alles Gute für dich und wenn du Fragen hast,immer heraus damit.

    Liebe Grüße adina :)
     

    Anhänge:

  3. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hat geklappt! :D Herzlich willkommen Elfchen [​IMG]

    Ausführliche Infos über MTX:
    klick > Methotrexat (z.B. Lantarel)

    Zwei Threads hier im Forum über MTX:

    klick > MTX – mir hilfts! ... wem noch?
    klick > Der Tag nach dem MTX

    Schööönen Tag!
    Rosarot
     
  4. Elfchen

    Elfchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marl
    Danke!!!!!

    Zuerst mal Danke für eure willkommensgrüsse!!!
    Komme gerade aus der Rheumaklinik*ÄTZ*(wenn ich für`s rumsitzen bezahlt würde könnte ich da reich werden). Neue medis MTX+Cortison(kann Gewichtsprobleme machen*hab ich auch ohne Cortison,also was soll`s*).Auf ein neues!!!
    Mehr über mich: Meine Zwillinge sind ein Junge und ein Mädchen und 10 Jahre alt, also aus dem gröbsten raus.Bin seid zwei Jahren getrennt habe aber einen einen ganz tollen und lieben Lebensgefährten!

    Bis ich mal endlich eine Diagnose hatte war ich beim Orthopäden, Hausarzt fast zwei mal die Woche, Kniespiegelung ohne Befund(wie auch mein Miniskus hat ja nix). Gefehlt hat nur noch die Überweisung zum Psychologen, weil ich hatte ja gar keine Schmerzen in den Knien sondern am Kopf :confused:. Bis dann endlich nach fast zwei Jahren "Gott sei dank" meine Gelenke dick wurden. Yuhu yuhu endlich kein Simulant mehr und eine Behandlung konnte beginnen. Sulfasalazin 2X2 , Diclo 75 und zwischendurch mal Cortison. Geholfen hat das alles aber nur bedingt.
    Nachdem ich dann fast 3 Monate kaum essen, trinken, geschweige denn Zähne putzen (Stomatitis) konnte, habe ICH bei Rheuma-online erlesen das dieses vom Sulfasalazin kommen kann. Siehe da- Tbl. weggelassen und alles wieder heile (ausser die Knochen natürlich). Ab nächste Woche-ich hoffe der Befund ist so schnell beim Hausarzt- MTX. Mal sehen wie das wird.


    CIAO
    Tanja
     
  5. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elfchen,

    das klingt aber überhaupt nicht schön. :eek:

    Ein Simulant warst und bist du ganz bestimmt nicht.Das darfst du dir auch
    gar nicht einreden lassen.
    Schmerzen sind IMMER real.
    Und ich kann dich da auch wirklich sehr gut verstehen.
    Aber leider,leider mußten diesen Weg hier sehr viele andere User auch erst gehen und viel zu viele sind seit vielen Jahren immernoch auf der Suche nach der richtigen Diagnose :confused: :mad: .

    Das Rheuma wurde bei mir zwar relativ schnell erkannt,aber da ich
    seronegativ bin kam es sogar vor,daß selbst in einer Rheumaklinik die
    Diagnose angezweifelt und von heute auf morgen alle Medis einschließlich
    Cortison abgesetzt wurden :( .
    Allerdings wäre ich auf Grund einer anderen nicht, oder besser, ca 8-10 J.
    zu spät erkannten Erkrankung mehr als einmal fast in der Psychiatrie
    gelandet :o .

    Elfchen, wenn deine Diagnose jetzt zwar sicher ist, solltest du aber
    eventuell doch mal deinen Hausarzt darauf ansprechen,daß er dir eine
    Überweisung zu einem Internistischen Rheumatologen austellt.
    Ein Orthopäde ist nicht so optimal und die Allgemeinmediziner sind meistens
    sowieso überfordert,da sie nicht das nötige Wissen auf diesem Gebiet
    haben. Dein Hausarzt kann ja die notwendigen Laborkontrollen zwischen
    durch trotzdem übernehmen.Ehe du beim Rheumatologen einen Thermin
    bekommst,gehen sowieso etliche Monate ins Land.
    Ich denke du wärst dort besser aufgehoben.Nur mal so am Rande bemerkt,
    es gibt über 400 verschiedene Rheumaarten!!!

    Und wegen eventueller Gewichtszunahme mach dich nicht heiß,hauptsache
    es hilft erst einmal und jeder nimmt ja auch nicht oder nur sehr wenig zu.

    Wirst sehen,in einigen Wochen,sieht die Welt warscheinlich schon wieder
    viel besser aus.
    Hast,wie du schreibst einen lieben Partner und deine Kinder sind auch schon etwas selbständig in diesem Alter :)D ein Pärchen ...hast du toll
    gemacht :D ).

    Laß dich von allen mal etwas verwöhnen und deine Seele baumeln,dann
    gehts dir innerlich auch besser.
    Ich hoffe dein Doc hat nicht auch das Cortison abgesetzt!?

    LG adina
     

    Anhänge:

    • e030.gif
      e030.gif
      Dateigröße:
      25,6 KB
      Aufrufe:
      248
    • 061.gif
      061.gif
      Dateigröße:
      2 KB
      Aufrufe:
      249
    • a006.gif
      a006.gif
      Dateigröße:
      1,6 KB
      Aufrufe:
      245