1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neu und noch ratlos....

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von tweety007, 27. April 2015.

  1. tweety007

    tweety007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin,

    ich habe mich soeben angemeldet, weil ich gern den Austausch haben möchte.
    Ich bin 44, weiblich....

    Seit vielen Jahren plage ich mich mit Schmerzen in meinen Gelenken herum, habe immer wieder Schmerzen in allen Gelenken, die mal mehr oder weniger sind. Das betrifft die Füße, Sprunggelenke, Knie, Hüfte, Rücken, Schultern und die Finger.

    Das linke Knie wurde schon 4 x operiert und dort ist eigentlich alles kaputt, was kaputt sein könnte mit Knorpelschäden. Am rechten Fuss hatte ich starke Arthrose, der Mittelfuss (2. Strahl) wurde versteift.

    Wenn die Gelenke schmerzen, dann werden sie ganz warm, sind in dem Bereich gerötet und geschwollen.
    Das ist besonders ausgeprägt an den Fingern und an den Knien.

    In der Nacht wache ich oft auf, weil ich Schmerzen habe. Morgens brauche ich eine gewisse Zeit, bis ich in die Gänge komme. Aber die Schwellungen und Erwärmungen an den Fingern bekomme ich bevorzugt abends.

    Andererseits habe ich oft kalte Hände und Füße.

    Ich leide seit Ewigkeiten an Depressionen, bekomme Antidepressiva. Ich habe oft Konzentrationsstörungen. Zur Zeit sind die wieder besonders schlimm.

    Als Jugendliche bestand der Verdacht auf akutes rheumatisches Fieber und alsjunge Erwachsene wurde ich schon mal auf Rheuma getestet, aber der Rheuma-Faktor war negativ, deswegen wurde das von den Ärzten nicht weiter verfolgt.

    Ich habe die Befürchtung, dass es doch Rheuma sein könnte, deswegen habe ich einen Termin beim Rheumatologen gemacht. Der ist allerdings erst im September. [​IMG]

    Wie seht ihr das? Könnten sich meine Befürchtungen bestätigen? Wie wird der weitere Verlauf für mich sein? Also Behandlung, Arbeit usw?
    Einerseits wäre es gut, dass durch eine Bestätigung der Diagnose das "Kind" einen Namen hat, andererseits habe ich Angst davor, denn Rheuma ist nicht heilbar....

    Welche Medikamente muss ich dann nehmen? Diese NSAR vertrage ich nämlich überhaupt nicht, da ich trotz Magenschutz sofort nach der ersten Tablette heftige Magenschmerzen bekomme. Gibt es da Alternativen?

    Fragen über Fragen und es kommen immer neue dazu...Ich danke schon mal für eure Hilfe und Antworten.

    VG tweety007
     
  2. JaMa

    JaMa Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2014
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Südpfalz
    Einfach mal herzlich Willkommen!!!
     
  3. Zwergi2

    Zwergi2 Guest

    Von mir auch, sozusagen von Neuling zu Neuling. ;)
     
  4. tweety007

    tweety007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank....

    :vb_redface:
     
  5. Luna42

    Luna42 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ich bin auch neu

    Hallo schöne grüße auch von mir ich bin auch ein Neuling ich würde mich auch gerne mit euch austauschen habe auch eine jahrelange Odyssee hinter mir und würde auch gerne eine feste Diagnose haben der Verdacht ist bei RA
     
  6. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    ​Auch von mir ein herzliches Willkommen hier bei uns.
     
  7. Cris

    Cris Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    neu und noch ratlos

    estmal willkommen,auch ich bin ganz neu hier und fühle mich gut aufgenommen.Die Ängste,die du hast,habe ich auch.Bei mir steht allerdings bereits fest,dass ich RA habe,ein Schock für mich,schlaflose Nächte.......,ich bekomme an Medikamenten im Moment einen Magenschutz und Ibo 600...,habe im Juni einen Termin bei meinem Rheumatologen und dann wird es wohl eine Basistherapie geben.Schmerzen habe ich manchmal sehr starke in den Händen und der Schulter,die Finger lassen sich nicht bewegen.....,aber wenn du dich hier durch liest,es gibt so viele nette Menschen hier,alle Rheuma und alle machen das Beste draus und gute Tipps bekommst du hier auch.....,wir sind nicht allein! liebe Grüße
     
  8. tweety007

    tweety007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ja....ich bin schon fleissig am lesen....davon gibts hier ziemlich viel....

    Und man fühlt sich nicht so allein.

    Weil mir das Thema "Rheuma" keine Ruhe gelassen hatte, beschäftige ich mich zurzeit eben mehr damit. Hab es lange Zeit einfach "weggepackt", aber das hilft ja nun nicht....

    Ich habe einen neuen Hausarzt, der frühere ist in Rente. Der neue darf sich morgen mit meinen Symptomen morgen beschäftigen. Da eben jetzt grad massive Beschwerden da sind. Hier auf der Homepage sind auch noch Rheumatologen aufgelistet. Da werde ich morgen bei einem anrufen, mal sehen, ob ich da eher einen Termin bekomme, als erst im September....
     
  9. Luna42

    Luna42 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt ich bin auch sehr froh endlich darüber schreiben zu können mit Menschen die einem verstehen, ich nehme jetzt seit zwei Jahren Prednisolon momentan 5mg und seit 5 Wochen Quensyl in der Hoffnung dass es bald anschlägt, fühl mich immer so als hätte ich die Grippe und Schmerzen in den Händen und den Füssen da kann ich kaum auftreten weil alles anschwillt
    Es galt lange als eine unspezifische Kollagenose aber seit dem MRT vor ein paar Wochen ist es wohl doch RA
    Liebe Grüsse Luna42
     
  10. tweety007

    tweety007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich steh diagnosetechnisch noch am Anfang.....aber mal sehen, was die Ärzte nun dazu sagen....

    Bisher haben sich die Ärzte nur gewundert, wie man so jung schon so gelenksmäßig kaputt sein kann, aber weiter haben die nicht geschaut....waren ja auch eher nur die "Handwerker"....ähm...Chirurgen.....
     
  11. tweety007

    tweety007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Moin, Moin,

    ich war eben beim Hausarzt.....meinem neuen....und zufällig ist der auch Rheumatologe, was für ein Glück....

    Der hat sich meine Beschwerden angehört und es folgte eine umfassende Blutentnahme:

    großes BB
    Na, K, Ca,
    Harnsäure,
    Krea,
    Glucose,
    BSG,
    Triglyceride,
    Chol.,
    AP,
    G-GT, GPT,
    TSH
    RF,
    ANA,
    CRP,
    Anti-CCP AK,
    Chlamydia trachomatis Serologie,
    Yersinien,
    Borrelien,
    HLA B27

    Am Montag rufe ich dann in der Praxis an und erfrage mir das Ergebnis.
     
  12. Tessi11

    Tessi11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Köln
    moin moin - auch von mir - :)
     
  13. tweety007

    tweety007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Es sind schon wieder Fragen aufgetaucht....

    Wenn meine Oma schon Rheuma hatte und mein Vater eine angeborene Hüftdysplasie beidseits hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Thema Rheuma für mich erhärtet, recht groß....oder?

    Kam mir heute so in den Sinn.

    Ich habe nun einen von einem hier empfohlenen Rheumatologen angerufen und einen Termin Ende Mai bekommen. Bis dahin werde ich eine Art Tagebuch führen, wie es hier auch empfohlen wurde. Denn ich hab die Angewohnheit beim Arzt zu sitzen und dann die Hälfte zu vergessen. Das wäre mehr als ärgerlich.

    Nun bin ich erstmal am Warten, was die Ergebnisse sagen. Bin mehr als nervös....
     
  14. Luna42

    Luna42 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Schönen Abend Euch allen

    Ich hoffe Tweety dass Du bald eine Diagnose bekommst und dann gut behandelt werden kannst. Ich habe auch fast 10 Jahre Leidensweg hinter mir ohne Diagnose ich kam mir wie ein Simulant vor, erst war der Verdacht bei Lupus weil meine Cousine daran erkrankt ist und mittlerweile verhärtet sich der Verdacht aber auf RA
     
  15. tweety007

    tweety007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ja...danke...das hoffe ich auch....dass ich bald was "in den Händen" halte...

    Zurzeit fühl ich mich ziemlich matschig vom leichten Fieber, Schmerzen und schlafarmen Nächten....

    Die Warterei ist nervig...aber was sind schon ein paar Tage gegen die vielen Jahre Rennerei von Arzt zu Arzt ....
     
  16. Luna42

    Luna42 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich kann es dir nachfühlen habe auch wieder leichtes Fieber und total müde am morgen sind die schmerzen am schlimmsten kann mich kaum in die Arbeit schleppen , außerdem habe ich einen feuerroten Ausschlag im Gesicht sieht aus wie ein Sonnenbrand weiss jemand was das sein könnte? Dann auch noch schmerzende Bläschen im Mund, Momentan ist mir einfach zum heulen die Ärzte vermuten einmal dies und dann wieder jenes .
    Lg. Luna42
     
  17. tweety007

    tweety007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Dafür kenne ich mich noch zu wenig aus.....um dir sagen zu können, was es genau wäre.

    Aber heulen kann ich.....tun wir uns zusammen und heulen uns ein wenig aus....
     
  18. Luna42

    Luna42 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tweety, gute Idee zusammen ist es leichter zu ertragen
     
  19. tweety007

    tweety007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ja noch nach wie vor in der "Warteschleife".....die Werte sind noch nicht da.....

    Ähm, die Schmerzen im HWS und LWS-Bereich sind schon heftig. Was kann ich denn außer Novalgin sonst noch für Schmerzmittel nehmen. Bzw. was tun, wenn ich Ibu oder Diclo magenmäßig nicht vertrage?

    Konnte mich heute an meinem ersten Arbeitstag nach dem Urlaub ganz schlecht konzentrieren.....vor lauter Schmerzen....

    Danke schon mal....
     
  20. tweety007

    tweety007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    na toll, habe eben bei der HA-Praxis angerufen. Meine Werte sind in Ordnung, außer das TSH ist erhöht, da wird das L-Thyroxin erhöht....

    Hm....ich habe die Beschwerden, aber ich soll nicht vorbei kommen, es wird nix gemacht.

    Nun...ich habe am 26.5. einen Termin beim Rheumatologen....wenn die Werte in Ordnung sind, naja, aber der schaut wenigstens die Gelenke an und geht hoffentlich auf meine Beschwerden ein....

    VG tweety